Jump to content
Hummz21

Lasst uns mal über den Trailer zu 0.12 reden...

Recommended Posts

Zotex
vor 38 Minuten schrieb HijackDallas:

Ja, sowas ist unrealistisch, dass auf 200m so gut zu treffen.

Aber die selbstständige Kontrolle sollte jedoch extremst reduziert werden. Man kann es bis zu einem gewissen Teil kontrollieren, ansonsten wäre es wie mit dem Vergleich des Seil-MG. Das Ding geht überall hin, nur nicht ins Ziel, es sein den, man steht 3m vor einem Scheunentor.

Das ist Unfug. Also einfach mal vom Hollywood und normaler Shooter weg kommen und die Realität sehen. In der Realität ist ein Rückstoßlader MG eines der genausten Waffen, immerhin sind die 50cal M2 MG´s bzw. Browning eines der Vorläufer von 50cal Scharfschützen Gewehren (Die neben bei bemerkt, je nach schütze auf bis zu 2000meter schießen).

Wenn du auf 300m Entfernung stehst, und ein MG3 auf dich los rattert, würd ich mich auf die sagen wir "ungenauigkeit" nicht verlassen. Du wirst dich wundern welch Präzision die Waffen beibehalten können. Und ein Seil MG mit schweren und langen Lauf, das meistens um die 1 meter länge und freischwingend arbeitet, ist genauer als ein Sturmgewehr.

Dauerfeuer wird nicht aus gründen der Präzision ausgeführt, sondern wegen Hitze, und Munition. MG3 brauch ca. 6sekunden 100 Schuss los zu werden. 

vor einer Stunde schrieb malax_cH:

Die Kontrolle ist eins, die Waffenphysik eine andere. der Soldat der Vollautomatisch ein 60 Schuss Magazin auf 200m so leert wie in EFT mit einem so kleinen Streukreis will ich sehen.

 

Der selbstständige Recoilcontroll sollte ausgeschaltet werden. 

In meiner Laufbahn habe ich einige Waffen geschossen, und ich kann nur beurteilen das eine 5,56 Sturmgewehr M4, oder G36 mit Langlauf problemlos auf 200 meter in Dauerfeuer treffen. Hatte streukreise zwischen 30-40cm. Immerhin haben diese waffen so gut wie keinen merkbaren Rückstoß, und nach den ersten schuss hat man diese unter Kontrolle. Immerhin Gasdrucklader. 

Beim G3 sieht es hingegen schwieriger aus, denke die Ak (hab ich nie geschossen) im 7,62 verhält sich da nicht anders, aber wie es immer und oft Falsch gesehen wird ist, das eine Waffe angeblich so hohen Rückstoß hat, ist ein Irrtum. Natürlich kommt es auch auf Erfahrung an, und darauf wie oft man geschossen hat. 

Anders dagegen Pistolen, immerhin geht da der Rückstoß zum Großteil auf dich über.

Das eigentliche Problem ist der Punkt den du ansprichst, ein 60 Schuss Magazin. Die waffe halten wirst du können, aber dein Lauf der Verschluss im Gewehr wird die Belastung auf dauer wegen großer Hitze nicht lange durchhalten. Es gibt nicht ohne Grund ein MG36, was im grunde ein G36 ist, nur mit verstärktem Lauf. Dennoch nicht geeignet für längere Dauerfeuer Momente, da du nicht wie beim MG den Lauf wechseln kannst. Wenn man also auf Dauerfeuer bei einem Normalen M4 nen trommel Magazin raus rotzt, kannst pech haben das der Lauf sich dermaßen verzogen hat, oder aber der Verschluss mit Ladehemmungen anfängt zu plagen. Und wenn ganz viel Pech hast, passiert ziemlich oft, kannst die waffe in den Schrott werfen. Deshalb haben MG´s wechselbare Läufe.

Wiederum sei dazu gesagt, das natürlich in EFT die Waffen keine 100% bezug auf die Realität haben und natürlich das Gunplay nicht zu vergleichen ist. Aber denke wenn die Ladehemmungen rein bringen, und diese eher der Realität angepasst werden, ist das Recoil System nebensächlich.

Edited by Zotex
  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
HijackDallas

@Zotex Es gab in einem kleinen Patch bei 0.11.7 (oder direkt beim Patch) eine starke Erhöhung des Recoil um bis zu 30% aller Waffen. Damals war die HK 416 praktisch eine Lasergun. Da hätte man ein 100er Mag nutzen können, um auf 1km locker in einem Streukreis von 5cm treffen zu können... ohne manuelle Kontrolle

Share this post


Link to post
Share on other sites
Zotex
vor 1 Minute schrieb HijackDallas:

@Zotex Es gab in einem kleinen Patch bei 0.11.7 (oder direkt beim Patch) eine starke Erhöhung des Recoil um bis zu 30% aller Waffen. Damals war die HK 416 praktisch eine Lasergun. Da hätte man ein 100er Mag nutzen können, um auf 1km locker in einem Streukreis von 5cm treffen zu können... ohne manuelle Kontrolle

Nun, ich bezog mich damit nicht auf EFT. Steht auch weiter unten, das ich es damit nicht vergleichen will. Sondern im allgemeinen, das man diesen irrtum aus die Welt schaft, das ein Sturmgewehr oder ein MG der art von Rückstoß aufweißt, das man damit in die Decke schießt. Like Counterstrike xD

Ich persönlich habe bis jetzt nur in EFT und ArmA ein sagen wir realitätsnahes Waffenverhalten was die Präzision anbelangt erlebt. Leider. ^^ Seit EFT sind alle anderen shooter madig -.- danke BSG

Share this post


Link to post
Share on other sites
HijackDallas

Wollen wir mal über die Bots reden.

Ich weiß jetzt nicht, wie viele Bots im Trailer unterwegs waren und wie gut die dort sind. Aber im Vergleich zu den Bots im neuen CoD (habe nur einen Bericht bei Gamestar gesehen) sollen die Bots dort nicht mehr sein als Zielscheiben. In höheren Schwierigkeitsgrad bekommen die eine höhere Chance jemanden zu treffen.... wobei dies auf eine mögliche Sichtlinie und eine Prozentuale Rechnung besteht. Je höher die Prozente, desto eher treffen die dich.

Unsere Scavs sind daher um ein vielfaches fortgeschrittener. Jedoch muss die Balance zw. Realismus und Fiktion stärker berücksichtigt werden. Wir alle wollen bessere, härtere und realistischere Scavs haben, aber OP-Bots nicht, OP im Sinne, dass diese Wallhacks nutzen und so. Aber die Scavs und Raider besitzen im Grunde die selben Fähigkeiten, wie sie die Player haben. Und das begrüße ich.

 

Aber wenn man hört, dass wenn man auch nur 1 mal peaken will und direkt von einem CoD-Bot getroffen wird..... dann sind unsere Raider nicht so gut.- Diese werden erst wirklich aktiv, wenn diese einen Entdecken, Aber anscheinend können die Bots in CoD Wallhacken.......?

 

Ne ne ne ne ne ne ne..... unsere Bots sind jetzt schon die besten und sollten noch viel besser werden, viel realistischer werden.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Zotex
vor 2 Minuten schrieb HijackDallas:

Ne ne ne ne ne ne ne..... unsere Bots sind jetzt schon die besten und sollten noch viel besser werden, viel realistischer werden.

Ich glaube im Trailer wurde einiges gescriptet, aber im grunde jap die Bots agieren ziemlich gut. Und ehrlich gesagt ist es denke ich auch nicht leicht eine KI ohne feste Laufwege gescheit zu Entwickeln. Gibts überhaupt ein Spiel wo Bots Spieler Ähnlich Handeln? ^^ 

Würde mir Wünschen das die Bots auch Player Looten, und an Loot Hotspots von zeit zu zeit auch selbst in schränke rum wühlen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
HijackDallas
vor 1 Minute schrieb Zotex:

...

Würde mir Wünschen das die Bots auch Player Looten, und an Loot Hotspots von zeit zu zeit auch selbst in schränke rum wühlen. 

Das Scav-Bots PMC-Leichen looten sollen habe ich mal gehört, aber ob diese auch andere Dinge looten können weiss ich jedoch nicht

Share this post


Link to post
Share on other sites
tommy40629
vor 7 Stunden schrieb Zotex:

Bin ebenfalls für kleinere Anpassungen, aber es sollte dennoch möglich sein ein Kampf zu führen.

Die Spieler sollen sich ruhig noch sonst wie ausrüsten können, dann ist aber Schluss weiter wie ein Reh durch die Gegend zu rennen. Kein schnelles Drehen mehr usw. Und man braucht mehr Wasser und vor allem was zu Essen. Dann ist man entweder in einer Gruppe unterwegs, die einen schützt, aber sehr langsam ist oder man ist alleine und ein leichtes Ziel.

Kampf ist halt anstrengend. Man muss sehr genau hinhören und hinsehen und hochkonzentriert sein. Aber genau das wollen die Typen, die uns immer als rollende Panzer begegnen nicht.

EFT soll ja ein Spiel sein, wo man "nachdenken" muss und Taktiken anwendet.

Schon oft genug in der Geschichte sind langsame schwerfällige Truppen von den Flinkeren ausgelöscht wurden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
malax_cH
vor 3 Stunden schrieb Zotex:

Nun, ich bezog mich damit nicht auf EFT. Steht auch weiter unten, das ich es damit nicht vergleichen will. Sondern im allgemeinen, das man diesen irrtum aus die Welt schaft, das ein Sturmgewehr oder ein MG der art von Rückstoß aufweißt, das man damit in die Decke schießt. Like Counterstrike xD

Das ist richtig, am wohlsten ist es mir wenn niemand auf mich schiesst, und du hast recht. solange man die Waffe richtig hält schiesse ich nicht plötzlich in die Decke. Ich wollte nur darauf raus das hier das Spiel die komplette Manipulation an der Waffe übernimmt und du in Tarkov nichts tun musst um es wenigstens bisschen auszugleichen, einfach auf dem linken Zeiger bleiben und gut ist. Das ist in anderen Spielen besser gelöst.

 

vor 3 Stunden schrieb Zotex:

In meiner Laufbahn habe ich einige Waffen geschossen, und ich kann nur beurteilen das eine 5,56 Sturmgewehr M4, oder G36 mit Langlauf problemlos auf 200 meter in Dauerfeuer treffen. Hatte streukreise zwischen 30-40cm. Immerhin haben diese waffen so gut wie keinen merkbaren Rückstoß, und nach den ersten schuss hat man diese unter Kontrolle. Immerhin Gasdrucklader. 

30-40cm mit 60 Schuss von 60 Schuss auf 200m stehend? Respekt. Nun in Tarkov schiesst du 95 Schuss in einen Fleck von 5cmx5cm auf 200m+ und das halte ich nicht für machbar, schon gar nicht mit einer SA-58 🙂 AK im 7.62x39 hat schon deutlich mehr Rückstoss als die 5.56er aber wirklich schlimm isses nicht. 

Ich schiesse viel und sehr gerne, vollautomatisch kann ich leider seit ich aus der Armee draussen bin aber nicht mehr, und dank neuem Waffengesetz sowieso als Privatperson nun vollends verboten. Persönlich schiesse ich aber lieber im Einzelfeuer, weil viel genauer, und keine Munitionsverschwendung

Share this post


Link to post
Share on other sites
Zotex
vor einer Stunde schrieb malax_cH:

Das ist richtig, am wohlsten ist es mir wenn niemand auf mich schiesst, und du hast recht. solange man die Waffe richtig hält schiesse ich nicht plötzlich in die Decke. Ich wollte nur darauf raus das hier das Spiel die komplette Manipulation an der Waffe übernimmt und du in Tarkov nichts tun musst um es wenigstens bisschen auszugleichen, einfach auf dem linken Zeiger bleiben und gut ist. Das ist in anderen Spielen besser gelöst.

Ja habe eventuell etwas wenig dies bezüglich gesagt, das ich es nicht auf das Spiel Tarkov beziehen wollte. Bin selbstverständlich auch deiner Meinung.

Wobei man dazu sagen muss, es ist halt in der Realität auch möglich Mauerwerk, und Wand ecken als Stützhilfe mit einzubinden. Vllt kommt das ja auch mal irgend wann, wobei man dazu sagen muss vllt auch etwas zu viel des guten. ^^ 

Nichtsdestotrotz, hat bisher in mein augen kein Spiel ein besseres Waffenverhalten hinbekommen als wie Tarkov. Klar gibt vieles was schief läuft wie das oben genannte, oder mal einfach die Ballistik rum spinnt. Dennoch fühlt es sich richtig an großteils. Man spürt wenn man 7,62 Abfeuert, anstelle von 5,56. Weiß auch nicht wie ich das beschreiben soll. Ist meine persönliche meinung, das es einfach Wunderbar toll ist, u ich kein Vergleichs game diesbezüglich kenne.

Share this post


Link to post
Share on other sites
malax_cH

@Zotex Das schöne ist wenn man diskutieren kann ohne Beleidigungen wenn man nicht genau gleicher Meinung ist, von daher kein Problem 🙂 denn so macht es spass.

 

Ja Tarkov macht es sehr gut, da sind wir der selben Meinung, nur die Modifikationen die man vornehmen kann und ihre Auswirkungen sind bisschen Fragwürdig meiner Meinung, aber das ist mir im Prinzip egal, ich währe nur froh wenn wir vom ständigen Dauerfeuer wegkommen würden. 

vor einer Stunde schrieb Zotex:

Wobei man dazu sagen muss, es ist halt in der Realität auch möglich Mauerwerk, und Wand ecken als Stützhilfe mit einzubinden. Vllt kommt das ja auch mal irgend wann, wobei man dazu sagen muss vllt auch etwas zu viel des guten. ^^ 

ohja das wäre sehr cool, und ne zuviel des guten währe es nicht, denn ich finde sowas immer sehr gut in Shootern! Bringt sehr viel Authentizität .

vor einer Stunde schrieb Zotex:

Dennoch fühlt es sich richtig an großteils. Man spürt wenn man 7,62 Abfeuert, anstelle von 5,56. Weiß auch nicht wie ich das beschreiben soll. Ist meine persönliche meinung, das es einfach Wunderbar toll ist, u ich kein Vergleichs game diesbezüglich kenne.

Ich weiss was du meinst, und ja man merkt nen unterschied ob man 5.56 oder 7.62 spielt. Ich besitze ne AKM zuhause, der Rückschlag (wobei das Waffen bedingt durch den aufbau der Waffe) schon sehr viel spürbarer ist als mit einer AR15. Da ist es sehr viel einfacher im schnellen Einzelfeuer einen kleinen Streukreis hinzubekommen. Wobei das auch mit der AK dein ding ist, schon nur der Zenit DTK-1 den ich vorne drauf gepackt habe macht nen Riesenunterschied was die Bewegungen der Waffe anbelangt. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
SU_Adler

Also der Gute alte Jägergriff wäre schon eine super Sache. Ich hoffe auch das das Auflegen in allen Anschlägen schon bald kommt. 

Was den Einwand von Malax bzgl. der Ausrüstung betrifft: Ich denke das man alleine schon die Kombo Langwaffe + Faceshield so beschränkt wie es in der Realität auch ist -nämlich das man einfach nicht mehr in die Visierung kommt, viele davon abhalten würde Faceshields zu benutzen.

In .12 wird ja eh schon SK ? + Plattenträger abgeschafft. Hoffe sehr das es max. SK3 ist.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
kelevra_06

Ich persönlich stimme euch in fast jedem Wort zu was Reallife Recoil und Waffenhandling und Gewicht usw... betrifft.

Nur wieso sollten sie denn 100xxx millionen Waffenteile modeln und reinbringen und den ganzen Gunporn veranstalten, wenn ne standard AK praktisch genau so gut agiert wie ne volldurchgemoddete?

Wenn ein Helm praktisch zum Nutzlosen Hinderniss wird......? Wozu denn die ganzen Helme?

Irgendeine Daseinsberechtigung müssen sie den ganzen Dingen ja geben, schlussendlich ist alles einfach ne Frage des Balancings (Skills und Teile) und Verfügbarkeit der Teile und der Rüstungen.

Sollte iiirgendwann mal der Tag kommen in dem der ganze High End Kram extrem selten zu sehn ist, dann soll er dann meinetwegen auch seinen kleinen Bonus haben.

Sniper sind ja auch sehr runterbalanced in EFT. Verstehe z.B bis heute nicht, wieso ich mit ner AK und Trommelmag schneller anlegen kann und besseres steady Aim habe, als mit ner M700 nackt die um die 3 kg wiegt....

Und für all die ich spraye 3 60er mags in nen Busch rein Leute, wird der Spass auch vorüber sein wenn sie dann erstma 30 rote Gunpowder und 20 Bronzekatzen brauchen um die Mags wieder zu füllen 😉

 

 

 

Edited by kelevra_06

Share this post


Link to post
Share on other sites
Zotex
vor 6 Minuten schrieb kelevra_06:

Nur wieso sollten sie denn 100xxx millionen Waffenteile modeln und reinbringen und den ganzen Gunporn veranstalten, wenn ne standard AK praktisch genau so gut agiert wie ne volldurchgemoddete?

🤔hmm... ein ziemlich guter Einwand. Aber mal im ernst, ich denke das einiges am balancing noch geändert wird. ^^

vor 7 Minuten schrieb kelevra_06:

Und für all die ich spraye 3 60er mags in nen Busch rein Leute, wird der Spass auch vorüber sein wenn sie dann erstma 30 rote Gunpowder und 20 Bronzekatzen brauchen um die MAgs wieder zu füllen 😉

Nun, Waffen Ladehemmungen würden da auch abhilfe schaffen, denn 60er Mags sind ziemlich unzuverlässig, vorallem die gebogenen AK 60er Mags. Deshalb ist man ja auf Kette umgestiegen bei LMG u SMG^^. Zumal viele Mags wie beim G36 eigentlich Wegwerf Magazine sind, halt nicht dafür gedacht sind neue Mumpels rein zu stopfen.

Aber ja, Gunpowder und Bronzekatzen hätte was für sich :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Leitbild
vor 9 Stunden schrieb malax_cH:

Die Kontrolle ist eins, die Waffenphysik eine andere. der Soldat der Vollautomatisch ein 60 Schuss Magazin auf 200m so leert wie in EFT mit einem so kleinen Streukreis will ich sehen.

https://vid.pr0gramm.com/2019/09/27/b574f325c000d671.mp4

 

:P

 

Aber ja, derzeit spielt man immer auf fullauto. Jeder etwas erfahrene spieler leert seine magazine auch ohne ADS auf sein ziel. (auch ohne bildschirmhilfen).

Ich bin nach wie vor für eine Aiming deadzone, das würde auch schonmal helfen das run and gun gameplay zu reduzieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites
kelevra_06
vor 25 Minuten schrieb Leitbild:

https://vid.pr0gramm.com/2019/09/27/b574f325c000d671.mp4

 

:P

 

Aber ja, derzeit spielt man immer auf fullauto. Jeder etwas erfahrene spieler leert seine magazine auch ohne ADS auf sein ziel. (auch ohne bildschirmhilfen).

Ich bin nach wie vor für eine Aiming deadzone, das würde auch schonmal helfen das run and gun gameplay zu reduzieren.

Das mit dem Video ist ja gut gemeint.... ist aber nicht vergleichbar. So ein Mg ist ja mehr oder weniger genau dafür gebaut im Dauerfeuer relativ gut zu treffen....nur will ich den Typen mal mit der vollgeladenen PKP über Shoreline rennen sehen, dabei noch alle 30 sek mal anlegen.... spätestens im Resort zieht er das Teil nur noch hinter sich her und hofft das ihm einer nen Headshot gibt, damit er das ständig klemmende ding nicht noch zum Exit schleppen muss ... 😋

Share this post


Link to post
Share on other sites
kelevra_06
vor 48 Minuten schrieb Zotex:

Nun, Waffen Ladehemmungen würden da auch abhilfe schaffen, denn 60er Mags sind ziemlich unzuverlässig, vorallem die gebogenen AK 60er Mags. Deshalb ist man ja auf Kette umgestiegen bei LMG u SMG^^. Zumal viele Mags wie beim G36 eigentlich Wegwerf Magazine sind, halt nicht dafür gedacht sind neue Mumpels rein zu stopfen.

Federbasierte Magazine sind allegemein nicht das Gelbe vom Ei... das zieht sich vom Barret 10er Magazin in 12.7 das man nie voll lädt, bis zum Trommelmagazin durch. Der Vorteil der Kette ist ja versimpelt gesagt, das jede Kugel immer unter den gleichen Bedingungen (Druck,Druckrichtung) zugeführt wird, obwohl auch da bei einigen Systemen Klemmer eher die Regel als die Ausnahme sind 😁 

Share this post


Link to post
Share on other sites
HijackDallas

@tommy40629 wenn man 2-3 Raids überlebt und direkt wieder starten will, muss man zwangsläufig was trinken und essen, da der Endzustand vom Raid übernommen wird. Ja, dieser wird über der Zeit regeneriert, aber um wie viel weis noch Niemand.

 

@malax_cH und @Zotex Ich glaube, wir alle aus Tarkov finden, dass Tarkov nicht nur einzigartig ist, sondern auch so gut ist, dass dieser Shooter alle anderen im Regen stehen lässt. Und ich muss leider sagen, dass ich schon sehr stark auf die automatische Kontrolle angewiesen bin, da Tarkov mir sowas ja schon anbietet.... Entfernte Schüsse mache ich aber natürlich nur in Salven oder einzeln, niemals im Dauerfeuer. Ich will ja meine Feinde treffen.

Die Idee, die Umgebung mit zu nutzen ist etwas realistisches und sollte mit eingebunden werden in Tarkov. Die Waffe an eine Ecke zu drücken für eine bessere Stabilität beim schießen klingt nun mal auch für mich nützlich.

 

@SU_Adler Es gibt ja die Skills mit leichter und schwerer Rüstung, daher würde es mich nicht wundern, dass die Softarmor wie Paca darunter fällt. Ein Gen4 wäre wie die Fort schwer.

Plattenträger + leichte Rüstung müsste schon möglich sein, da diese (von der Sicht eines Laien) gut zusammen getragen werden kann. Wenn man bedenkt, dass man die Weiße Weste oder die Paca unter einem Hemd tragen kann, dann dürften diese auch unter dem Plattenträger zu tragen sein.

 

@kelevra_06 die Helm haben einen  nutzen, nur sind diese auch Laut Nikita OP as hell. Einen direkten Treffen zentral in der Mitte würde keiner von denen, außer vllt. der Altyn, einen Schuss überstehen. Aber wenn eine Kugel die Seite trifft, dann würde diese abprallen und sowas rettet Leben.

Was Modding betrifft, so weigere ich mich der Meta anzuschließen. Ich modde meine Waffen so wie ich es will. Egal ob dies nun optimal ist oder nicht. Mir ist Low Recoil Build oder max Ergo Build egal, solange mir es gefällt, ist es perfekt gemodded.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
malax_cH
vor 5 Stunden schrieb HijackDallas:

inen direkten Treffen zentral in der Mitte würde keiner von denen, außer vllt. der Altyn, einen Schuss überstehen. Aber wenn eine Kugel die Seite trifft, dann würde diese abprallen und sowas rettet Leben.

Nein wenn eine Kugel deinen Helm Seitlich trifft prallt sie in der Realität nicht einfach ab, es kommt da dann noch auf das Kaliber an und den helm selbst, und dann zum schluss noch den Einschusswinkel, es wurden bereits genügend Videos gepostet wo man sieht wie dein kopf unter den Helmen aussehen würde wenn du durch ne Gewehrkugel nen headshoot abbekommst.

 

vor 5 Stunden schrieb HijackDallas:

Und ich muss leider sagen, dass ich schon sehr stark auf die automatische Kontrolle angewiesen bin, da Tarkov mir sowas ja schon anbietet...

Darum wird ja soviel Automatik geschossen, weil es viel zu einfach ist, und man eh viel zuviel Munition hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nibirychan

Ich zietere jetzt einfach kurzehand selbst.

@HijackDallas Wir alle wollen bessere, härtere und realistischere Scavs haben, aber OP-Bots nicht, OP im Sinne, dass diese Wallhacks nutzen und so.

Wollen wir das? Also Scavs handeln mal so und mal so. Wenn ich mich mit einem Spieler duelliere und wir beide rennen in einem Busch in Deckung, bzw hinter, dann  schießt erst einer von uns wenn er den anderen sieht ODER wir schießen ungezielt durch den Busch und hoffen wir treffen den Gegner. Ein Scav schießt perfekt durch den Busch durch und zwar genau auf dich. Sobald dich ein Scav einmal gesehen hat, hat er dich im focus und wird dich nicht durch ein Busch, Blechwand oder sonstiges Hinderniss verlieren.

Klar es gibt Situationen da stehen die Scavs einfach dumm rum und tun nichts oder kämpfen mit einem anderen Spieler und schleichen geduckt mit ihrem Hintern in dein Gesicht. Aber es gibt auch Situationen da schießen sie auch einfach zu Perfekt. Ich möchte auch gern mit einer TOZ oder MP-133 aus 150m so präzise schießen wie Scavs. Ein Kollege konnte mal gut beobachten wie genau Scavs schießen. Er war auf Custums bei den Bergen mit Blick auf die Tankstelle. Das Scav Squad war da und hat mit Leuchtspur auf ihn geschossen. Die Munition hat so schön geleuchtet, das es so ausgesehen hat als hätte der Scav ein Laser benutzt. Kein Rückstoss kein nichts einfach ein schöner gerader Strich.

 

@malax_cH die Mods sind eh viel zu unrealistisch was deren Auswirkungen anbelangt, ein Griff reduziert nicht einfach den Rückschlag, es lässt dich nur die Waffe besser fassen und halten.

Warum sollten Waffenmods nicht am Rückstoss der Waffe ändern? Na klar hat eine Waffe noch einen Rückstoss aber man kann sie wohl deutlich besser kontrollieren. Dadurch das du die Waffe besser fassen kannst, kannst du den Rückstoss auch besser kontrollieren.  Es sollte doch wohl ein unterschied machen ob ich ein RK-6 nutze oder ein RK-2.

 

Du Schriebst: Nun in Tarkov schiesst du 95 Schuss in einen Fleck von 5cmx5cm auf 200m+ und das halte ich nicht für machbar, schon gar nicht mit einer SA-58 🙂

Definiere es bitte genauer. SA-58 fullmodded oder blank? Wie hoch sind die Skills gelevelt?

Mein Assault Rifle skill war auf lvl 10 und mein Recoil controll auf 40. SA-58 war komplett auf low Recoil gemodded. Auf 200m Distanz hatten bei mir 3 Leute platz im Streukreis. Also ich weiß nicht wie du auf 5x5 kommst vorallem nicht wegen 200m+.

 

Wenn der Rückstoss nicht durch mods und Skills verbessert werden kann, kann ich direkt PubG spielen oder sonst etwas. Denn dort arbeitest du ja mit der Maus dagegen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
malax_cH
vor 3 Minuten schrieb Nibirychan:

Warum sollten Waffenmods nicht am Rückstoss der Waffe ändern? Na klar hat eine Waffe noch einen Rückstoss aber man kann sie wohl deutlich besser kontrollieren. Dadurch das du die Waffe besser fassen kannst, kannst du den Rückstoss auch besser kontrollieren.  Es sollte doch wohl ein unterschied machen ob ich ein RK-6 nutze oder ein RK-2.

Solange du nicht schwächere Munition oder vorne am Lauf was drafschraubst was ein Mündungsdämpfer ist wird der Rückstoss nicht verringert, du hast es erfasst du kannst die Waffe besser fassen, aber du kannst den Rückstoss genau so gut kontrollieren ohne einen Griff wie den RK-1.

 

vor 6 Minuten schrieb Nibirychan:

Du Schriebst: Nun in Tarkov schiesst du 95 Schuss in einen Fleck von 5cmx5cm auf 200m+ und das halte ich nicht für machbar, schon gar nicht mit einer SA-58 🙂

Definiere es bitte genauer. SA-58 fullmodded oder blank? Wie hoch sind die Skills gelevelt?

Mein Assault Rifle skill war auf lvl 10 und mein Recoil controll auf 40. SA-58 war komplett auf low Recoil gemodded. Auf 200m Distanz hatten bei mir 3 Leute platz im Streukreis. Also ich weiß nicht wie du auf 5x5 kommst vorallem nicht wegen 200m+.

Fullmodded und Skills Assaultrifle auf Elite Recoil Controll ebenfalls Elite. Und das ist derb unrealistisch.

 

vor 7 Minuten schrieb Nibirychan:

Wenn der Rückstoss nicht durch mods und Skills verbessert werden kann, kann ich direkt PubG spielen oder sonst etwas. Denn dort arbeitest du ja mit der Maus dagegen.

Das würde aber dafür sorgen das nicht jeder ständig Fullauto auf jede Distanz schiesst.

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
HijackDallas

Auf Distanz schießt man nur Semi oder in Salven. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nibirychan
vor 6 Minuten schrieb malax_cH:

Solange du nicht schwächere Munition oder vorne am Lauf was drafschraubst was ein Mündungsdämpfer ist wird der Rückstoss nicht verringert, du hast es erfasst du kannst die Waffe besser fassen, aber du kannst den Rückstoss genau so gut kontrollieren ohne einen Griff wie den RK-1.

Also damit wir nicht aneinander vorbei reden. Rückstoss wird nicht geringer. Da sind wir uns beide einig. Aber die Waffe selbst lässt sich wohl besser kontrollieren als ohne Griff. Ich hab zwar nicht die Erfahrung mit Waffen aber wenn ich mir vorstelle dass ich die Waffe mit einem Griff fest an mich drücke mit einem zb. RK-1 anstatt ohne würde es doch helfen die Waffe besser zu kontrollieren.

vor 6 Minuten schrieb malax_cH:

Fullmodded und Skills Assaultrifle auf Elite Recoil Controll ebenfalls Elite. Und das ist derb unrealistisch.

Auch hier finde ich es nicht unrealistisch. In meinen Augen spiegeln die Skills deine Erfahrung wieder. Um so höher um so mehr Erfahrung. Recoil control verbessert nur Horizontal. Aussault Rifle nur Vertikal. Mit allem zusammen komm ich trotzdem nicht auf 5x5cm Streukreis auf 200m Distanz. Wie ich oben bereits beschrieben hab, passten bei mir 3 man im Streukreis und ich hatte die SA-58 auf lowest recoil und recoil control war auf 40. Die 11 level machen dann auch den Kreis nicht so klein.

vor 6 Minuten schrieb malax_cH:

Das würde aber dafür sorgen das nicht jeder ständig Fullauto auf jede Distanz schiesst.

OK das ist ansichtsache. Ich denke nicht dass es es die Leute verringert die auf Fullauto schießen. Ich selbst spiel auf 50m mit fullauto und alles was drüber ist schon singleshot.

Share this post


Link to post
Share on other sites
malax_cH
vor 4 Minuten schrieb Nibirychan:

Wie ich oben bereits beschrieben hab, passten bei mir 3 man im Streukreis und ich hatte die SA-58 auf lowest recoil und recoil control war auf 40. Die 11 level machen dann auch den Kreis nicht so klein.

Elite gibt nochmal nen boost, aber dir fehlt noch Assault Rifle 41 LvL, und das macht einen riesen unterschied! Geistern genügend Videos rum.

vor 4 Minuten schrieb Nibirychan:

Ich hab zwar nicht die Erfahrung mit Waffen aber wenn ich mir vorstelle dass ich die Waffe mit einem Griff fest an mich drücke mit einem zb. RK-1 anstatt ohne würde es doch helfen die Waffe besser zu kontrollieren.

De C-Clamp Griff ist genau dafür gedacht deine Waffe im Dauerfeuer besser zu kontrollieren, und da hast du kein vertikalen Griff. Nein du kannst ohne Vertikalen Griff den Rückschlag genau so gut kontrollieren. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Zotex
vor 4 Stunden schrieb malax_cH:

Solange du nicht schwächere Munition oder vorne am Lauf was drafschraubst was ein Mündungsdämpfer ist wird der Rückstoss nicht verringert, du hast es erfasst du kannst die Waffe besser fassen, aber du kannst den Rückstoss genau so gut kontrollieren ohne einen Griff wie den RK-1.

Man sollte aber unterscheiden, ein Mündungsdämpfer ändert erst einmal garnix am Rückstoß. Er ist lediglich dafür da das Mündungsfeuer kontrolliert aus dem Lauf zu enlassen, ohne das der Soldat hinter der Waffe geblendet wird. 

Es gibt auch Rückstoßverstärker, die dafür gedacht sind den Rückstoß, also das entlassene Treibgas stärker zurück auf den Verschluss zu führen, um eine Hohe Kadenz zu erreichen wie z. B. bei einem MG3, deshalb auch Rückstoßlader genannt. Dann gibt es noch Kompensatoren, die den hochschlag einer Waffe veringern, indem gezielt das gas nach oben abgelassen wird, meist im einsatz bei DMR oder ähnlichen. 

Eine Mündungsbremse, ist im grunde das einzige was den Rückstoß vermindert, oft im einsatz bei Artillerie, oder auch 50 Cal Scharfschützen. Erkennbar, an diesem großen Maul vorn an der Waffe.

Und zum thema Griff, ich verstehe zwar was du sagen willst, aber das du es genauso gut Kontrollieren kannst ist nicht wahr. Denn durch eine stabile Haltung der Waffe die durch einen griff erleichtert wird, kannst du sie deutlich besser Kontrollieren. Aber ja der Rückstoß wird damit nicht verringert. Und Angled Griffe gibt es nur damit Soldaten auch im liegen, mit einem griff Arbeiten können, oder an Mauerwerk.

Aber mal im Ernst Rückstoß?^^ Jedes Kind kann ein Sturmgewehr Abfeuern und damit treffen (traurige Realität), der Rückstoß eines Sturmgewehrs ist im Grunde kaum zu spüren. Was nicht heißt das dieser nicht Existent ist, nur wie schon paar post von mir davor nicht unbedingt der Rede wert. ^^

Edited by Zotex

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...
b38e7c858218a416ef714554dce933a2