Jump to content

Sound von immer noch super scary..


Recommended Posts

Hallo Community,

Ich benutze zurzeit Beyerdynamic DT990 Pro und dazu ein Focusrite Sound Solo- Interface.

Natürlich ist damit der Sound super clean, jedoch wenn ich mal überraschend beschossen werden, bekomme ich einen halben herzinfarkt aufgrund der intensität der Geräusche.

Dabei ist dies ja nichtmal ein extrem basshaltiges sound Setup, sondern eher ein wenig basshaltiges, neutrales, klares.

Gibt es möglichkeiten das man die intensität der Geräusche ein wenig raus nimmt, jedoch nicht die Lautstärke?

Manchmal erschrecke ich mir vor meinen eigenen schritten wenn ich zB. Comtechs trage und mach dann erstmal Bewegungen die echt nicht schön sind. :D

Das Problem ist einfach, ich bin von Natur aus ein schisser, würde auch gern mehr spielen aber die Sounds machen mich echt fertig.

Ich habe vor einiger Zeit auch mal ein Youtube Video gesehen, der den Sound etwas verändert hat um einen Tinitus vorzubeugen. Jedoch finde ich das nicht mehr.

Gruß Olli

Link to post
Share on other sites
Kriegsmuede

Soviel ich weiss kannst du mit gewissen Programmen zu deinem Kopfhörer den Sound equilizer einstellen und das an dich anpassen.

 

Was für Kopfhörer benutzt du denn ?

Link to post
Share on other sites

"Beyerdynamic DT990 Pro" mit einem "Focusrite Sound Solo- Interface"... steht aber auch oben. Ja gut ich versuche es mal mit einem EQ

Link to post
Share on other sites

Überragende Kopfhöhrer!

Versuch es mal mit Kompression, das engt den Dynamikbereich ein. Vielleicht ist es das was dich durcheinander bringt.

Spiel dann auch mit der Einstellung Gain. Übertreibe beides aber nicht, sonst machst dir den guten Sound zunichte...

 

Speicher eine Sounddatei. An der kannst du mit den Einstellungen spielen bis du ein für dich passendes Ergebniss bekommst.

Schau dir dazu mal "Voicemeeter" an. Das ist ziemlich nett, wenn vielleicht auch überladen für den Zweck.

Link to post
Share on other sites
Himmuguegeli

@Miuh

Ich nutze den DT770 Pro, die geschlossene Variante des offenen DT 990, das Klangbild unterscheidet sich also nicht gravierend. Die Kopfhörer geben Höhen und Tiefen sehr gut wieder. Das lässt einen oft vergessen wie laut man spielt da nichts unangenehm übersteuert. Ich würde, bevor du jetzt dein Audioerlebnis digital limitierst erst dazu raten es mal damit zu versuchen leiser zu spielen.

 

Ich selbst spiele auf 22% der maximalen Lautstärke und kann immer noch Glasklar hören, wenn sich Jemand von hinten anschleicht. Ich nutze jedoch auch nur einen modernen Audiochip (32 bit, 192 Khz PCM) sowie die „Fine Gold“ Kondensatoren die auf meinem MB installiert sind, in einem nativen Setup. Keinerlei Equalizer.

Die meisten Geräusche bei EFT sind nicht groß nachbehandelt worden, da ist alles original, auch die Waffen. Da ist es nur verständlich, wenn man ein neutrales und natives Setup nutzt, das es nicht gerade angenehm ist so etwas direkt auf den Ohren zu haben. Da hilft das Comtac im Spiel leider nur bedingt, da es immer noch nicht die lauten Geräusche unterdrückt wie es das tun sollte, sondern lediglich die leisen hervorhebt (IRL funktionieren die Dinger anders). Es hilft also das Spiel generell leiser zu machen, da die EFT Sounds nicht wie bei anderen spielen homogenisiert wurden nur um ein angenehmes Klangbild zu erzeugen. Ich persönlich finde das gut, ist schließlich etwas ganz Besonderes für Puristen. Aber es kann auch unangenehm werden, wenn man zu laut spielt.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...