Jump to content
Moorleiche2k

Was soll dieser BS mit diesen lächerlichen Raid-Zeiten?

Recommended Posts

Moorleiche2k

Unglaugblich! Erst der riesen Hype, den BS selber verursacht und zig neue Spieler anlockt, sodass die Server quietschen und im Anschluss streichen die die Serverkapazitäten zusammen bzw. reduzieren die Raiddauer?!

Was soll dieser riesen BS?

Viele Spieler finanzieren sich durch Scav-Runs (Und ne an all die elitären Hartzer da draussen, nicht jeder rennt mit mit T5 oder T6 rumm und bringt jeden zweiten PMC durch). Anstelle durch ein vernünftiges Konzept versucht man den Hatchlingen das Leben zu erschweren, gleichzeitig reduziert man die EInnahmequellen mehr und mehr. Erst der CD zwischen den Scav-Runs, dann Hatchling-Leben auf 1% und zu guter letzt dann dieser Scheiss, so dass man mit dem Scav spawnt, versucht raus zu rennen und froh sein kann, wenn man das intiale Equipment nach draussen rettet!

Ernsthaft, 10 mins auf Customs, Woods etc? Habt ihr sie noch alle?!

Aber nicht genug, jetzt hat man auch noch die Exit-Camper, die diese "Hast" gechillt ausnutzen können. Wer zuerst am Exit ist, der macht sich halt da breit. Das gilt auch für PMCs: "Oh, da kommen "10min-Spawner - die snacken wir noch".

Aber selbst für PMCs ist das jetzt der absolute BS! Woods ist man nur noch am durchhasten!

KÄMPFEN KOSTET ZEIT - SCHREIBT EUCH DAS HINTER DIE LÖFFEL!

Akltuell ist das ganze hier Battle-Royale nur mit massiv erhöhtem Einsatz, da man global und nicht pro Match den Einsatz verliert und jetzt mit nur noch höherem Zeiteinsatz wieder wett macht. Wenn ich Battle-Royale spielen will, dann spiele ich PUBG! Kurzum, "liebes" BS-Team! Battle-Royale kann PUBG Coorporation / Bluehole definitiv besser!

Ändert den Mist, sonst war der Playerpeak über Wiehnachten nen ganz kurzer heller Schein!

Edited by Moorleiche2k
  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Anfaenger

Willst Abend mal mit auf zwei/drei Lootruns kommen? Dauert vlt 40min und wird dir aufzeigen wie sinnlos Scav und Hatchlingruns sind.

Wenn dein AIM gut ist, reicht ne Mosin. 

Danach verstehst du auch, warum auch als Casual ohne Probleme Gen6  möglich ist. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
ninobrown

Es geht ihm nicht darum. Er will einfach entspannt kämpfen u looten ohne hetzen zu müssen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Pheit
vor 6 Minuten schrieb ninobrown:

einfach entspannt kämpfen u looten ohne hetzen zu müssen

Genau das ist der Punkt. Die Komprimierung tut dem Spielerlebnis nicht gut. Ich hoffe, dass die hier wieder die Kurve kriegen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Anfaenger

Gut verstehe ich.

Mir ist es dagegen wichtig, dass die Item-Inflation eingedämmt wird, egal wie. Ob mit Händler-Restriktionen oder kürzeren Raidzeiten, um mehr Geschwindigkeit auf die Maps zu bekommen. 

Aggressiven Spielern kommt der kurze Raidtimer jetzt natürlich extrem zu gute. Vorsichtigen Spielern, die eher des Lootens wegen spielen, kotzt das jetzt extrem an. 

Ja, ich gehöre zu denen die passiv nie Stärke skillen und Ausdauer schon auf 30 ist :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nibirychan

Anfänger denn versteh ich dich aber nicht ganz. 

 

Die loot inflation wird, wenn überhaupt, nicht durch die Raid Zeit geändert. Entweder sie Schrauben am loot und fügen mehr random spots ein oder sie bekommen das speed looten unter Kontrolle. 

 

Ich selbst bin mit 35 Minuten total überfordert. Allein wenn du ein vernünftigen Kampf hast dauert das gut 15min. Danach noch alles abdecken weitere 10 Minuten. Auf scav Spieler achten weitere Minuten die flöten gehen. 

 

Wenn man alles per speed run macht im Sinne cod like oder Co Dann geht das aber nicht wenn man vernünftig spielen will 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Anfaenger

Naja meine Kämpfe sind immer schnell vorbei.

Wenn ich ihn zuerst sehe, ist er tot. Wenn mich einer sieht, bin ich meist tot. (Mein Kopf zieht Kugeln an :D )

Wenn man doch mal die erste Salve überlebt gibt es meiner Meinung nur zwei Strategien. Pushen oder abhauen. Erste dauert nicht lange. Sagt der Name ja schon. Zweite geht noch schneller. Wir suchen keine Spieler aktiv. Dazu sind die Maps zu verwinkelt und du weißt nie, wie viele es wirklich sind. 

Zeitnoht hatte ich noch nie. Jetzt sieht man öfter mal die roten Zahlen oben links, aber da ist man meist schon auf dem Weg zum Ausgang. 

Ich muss aber dazu sagen, ich habe immer das nachsehen bei ExitCampern.

Wir rennen zb. auf Interchange vom Oli bis zum Railyard komplett durch. Da wird nur sporadisch nach rechts und links geschaut.

Zum einen ist der Raid recht weit fortgeschritten, sprich die Chance auf wem zu treffen ist gering. Zum anderen sind die meisten verbliebenen selber voll und wollen nur raus.

Dadurch hast du eigentlich 35min Zeit dich durch den Oli zu bewegen. Jetzt sage nicht, dass das zu wenig Zeit ist. 

Man bespielt pro Raid eh nur eine Hälfte der Map. 

Shorline bietet da son bissel die Ausnahme. Wobei wir uns wenn dann, auch nur 30min im Resort aufhalten. Der Weg hin und weg macht sehr wenig aus.

Wenn der besagt Kampf zu Beginn der Runde entsteht. Hat man 35min Zeit zu einem Exit zu kommen. Du gehst doch nach einen erfolgreichen Kill nicht mehr Looten :D

Edited by Anfaenger

Share this post


Link to post
Share on other sites
Elvis3000

Servuzz

Ja die kurzen Raidtimes tun dem Gameplay nicht gut. Das ganze rennt schwer in Richtung CoD . Aber ich bin sicher wenn die Spielerzahlen wieder schrumpfen oder mehr Server da sind, gehen die Times auch wieder hoch. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Maxson_

hab das selbe hier angesprochen im englischen forum:

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Donidon

Vor allem wird der komplette Metabolismus Kram durch die kurzen Zeiten eliminiert. Essen und Trinken mit in den Raid nehmen? Aktuell völlig unnötig. Ohne schwarzen Bauch kommt man mehr als locker durch eine Runde.

Share this post


Link to post
Share on other sites
ExeIworkz
vor 19 Stunden schrieb Anfaenger:

Naja meine Kämpfe sind immer schnell vorbei.

Wenn ich ihn zuerst sehe, ist er tot. Wenn mich einer sieht, bin ich meist tot. (Mein Kopf zieht Kugeln an :D )

Wenn man doch mal die erste Salve überlebt gibt es meiner Meinung nur zwei Strategien. Pushen oder abhauen. Erste dauert nicht lange. Sagt der Name ja schon. Zweite geht noch schneller. Wir suchen keine Spieler aktiv. Dazu sind die Maps zu verwinkelt und du weißt nie, wie viele es wirklich sind. 

Zeitnoht hatte ich noch nie. Jetzt sieht man öfter mal die roten Zahlen oben links, aber da ist man meist schon auf dem Weg zum Ausgang. 

Ich muss aber dazu sagen, ich habe immer das nachsehen bei ExitCampern.

Wir rennen zb. auf Interchange vom Oli bis zum Railyard komplett durch. Da wird nur sporadisch nach rechts und links geschaut.

Zum einen ist der Raid recht weit fortgeschritten, sprich die Chance auf wem zu treffen ist gering. Zum anderen sind die meisten verbliebenen selber voll und wollen nur raus.

Dadurch hast du eigentlich 35min Zeit dich durch den Oli zu bewegen. Jetzt sage nicht, dass das zu wenig Zeit ist. 

Man bespielt pro Raid eh nur eine Hälfte der Map. 

Shorline bietet da son bissel die Ausnahme. Wobei wir uns wenn dann, auch nur 30min im Resort aufhalten. Der Weg hin und weg macht sehr wenig aus.

Wenn der besagt Kampf zu Beginn der Runde entsteht. Hat man 35min Zeit zu einem Exit zu kommen. Du gehst doch nach einen erfolgreichen Kill nicht mehr Looten :D

Also ich finde es schon extrem knapp. Hatte auf Woods einen fight mit 3 Leuten beim Checkpoint Exit (bin da gespawnt) mit umlaufen, treffen, heilen, dann looten usw. War der Timer schonmal runter auf 9 min. Also schnell rüber zum Exit, aber da kommt dir ja dann schon der Rest entgegen, Zack erster Player scav, wieder Looten und heilen. Okay easy, noch 5 min. Dann kommt nochmal nen Team aus 2 scav. Die haben den Vorteil und campen sich in Büsche, während ich zur anderen Seite muss.. Ich fände vorher perfekt, ich war eigentlich nie im roten Zeitraum. Aber aktuell wirds öfter knapp bei mir

 

Ich denke es macht aber auch einen Unterschied ob man alleine oder im Team spielt. Ich renne z.b. kaum noch über die Maps und achte eher auf die Umgebung. Als Team sprintet man eher schonmal einfach los :D

Also ich gehe meistens weiter nach dem ersten kill, denn in den meisten Fällen hat der Boy doch nur ne AK oder mosin und keine gute Rüstung.. Full gear sehe ich eigentlich nur in Teams, ganz selten mal bei Solo's. Ausserdem hab ich für mich immer nen Ziel, entweder aktiv pvp oder quest oder Sei es nur nen Filter oder Sprit fürs hideout besorgen :D

Edited by ExeIworkz

Share this post


Link to post
Share on other sites
Anfaenger
vor 15 Stunden schrieb ExeIworkz:

Also ich gehe meistens weiter nach dem ersten kill, denn in den meisten Fällen hat der Boy doch nur ne AK oder mosin und keine gute Rüstung.. Full gear sehe ich eigentlich nur in Teams, ganz selten mal bei Solo's. Ausserdem hab ich für mich immer nen Ziel, entweder aktiv pvp oder quest oder Sei es nur nen Filter oder Sprit fürs hideout besorgen :D

Dann einfach an diese Vorgabe halten. 

Heute auf Inter war der Zähler auch wieder im roten Bereich, als ich nen SCAV Team traf. Der erst von dem starb durch meine Kugel und zeitgleich traf die Kugel vom Mate meinen Kopf. Wie immer xD

Diese langen Kämpfe sind bei mir verdammt selten. Entstehen eigentlich nur Solo, wenn der andere genauso schlecht ist wie ich. Da ist es eigentlich schon wieder peinlich, wie schlecht man eigentlich ist.

Mit meinen Mates (die besser sind als ich) hört sich ein Kampf ungefähr so an:

Möglichkeit eins, sie sehen einen PMC:

Er: Gegner!

Ich: Wo?

Er: Stille, Schuss...

Ich: was nun? 

Er: Ist tot.

Möglichkeit zwei, ich sehe einen PMC:

Ich Gegner, 15 Uhr,

Er: Wo?

Ich: Panische Erklärungsversuche, unendliche Schüsse später.

Er: Ach da! Schuss, Tot.

Möglichkeit drei:

Schuss, ich tot.

Er: Wo war er?

Ich: keine Ahnung, gefühlt da, hab nur was im Augenwinkel gesehen und war tot :D

Das ist so 90% Tarkov. Einfach Irrelevant wie lange die Runde geht :D

 

 

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
ExeIworkz
vor 5 Stunden schrieb Anfaenger:

Dann einfach an diese Vorgabe halten. 

Heute auf Inter war der Zähler auch wieder im roten Bereich, als ich nen SCAV Team traf. Der erst von dem starb durch meine Kugel und zeitgleich traf die Kugel vom Mate meinen Kopf. Wie immer xD

Diese langen Kämpfe sind bei mir verdammt selten. Entstehen eigentlich nur Solo, wenn der andere genauso schlecht ist wie ich. Da ist es eigentlich schon wieder peinlich, wie schlecht man eigentlich ist.

Mit meinen Mates (die besser sind als ich) hört sich ein Kampf ungefähr so an:

Möglichkeit eins, sie sehen einen PMC:

Er: Gegner!

Ich: Wo?

Er: Stille, Schuss...

Ich: was nun? 

Er: Ist tot.

Möglichkeit zwei, ich sehe einen PMC:

Ich Gegner, 15 Uhr,

Er: Wo?

Ich: Panische Erklärungsversuche, unendliche Schüsse später.

Er: Ach da! Schuss, Tot.

Möglichkeit drei:

Schuss, ich tot.

Er: Wo war er?

Ich: keine Ahnung, gefühlt da, hab nur was im Augenwinkel gesehen und war tot :D

Das ist so 90% Tarkov. Einfach Irrelevant wie lange die Runde geht :D

 

 

Ja das meine ich ja. Ich spiele zu 90% Solo, würde sagen ich bin so Durchschnitt.. :D

Das ist selten geworden, aber hin und wieder hab ich doch längere Fights weil man beim ersten Mal nicht trifft, oder der andere... Das ist aber auf Woods z.b. oft und in cqc wie den dorms eher selten. Ausser man campt sich von einem zum anderen ab xD

Aber ja, wenn ich im Team spiele Gibt's meistens die Situationen wie du sie beschreibst! ich erkenne das irgendwie wieder. :D

Edited by ExeIworkz

Share this post


Link to post
Share on other sites
rav91

bin voll und ganz bei dir bei den raid zeiten, aber hatchlinge müssen mmn. weg und es war noch nie so einfach geld zu machen wie jetzt. fast jedes müll item ist mindestens 10k wert am flohmarkt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
McHibbins

Hatte heute Nacht mit meinem Scav 3 mal hintereinander mehr als 30 Minuten Zeit. 

Problem bei mir ist nur dass ich dann gierig und unvorsichtig werde. 

Am ende kam bei 3x30 weniger rum als bei 1x 9 Minuten 😂

Vllt wäre Fullwipe nach dem 50. Tod  (oder so ) ne zuverlässige Maßnahme gegen Hatchlinge und Run&Gunner.

Müssten wohl Alle ihre Spielweise überdenken dann.  Würde allerdings wohl auch zu mehr Passivität und noch mehr Camperei auch führen möglicherweise. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Krantoss

Für mich waren die alten Raidzeiten auch Top! Factory 20min könnte ich noch verstehen, da rennt sowieso jeder direkt in den Office Bereich  bzw. mit ein paar Minuten Verzögerung. Aber alle anderen sind viel zu knapp bemessen.

Gestern nicht eine Runde ohne Exit Camper auf Interchange gehabt. Nicht das es ein Problem gewesen wäre, aber 1x haben mich 4 Spieler-Scavs so gut abhalten können das ich es nicht in der Zeit raus geschafft habe. Und Zeit gelassen hatte ich mir während diesem Run nicht. Lediglich einmal die Route geändert um in den Goshan/Oli zu kommen, da ersteres reiner selbstmord gewesen wäre. Im Endeffekt konnte ich Oli noch nicht Mal richtig durchsuchen...

Am 24.1.2020 um 02:03 schrieb Moorleiche2k:

Viele Spieler finanzieren sich durch Scav-Runs (Und ne an all die elitären Hartzer da draussen, nicht jeder rennt mit mit T5 oder T6 rumm und bringt jeden zweiten PMC durch). Anstelle durch ein vernünftiges Konzept versucht man den Hatchlingen das Leben zu erschweren, gleichzeitig reduziert man die EInnahmequellen mehr und mehr. Erst der CD zwischen den Scav-Runs, dann Hatchling-Leben auf 1% und zu guter letzt dann dieser Scheiss, so dass man mit dem Scav spawnt, versucht raus zu rennen und froh sein kann, wenn man das intiale Equipment nach draussen rettet!
 

Als Vollzeitbeschäftigter kann ich dir sagen, dass es auch mit einem Job möglich ist nicht Pleite zu gehen. Egal was ich mache, die Rubel werden mehr, statt weniger. Wie schon gesagt wurde, weil jedes letzte "Schrott-Teil" 10k Wert ist.

Und ich kann mich noch erinnern, da war der Scav-Cooldown 45min oder 1h. Ich weiß es nicht mehr ganz genau. Ohne die Möglichkeit upzugraden. :)

Was Hatchlinge anbelangt... Eine Makarov tut nicht weh, sorry. Wenn es nach mir ginge, dann sollte man keine valuables in den Secure Container packen können. So bleibt der Nervenkitzel erhalten, wenn man andere PMC´s killt.

Das Event war Mal ganz gut, wo man seinen Container packen konnte, aber nichts während des Raids rüber ziehen konnte.

Mit Einsatz in einen Raid zu gehen, nur um auf Shoreline etliche Loot-Locations zu finden, die von einem Hatchling abgefarmt wurden... Nee danke. Mich regt es schon auf wenn ich eine Kugel von der guten Muntion an denen verschwende.

 

So und dann lasst uns Mal hoffen, dass die "Temporären-Raidzeiten" schnellst möglich zu Ende gehen. ;) 

Edited by Krantoss

Share this post


Link to post
Share on other sites
ExeIworkz
vor 19 Minuten schrieb McHibbins:

Hatte heute Nacht mit meinem Scav 3 mal hintereinander mehr als 30 Minuten Zeit. 

Problem bei mir ist nur dass ich dann gierig und unvorsichtig werde. 

Am ende kam bei 3x30 weniger rum als bei 1x 9 Minuten 😂

Vllt wäre Fullwipe nach dem 50. Tod  (oder so ) ne zuverlässige Maßnahme gegen Hatchlinge und Run&Gunner.

Müssten wohl Alle ihre Spielweise überdenken dann.  Würde allerdings wohl auch zu mehr Passivität und noch mehr Camperei auch führen möglicherweise. 

Moment.. Das macht bei 30% SR Und 650 Raids... 1 im Sinne... 9 Full wipes? Nee da bin ich raus :D

Das widerspricht halt dem Grind Aspekt des Games... Und für viele Tode kann man ja auch nichts. Vielleicht sollten sie einfach einführen das man einen waffenslot belegt haben muss und fertig. 

ich spiele auf EU Servern und habe eigentlich aktuell kein Problem mit hatchlingen. Viele neue Spieler.. Gut spiele auch kaum Reserve, Da soll ja viel sein. Man merkt schon wie die kurze raidzeit das campen positiv bestärkt. 

Im Endeffekt macht das Spiel doch aus das jeder so spielen kann wie er will. Hatchlinge werden immer einen Weg finden, selbst wenn man den SC restricted. Die Leute gehen dann immer noch lieber ohne loss rein und versuchen zum Exit zu kommen. Das einzige was da Abhilfe schafft sind Random loot Spots und mehr KI zum bewachen. Bei dem aktuellen geldfluss kann ich mir echt nicht vorstellen das jemand Probleme hat und Hatchen muss...

Tarkov ist ja schon ziemlich Anfängerfreundlich geworden mit dem 10 min scav Timer, alles ist Kohle wert... Es braucht ja wirklich nicht viel mit dem flea. Eine scav Runde auf interchange, 2 Motoren, 1x blauer Sprit, 2 wasserfilter, ne Packung Zucker... Und Zack haste ne halbe Mille zusammen. Ich mag das ohne Timer allerdings. Da werden meine Sachen immer direkt verkauft xD

Edited by ExeIworkz
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Krantoss
vor 1 Minute schrieb ExeIworkz:

 Ich mag das ohne Timer allerdings. Da werden meine Sachen immer direkt verkauft xD

Oh stimmt, das ist positiv! Es erleichtert meinem Zeigefinger die Arbeit, da weniger "Offer not found" Meldungen wegzuklicken sind. Wäre ja ein Unding eine Sehnenscheinentzündung wegen dem flea market zu bekommen. :D 

Share this post


Link to post
Share on other sites
McHibbins

Ich habe aktuell das Problem,  dass meine Scavs shice ausgerüstet sind was Taschen betrifft. 

Auch andere Scavs scheinen kaum noch Rucksäcke zu haben bei mir oder sind tot und gelootet. 

Motoren, Kanister etc in der Masse kann ich also weder tragen noch finden so schnell. 

Macht aber nix.  Mach ich halt zwei drei Runs mehr. 

Ich muss ja ehrlich zugeben,  ich habe mit meinem PMC immer noch Muffe. Ich überlege mir daher jeden Schuss ganz genau;  checke Umgebung und Ausweichmöglichkeiten vorher. 

Dabei steht aber nicht das Gear-Fear im Vordergrund, sondern eher meine Schwäche für gute Statistiken. 

Bullsh.....t  ja ich weiss,  aber irgend ne Macke hat ja Jeder. Ausserdem möchte ich Gegner sein und nicht einfach nur nen Lootsack. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Krantoss
vor 6 Minuten schrieb McHibbins:

 

Dabei steht aber nicht das Gear-Fear im Vordergrund, sondern eher meine Schwäche für gute Statistiken. 

 

Hast du dann nicht auch Probleme bei einigen Tasks? Also meine Statistik wäre um einiges besser, wenn ich z.B. nicht mit der 3M Body Armor und Respirator Scavs in 60m killen sollte. Es gibt immer irgendwo nen Terminator-Saiga Scav der dir auch mit besserer Armor das Leben schwer machen kann. :D

Aber so hat jeder seine Vorlieben. Bei mir sind es die geilen Feuergefechte, auch wenn es 1vs3 ist. Solange der Kampf gut und einigermaßen von Dauer war, bin ich schon zufrieden. Auch wenn ich gestorben bin. :)

Edited by Krantoss
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
McHibbins

Ja sicher. 

Aber ich bin ja immer noch dabei zu lernen.  Tarkov tut Alles dafür um mich zu motivieren, aber fürn Gaming -Opa wie mich dauern manche Sachen halt länger. 

Aiming und Movement sind noch immer beschissen., aber ich bin dran. 

Im Moment trotzdem nur nen Try -Hard daher die vorsichtige Spielweise. 

Mir würde aber ernsthaft nie einfallen wie son Hatchling in nen Raid zu gehen. 

Random Loot und Equipment - Restriction würden da schon echt helfen. 

Müsste doch machbar sein eine Slotbelegung für Hauptwaffe,  Rucksack,  Rig oder Rüstung zu fordern. ....wäre auch realistisch.

Damit könnte auch der Secure -Container im Spiel bleiben wie er jetzt ist. 

Der ist zwar auch nicht unbedingt realistisch,  ich bin trotzdem Fan von ihm. 

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Krantoss

Es muss ja immer noch spielbar bleiben. Wenn ich bedenke ohne Container immer wieder die Schlüssel zu verlieren ...

Das läuft mir schon eiskalt den Rücken runter. :)

Ansonsten stimme ich dir komplett zu. Und wenn es nur ein Kolpak Helm ist. Hauptsache man hat irgendwas an Belohnung. Ich selber habe auch nicht den skill,  jemanden nicht in Beschuss zu nehmen, wenn es ein Hatchling ist. Sofern ich etwas höre was feindlich ist, dann ist die Waffe auch schon im Anschlag. Es zählen immerhin die Sekunden.

Ansonsten dran bleiben. Bin jetzt seit 2 Jahren dabei, und erlebe erst seit 0.11, dass mehr als die Hälfte meiner Aktionen zu Recht sind. Vorher dachte ich nicht im Traum daran über 50% Survival Rate zu erreichen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
ExeIworkz
vor 25 Minuten schrieb Krantoss:

Es muss ja immer noch spielbar bleiben. Wenn ich bedenke ohne Container immer wieder die Schlüssel zu verlieren ...

Das läuft mir schon eiskalt den Rücken runter. :)

Ansonsten stimme ich dir komplett zu. Und wenn es nur ein Kolpak Helm ist. Hauptsache man hat irgendwas an Belohnung. Ich selber habe auch nicht den skill,  jemanden nicht in Beschuss zu nehmen, wenn es ein Hatchling ist. Sofern ich etwas höre was feindlich ist, dann ist die Waffe auch schon im Anschlag. Es zählen immerhin die Sekunden.

Ansonsten dran bleiben. Bin jetzt seit 2 Jahren dabei, und erlebe erst seit 0.11, dass mehr als die Hälfte meiner Aktionen zu Recht sind. Vorher dachte ich nicht im Traum daran über 50% Survival Rate zu erreichen.

 

Naja ist so ne Sache. Man kann den Container Ja vollpacken im Stash und im Raid dann nichts mehr rein tun. Ergo bleiben Schlüssel erhalten. Ich bin da trotzdem dagegen, einfach weil er casuals wie mich etwas motiviert.. Du hattest nen guten Fight und bist gestorben, gear im Wert von ner halben Mille weg... Okay, aber Hey! Immerhin hast du die letzte Hose für deine quest mit rausgenommen, also nicht ganz umsonst ;)

Einen waffenslot kann man ruhig restricten und fordern, aber bei dem Rest wäre ich vorsichtig. Das greift zu sehr in den Spielfluss ein.. Manchmal braucht man halt auch kein rig oder spielt ohne armor..  Und ganz ehrlich, bevor ich mit dem kolpak spielen muss, spiele ich lieber gar nicht xD

Und ich glaube das Thema Realismus muss man aussen vor lassen, würde ja schon zur Genüge diskutiert. Schlussendlich ist es auch nur ein Spiel und muss noch Spaß machen ;)

Edited by ExeIworkz
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
zombiehh

Ich Spiele eher langsam und Devensiv. Ich schiese erst wenn ich den Gegner auch wirklich treffe oder er mich sieht.

Dadurch waren die Alten Zeiten schon knapp. Man wird jetzt regelrecht gezwungen schneller zu Spielen.

Warum nicht wie früher das würde den Hauptserver entlasten wenn die Raids länger dauern.

1,5 stunden oder 2 dafür aber auch wieder deutlich mehr Scavs. Das würde auch dem COD godlike Rennern den wind nehmen.

Und man könnte verdursten und Energie besser aufteilen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Schaefer

BSG hat die Raid Zeiten nur temporär runtergeschraubt um die Matching Zeiten ein bisserl zu kürzen.

Laut Nikita geht das nur so weiter bis genügend Server da sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...
b38e7c858218a416ef714554dce933a2