Jump to content

DAS wars! Schafft den Flohmarkt und die Moeglichkeit real Money mit Loot zu verdienen AB!


Soeren30051979
 Share

Recommended Posts

Ich spiele seit 2019 und mir steht es JETZT Ober-Unterkante! Ich kann nicht fressen, was ich kotzen will!

Als ÄUßERST Defensiver Spieler wie ich MERKT man wie häufig "RADAR" verwendet wird!

Und BITTE laßt das "MARKETING"-GEWÄSCH von wegen:" Sicher??!" usw.

Dieses Game ist VERPESTET- wurscht! welchen Server!

Ganze Radar-Teams wissen zu 100% WO man sich befindet! Wenn sich das Gear was man trägt lohnt, fallen sie über LEGITs her, welcher VÖLLIG Chancenlos ist!

Für diesen PREIS des Spiels ist diese Real-Money Economy eine UNVERSCHÄMTHEIT!

  • Like 1
  • Upvote 2
Link to comment
Share on other sites

Wenn es frei um das Thema "Flohmarkt" geht, dann will ich das selbe wie auch Jesse Kazam: einen zivilen Flohmarkt. Ein Markt, wo der verkauf Waffen, Waffenteilen, Rüstungen und Munition verboten.

Den Rest lasse ich mal unkommentiert.

  • Like 2
  • Sad 1
  • Upvote 1
Link to comment
Share on other sites

Zum Flohmarkt hat jeder so seine eigenen "Wünsche". 

Ich würde einen Flohmarkt begrüßen, der für alle Spieler unabhängig vom LvL, sofort zugänglich ist. Denn eins ist klar, je höher das erforderliche LvL, desto stärker werden die Spieler benachteiligt, die weniger Zeit in EFT investieren können. Die brauchen länger um auf ein höheres LvL zu kommen und haben es dann halt noch schwerer.

Tarkov darf hart sein, aber unfair muss es ja nicht unbedingt sein.

@Hijack_Dallasdie Idee gefällt mir. 

 

  • Upvote 2
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Tutti_Frutti:

Zum Flohmarkt hat jeder so seine eigenen "Wünsche". 

Ich würde einen Flohmarkt begrüßen, der für alle Spieler unabhängig vom LvL, sofort zugänglich ist. Denn eins ist klar, je höher das erforderliche LvL, desto stärker werden die Spieler benachteiligt, die weniger Zeit in EFT investieren können. Die brauchen länger um auf ein höheres LvL zu kommen und haben es dann halt noch schwerer.

Tarkov darf hart sein, aber unfair muss es ja nicht unbedingt sein.

@Hijack_Dallasdie Idee gefällt mir. 

 

Der höhere Level wurde ja damit begründet, dass man genau dieses Early Wipe Gameplay gerne haben möchte, bzw. Nikita sich das Spiel so immer vorgestellt hat. Es wäre einfacher, wenn man den möglichen Progress limitieren würde. D.h. die ganzen 247 Suchtis kommen ab einer gewissen Spielzeit im Fortschritt nicht mehr so extrem schnell voran, also eine Art XP Bremse, wenn man innerhalb von 24h n XP gefarmt hat oder ein Zeitlimit zwischen den Quests. Also im Prinzip irgendetwas, was das schnelle Leveln sehr erschwert und dabei aber eben keinen Effekt für den 0815 Casual hat, welcher einfach mal am Wochenende 4h zocken möchte. 

Link to comment
Share on other sites

Am 21.9.2021 um 00:50 schrieb Soeren30051979:

Ich spiele seit 2019 und mir steht es JETZT Ober-Unterkante! Ich kann nicht fressen, was ich kotzen will!

Als ÄUßERST Defensiver Spieler wie ich MERKT man wie häufig "RADAR" verwendet wird!

Und BITTE laßt das "MARKETING"-GEWÄSCH von wegen:" Sicher??!" usw.

Dieses Game ist VERPESTET- wurscht! welchen Server!

Ganze Radar-Teams wissen zu 100% WO man sich befindet! Wenn sich das Gear was man trägt lohnt, fallen sie über LEGITs her, welcher VÖLLIG Chancenlos ist!

Für diesen PREIS des Spiels ist diese Real-Money Economy eine UNVERSCHÄMTHEIT!

Ich bin zwar gegen Abschabung vom Flohmarkt aber trotzdem hast du zu 100% recht. 

  • Upvote 1
Link to comment
Share on other sites

Von mir aus kann der Flohmarkt abgeschafft werden. Und ich spiele selbst auch keine 24/7. Als Spieler mit Family komme ich, wenn ich Glück habe, auch nur 2 Tage in der Woche zum spielen. Selten ist es so, das es nur 2 mal im Monat ist, also wirklich kein 24/7 Spieler.

Aber trotzdem habe ich in diesem Wipe gemerkt, dass man den Flohmarkt eigentlich gar nicht braucht. Klar ist es am Anfang schwer und man will auch den Flohmarkt so schnell wie möglich frei spielen. Aber durch die ganzen Änderung wie z.B. nur Sachen mit FiR verkaufen zu können im Markt ect..., braucht man den tatsächlich nicht. Also mir geht es so.

Natürlich nur, wenn man dann auch wie diesen Wipe, manche Sachen über die Händler kaufen kann. Wie z.B. die Scav Junk Box. Gerade für Spieler mit kleinem Stash ist das wichtig. Wenn man die ganzen Quest Items über tausch Geschäfte mit den Händlern erwerben könnte, bräuchte man auch kein Markt für die Quests, wie Gunsmith z.B.

Wenn dies alles dazu führt, dass weniger gecheatet wird, bin ich dabei.👍

Und zu den 24/7 Spielern..., also wenn die mehr Zeit investieren in das Spiel, dann sollen die doch auch was davon haben. Wieso sollten die dann nicht Vorteile gegenüber jemanden haben, der nicht 24/7 spielen kann. Da können die doch nix für 🤷‍♂️

Edited by JeeperCreeper
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb JeeperCreeper:

Und zu den 24/7 Spielern..., also wenn die mehr Zeit investieren in das Spiel, dann sollen die doch auch was davon haben. Wieso sollten die dann nicht Vorteile gegenüber jemanden haben, der nicht 24/7 spielen kann. Da können die doch nix für 🤷‍♂️

Vorteile haben Viel-Spieler alleine schon durch ihre Erfahrung. Mehr Spielstunden = mehr Erfahrung. Da muss man sie nicht noch mit Zugang zu besserem Equipment belohnen, das den Wenig-Spielern erstmal vorenthalten bleibt. Irgendwie so meinte ich das 🤪

   

Link to comment
Share on other sites

Tja selbst wenn man eine XP Strafe einführen würde, wären sie immer noch besser Equipt als jeder Spieler der nur 5h die Woche Zeit hat, einfach weil sie viel mehr Zeit zum Farmen haben, die Erfahrung haben wo was zu finden ist, welche Laufwege man geht usw. Deine Idee in allen Ehren, aber es würde sich nur soviel ändern als das man die Leute die mehr Zeit haben, künstlich bestraft und diese Abwandern weil sie keine Lust haben nur weil sie ihr Hobby öfters ausleben dafür bestraft zu werden.

Wenn jemand wenig Zeit hat zum Spielen aus welchen Gründen auch immer, muss er das Akzeptieren das er halt Nachteile hat, er hat seine Vorteile halt in einem anderen Bereich des Lebens, man muss halt Prioritäten setzen, oder halt Spiele spielen die nicht auf eine Nische in der Spielerschaft abzieht. Und sonst muss man halt damit leben das man Hinterher hängt. Es muss nicht jedes Spiel Tod casualisiert werden. 

  • Like 3
  • Upvote 3
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb malax_cH:

Wenn jemand wenig Zeit hat zum Spielen aus welchen Gründen auch immer, muss er das Akzeptieren das er halt Nachteile hat, er hat seine Vorteile halt in einem anderen Bereich des Lebens, man muss halt Prioritäten setzen, oder halt Spiele spielen die nicht auf eine Nische in der Spielerschaft abzieht. Und sonst muss man halt damit leben das man Hinterher hängt. Es muss nicht jedes Spiel Tod casualisiert werden. 

Amen. QFT

Link to comment
Share on other sites

Der Flohmarkt ist schon ne ziemliche Seuche. Gelddruckmaschine, Lootpool.

Ich spiele aktuell ohne Flohmarkt, habe guten Fortschritt und auch das Hideout ist schon ganz kuschelig geworden. Man findet ja alles was man braucht. 
Einzig der doofe Schlüssel zum Oli Logistics Büro wollte ums verrecken nicht spawnen. 
 

Man sollte den Flohmarkt stark überarbeiten, oder die Händler anpassen. Gerade für Questschlüssel! Also: Flohmarkt nur noch für Barterzeugs und Schlüssel machen. Preise, die den Verkaufspreis beim Händler um mehr als 20% übersteigen mit harten Gebühren abstrafen.

oder Gameplaymechaniken einführen. Wir haben das Tarkov in einer Krisenzeit. Da sind 8 Trader als Platzhirsche. Im echten Leben würden die schon zusehen, dass andere ihr Geschäft nicht untergraben. Heißt Leute, die viel verkaufen werden Random von Raidern oder Kultisten gejagd. Irgendwie sowas. Das würde dann sogar „Looremäßig“ Sinn ergeben. 

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb Wiskimike:

Heißt Leute, die viel verkaufen werden Random von Raidern oder Kultisten gejagd. Irgendwie sowas. Das würde dann sogar „Looremäßig“ Sinn ergeben. 

Also die Leute die schon viel verkauft haben bekommen Raider und Kultisten frei Haus geliefert um noch mehr zu verdienen? Klingt nach ner prima Idee 😁.

Tarkov ist einfach zu populär geworden. Wir werden die Chearter / booster / RMT's nicht mehr loswerden.

Selbst wenn man jegliche Lootmechnik aus dem Spiel entfernt wird es leute geben die Accountboosting und Carrys anbieten werden.  Deal with it.

Die Diskussion Vielspieler contra wenigspieler könnte man ein wenig durchs Matching steuern. Allerdings würde das auch nie so richtig fair werden (Accout reset, Smurfs etc...) und BSG hat häufig genug gesagt das Sie das nicht einführen wollen. Gefällt mir nicht, kann ich aber mit leben.

Link to comment
Share on other sites

vor 12 Stunden schrieb malax_cH:

Tja selbst wenn man eine XP Strafe einführen würde, wären sie immer noch besser Equipt als jeder Spieler der nur 5h die Woche Zeit hat, einfach weil sie viel mehr Zeit zum Farmen haben, die Erfahrung haben wo was zu finden ist, welche Laufwege man geht usw. Deine Idee in allen Ehren, aber es würde sich nur soviel ändern als das man die Leute die mehr Zeit haben, künstlich bestraft und diese Abwandern weil sie keine Lust haben nur weil sie ihr Hobby öfters ausleben dafür bestraft zu werden.

Wenn jemand wenig Zeit hat zum Spielen aus welchen Gründen auch immer, muss er das Akzeptieren das er halt Nachteile hat, er hat seine Vorteile halt in einem anderen Bereich des Lebens, man muss halt Prioritäten setzen, oder halt Spiele spielen die nicht auf eine Nische in der Spielerschaft abzieht. Und sonst muss man halt damit leben das man Hinterher hängt. Es muss nicht jedes Spiel Tod casualisiert werden. 

Du verstehst nicht worauf ich hinaus will. Es soll keine Strafe sein, sondern genau das tun was der Spieldesigner will. Nämlich das early wipe gameplay so lange wie möglich "erhalten". Natürlich wirst du immer eine hardcore player base haben, die das Spiel trotzdem 247 suchtet. Nur muss allen halt auch klar sein, wenn man nur auf diese Spieler abzielt wird das Spiel nicht mehr lange leben. Du brauchst eine gesunde casual player base, die das Spiel am leben hält. Schau mal zu CSGO, da hängen über 90% auf "Low Level" Rängen rum. Aber diese Playerbase hält das Spiel am Leben und nicht die 2% Spieler auf SUP/GE.

Der Flohmarkt auf Level 20 ist ja nun schön und gut, es macht das Spiel aber eben für die Casuals jetzt noch uninteressanter bzw. für die eben schwerer. Den 247 Spielern macht es allerdings nichts aus ob man nen Tag früher oder später den Flea hat. Den Frustfaktor der Casuals kann ich dann da halt schon gut nachvollziehen. BSG muss da definitiv Hand anlegen, mit welchen Stellschrauben auch immer, aber irgendwie muss man was tun.

  • Upvote 2
Link to comment
Share on other sites

der Flohmarkt hat von Anfang an nur Probleme bereitet, ich sehe bis heute keinen einzigen gameplay technischen Vorteil den uns der Flohmarkt gebracht hat.

 

  • Like 2
  • Upvote 2
Link to comment
Share on other sites

Und genau die Leute die wenig spielen und sich atm über den Fleamarket aufregen, sind dann genau die ersten die rumjammern wenn er weg ist. Denn plötzlich müssen sie alle Items selbst frei spielen statt sie im Fleamarket zu kaufen, was nach deren Angaben ja recht lang dauern kann. 

Kein Schwein muss den Fleamarket nutzen .... an Geld kommen die erfahrenen Spieler/ spieler die generell öfter bzw. länger spielen so oder so.

Und RMT gabs auch vorm Flea schon, wirds danach auch weiter geben. Wäre zwar wieder "aufwändiger" für die, aber für Geld nehmen die den Aufwand schon in kauf. 

  • Like 1
  • Hot 1
Link to comment
Share on other sites

vor 5 Minuten schrieb chri55:

sondern genau das tun was der Spieldesigner will. Nämlich das early wipe gameplay so lange wie möglich "erhalten".

Wo steht das denn geschrieben oder wird erwähnt?

Wenn der Spieldesigner das wirklich wollte, hätten wir ein ziemlich extrem anderes Game jetzt schon. Das Spiel mit seinen ganzen Mechaniken und Skills und Progress zielt aber eben genau darauf ab, das man immer mehr vom Early Wipe Gameplay wegkommt und immer bessere Ausrüstung und Skills hat um den ganzen Endagmestuff überhaupt meistern zu können.

vor 10 Minuten schrieb chri55:

Aber diese Playerbase hält das Spiel am Leben und nicht die 2% Spieler auf SUP/GE.

Eine seeehr kleine Playerbase hat das ganze hier erst mal finanziert. Und die wird auch in Zukunft reichen um es weiter am Leben zu erhalten. Die ganze Kohle vom Rest der auf den Hypetrain aufgesprungen ist, haben sie eh schon. Ich wünschte mir schon lange das es wieder mal in die ursprüngliche richtung geht: Ein Nichengame für echte Fans und kein Casual Game für Leute die einfach mal schnell reinhüpfen wollen und gleich alles haben wollen ohne was dafür zu tun. Am besten noch den Progress erkaufen wollen anstatt ihn zu erspielen. Games die man nach 100h satt hat, gibts mehr als zur Genüge!

vor 18 Minuten schrieb chri55:

es macht das Spiel aber eben für die Casuals jetzt noch uninteressanter bzw. für die eben schwerer.

Hätte man sich mal mit dem Game befasst, wäre einem dieser Aspekt von Anfang an klar gewesen! Es sollte nie ein Game für Casualpalyer sein. Und nur weil durch den Hype ein reisen Haufen dieser Casualplayer angekommen ist, heisst das noch lange nicht, das man das Game jetzt nach deren Wünschen gestallten soll. 

Da könnte ich ja auch zu Mercedes gehen und sagen ich hätte gerne einen AMG Project one....aber kompeltt alltagstauglich, mit Kofferraum, Komfort, 25 Getränkehaltern und am besten noch zum Preis von nem Dacia.

Spiele in der "Golf"-Klasse gibts einfach zu Hauf. Ich bin froh das mal jemand aus diesem Kreis ausbricht und den Mut hat, etwas zu entwickeln was eben nicht auf die "Golfklasse" abzielt.

Denn viele, auch hier im Forum, sind gerade deswegen zu Tarkov gekommen, und zwar schon lange bevor der Casualhype da war.    

Auch wenn ich eigentlich ein Verfechter dieses Spruchs bin, aber: Wems nicht passt...es gibt genügend anderes und in Zukunft wird auch sicher noch ein weichgespülter Tarkov Klon kommen wo man sich die Items dann via Shop kaugfen kann oder sich den "Fleamarket" dann mit Echtgeld frei kaufen kann.

vor 31 Minuten schrieb chri55:

aber irgendwie muss man was tun.

Sehe ich langsam auch so. Nur Gegenteilig. Am besten die Stellschraube richtig hart anziehen, damit das Gejammere der Casuals mal aufhört. Und mit den kommenden Änderungen erwarte zumindest ich eh eine noch grössere Trennung der aktuellen Playerbase. Was ich nur befürworten kann! Ich hoffe wirklichst, das es in Zukunft wieder mehr auf den Ursprungsgedanken zurück geht, und EfT hoffentlich mal das wird, was sich die Playerbase von vor 4 Jahren mal gewünscht hat! 

  • Like 5
Link to comment
Share on other sites

vor 10 Minuten schrieb GeneralBrus:

ich sehe bis heute keinen einzigen gameplay technischen Vorteil den uns der Flohmarkt gebracht hat.

Viele haben doch einen einfacheren und schnelleren Fortschritt gefordert, und genau das hat der Flea auch erreicht!

Gunsmithquests sind doch nur noch eine Frage des Gelds und nicht des findens der Teile.

Wieviel Dinge kann man sich mal schnell aufm Flea holen für Quests. Mach mal die Paca oder Scavwesten-Quest ohne Flea! Viel Spass.  Hör schon das Gejammere: OOOH...kein Scav hat Scavwesten auf, aber ich brauch die doch ...*Heul*

Hideout ausbauen ohne Flea! Dann müssten ja die ganzen armen Casuals die ganzen Teile dafür im Spiel finden. Gejammere ist auch da sicher! 

Viele haben rumgejammert das man als Lowlevel nicht an "gute" Muni kommt. Auch da kann sich jetzt jeder alles kaufen ohne Progress und damit zuimindest Damage-technisch auf dem selben Niveau spielen. Kostet zwar mehr, aber wer eben nicht leveln kann oder keine Zeit dazu hat, hat jetzt zumindest die Möglichkeit. Aber auch das ist ja jetzt wieder nicht gut. 

Auch ich bin bei weitem nicht mit allem Einverstanden was man auf dem Flea kaufen kann und wie die Preisgestalung dafür ist. Aber zu behaupten das es "keinen einzigen technischen Vorteil gebracht hat" ist einfach nur BS!

Und das der Flea erst ab Level 20 ist, befürworte ich auch! Wie langweileig es doch ist, sich direkt ab Start alles kaufen zu können. Dann braucht man keine Progress-mechanik mehr im Game. Der Flea hebelt jetzt schon die ganzen Trader zu viel aus. Von mir aus könnte der auch erst ab Max Händler Level sein. Aber dann kommen mit grosser Wahrscheinlichkeit wieder die Sprüche: Aber dann brauch ich den doch gar nicht mehr.... Was es nützt es dann noch? ....etc.

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 59 Minuten schrieb kelevra_06:

Hideout ausbauen ohne Flea! Dann müssten ja die ganzen armen Casuals die ganzen Teile dafür im Spiel finden. Gejammere ist auch da sicher! 

Klingt ein bisschen despektierlich, mit Verlaub. 

Den "armen Casuals" geht es möglicherweise ja gar nicht um das ganze Flohmarkt-Gedöns, die wollen vielleicht gar keinen Mega-Hideout bauen und auch gar keine Meta-Waffen nutzen. Vielleicht ist denen in ihren 5-10 Spielstunden pro Woche ein fairer Kampf wichtiger. Wenn man aber 2 Wochen nach Wipe fast nur noch Gegner mit Monster-Gear begegnet, LvL 40+, als Casual Gamer aber selbst bei LvL 10 mit der AK-47 rumgammelt, geht irgendwann der Spaß verloren.

Klar, man kann sagen "take it or leave it". Aber mal ehrlich, bricht dann nicht ein großes Stück der Player Base (Geld) für BSG weg, wenn am Ende nur noch Hardcore-Tarkovianer unter sich zocken?

Mich tangiert es sowieso erst ab 0.13 wieder, aber grundsätzlich ist der Flohmarkt schon ein bisschen Garbage in seiner aktuellen Form. My2Cents.

 

 

 

 

 

    

Link to comment
Share on other sites

Casual will Fairness. Sry aber das ist doch schon ein Widerspruch in sich ... Jemand der nur ab und an spielt wird nie wirklich Fairness erleben. Sei es vom gear, noch von der Erfahrung (vielleicht auch vom Skill). 

24/7 Spieler, wie ihr sie so schön bezeichnet, haben allein itemtechnisch immer den Vorteil. Allein weil sie eben mehr Zeit dafür haben, genau da hilft der Fleamarket eigtl. dem Casual eher als es ihm schadet. Und genau diese Spieler werden immer deutlich schneller voran kommen als andere. Verstehe nicht wirklich was das mit dem Fleamarket zu tun hat. Ob die ihre gefundenen Items nun an den Fleamarket verkaufen, oder an die Trader (wo man danach eh über Fence an die verkauften Items kommt) ist dann eh zweitrangig. Die haben immer noch deutlich mehr Geld als die "Casuals"

Link to comment
Share on other sites

vor 8 Minuten schrieb Tutti_Frutti:

Klingt ein bisschen despektierlich, mit Verlaub. 

Ist nur die Erfahrung der letzten Jahre..... despektierlich finde ich z.B: Man invesiert in etwas von dem man nicht viel weiss, und es dann gerne nur für sich so hätte das es einem selbst passt!

vor 10 Minuten schrieb Tutti_Frutti:

die wollen vielleicht gar keinen Mega-Hideout bauen und auch gar keine Meta-Waffen nutzen.

Also wollen sie ein anderes Spiel! Dann spielt doch ein anderes Spiel.... gibt genügend Games wo man nur ein paar wenige Waffen zur Auswahl hat und jeder Treffer für alle gleich ist.

Und wie du sagst: DIE WOLLEN...und andere wollen was anderes. Und der Entwickler will seins!

Also alles freiwillig! Wer was anderes will, soll sich was anderes holen! 

Wer einfach nur ab und zu mal ne Runde zocken will, ist bei tarkov einfach falsch. Das ist schon lange bekannt.

Hätte man sich mit dem Game befasst, wüsste man das. Da braucht man anderen nicht Respektlosigkeit vorwerfen, nur weil man selbst nicht der  Meinung ist.

vor 15 Minuten schrieb Tutti_Frutti:

Klar, man kann sagen "take it or leave it". Aber mal ehrlich, bricht dann nicht ein großes Stück der Player Base (Geld) für BSG weg, wenn am Ende nur noch Hardcore-Tarkovianer unter sich zocken?

Das Game wurde von Anfang an als Nichengame präsentiert. Für Hardcore-Tarkovianer!

Wären nur noch "richtige" Tarkovianer dabei, hätte man die ganzen Diskussioenen wie hier gar nicht mehr. Das Spiel sollte nie fair sein. Wer das einfach nicht begreifen will, ist bei Tarkov einfach falsch. Und das ist nicht die Schuld von BSG, oder den Hardcore-Tarkovianer, die die Idee von Tarkov seit 5 jahren unterstützen und sich nichts sehnlichster wünschen, als das EfT mal das wird, was mal gesagt wurde vor 5 Jahren! Für die Nichenplayer und nicht für die Casuals!

Es ist die Schuld von den ganzen Leuten die auf den Hype aufgesprungen sind und sich jetzt was anderes wünschen, als das EfT sein will. 

Und dank des Hypes wo eben die ganzen "ich hol mir mal EfT"- Casuals schön viel Geld reingebracht haben, denke ich mal nicht dass das Geld fehlen wird. Eher im Gegensatz. Denn als "fertiges" Hardcore Game, hätten es sich wohl viele nicht geholt. Die haben schon bezahlt. Das kann in Zukunft gar nicht mehr fehlen. Diejenigen die Tarkov von Anfang an wollten, haben es eh schon seit Jahren.

Ich glaube ja eher das BSG genau will das nur noch HC-Tarkovianer untereinader zocken. Dann könnte man sich zumindest einiges an Diskussionen sparen und das Game endlich mal so entwickeln wie sie das schon immer wollten, und nicht noch jeden zufrieden stellen müssen sollen der meint er wisse was am besten für das Game ist.

vor 35 Minuten schrieb Tutti_Frutti:

Wenn man aber 2 Wochen nach Wipe fast nur noch Gegner mit Monster-Gear begegnet, LvL 40+, als Casual Gamer aber selbst bei LvL 10 mit der AK-47 rumgammelt, geht irgendwann der Spaß verloren.

Mir kommts grade so vor als du jemand bist, der gerne nur 20% arbeiten möchte, aber dafür gerne 200% Lohn kassieren will. Mir würde ja der Spass verloren gehen, wenn ich weiss das jemand der kaum spielt, genau so viel haben soll wie jemand der kaum was anderes tut.  Das wäre IMO unfair! Das ist ja als ob jede Putze den gleichen Lohn haben soll wie jemand der sich gut ausbilden lässt und 16h am Tag ackert um sich was aufzubauen. Nicht das ich Reinigungspersonal als "schlechtere" Menschen darstellen will die nichts verdienen sollen, aber die werden eben einfach nie soviel kriegen wie ein Ingenieur der auch um 20 Uhr noch an der Arbeit sitzt! 

 

 

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 7 Minuten schrieb kelevra_06:

Das ist ja als ob jede Putze den gleichen Lohn haben soll wie jemand der sich gut ausbilden lässt und 16h am Tag ackert um sich was aufzubauen. Nicht das ich Reinigungspersonal als "schlechtere" Menschen darstellen will die nichts verdienen sollen, aber die werden eben einfach nie soviel kriegen wie ein Ingenieur der auch um 20 Uhr noch an der Arbeit sitzt! 

 

Naja bissal unglücklich formuliert, da es auch viele Putzkräfte etc. gibt die auch lange arbeiten und sicher schon auf den Beinen sind bevor der Ingenieur aufsteht :P Ich denke eher worauf du hinaus willst ist die Ausbildung und bei einigen Berufen halt die Verantwortung. Aber an sich sollte das Beispiel selbsterklärend sein.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Ich möchte weiterhin nur den zivilen Flohmarkt haben. Keine Waffen, Waffenteile, Muni oder Rüstungen.

Rein für Meds, Junk, Essen/Trinken und Schlüssel. Soviel Geld würde dann auch nicht mehr fließen und Casuals müssen dann die Slicks selbst nutzen, wenn sie welche in den Hiddenstashes finden. Normalerweise verkaufen diese Casuals Top Tier Ammo und Armor für viel Geld. Die haben mehr Sorgen, Slicks zu verlieren durch einen (Head, Eyes) als diese aktiv zu nutzen.

Chads auf der anderen Seite würden mehr leiden, da diese entweder auf die normalen Händler zurückgreifen müssten oder mit schlechterem Gear reingehen.

Link to comment
Share on other sites

vor 16 Minuten schrieb Tutti_Frutti:

uiuiui …. ziemlich aggressive Stimmung hier …. der eine oder andere scheint tatsächlich in Tarkov zu wohnen 😂

Wo ist eine aggressive Stimmung hier? Und das sind halt einfach Fakten. 

  • Like 4
Link to comment
Share on other sites

Wenn einer dem anderen vorwirft, dieser wolle nur 20% arbeiten aber 200% Lohn, dann wird‘s persönlich und ist abseits jeder vernünftigen Diskussionsebene und durchaus auch aggressiv. Schon interessant, wie schnell manche Leite persönlich werden wenn ihnen die Meinung anderer partout nicht passt. 
 

Ferner sind die Begriffe „Putze“ o.ä. sehr despektierlich. Heißt ja eigentlich Reinigungsfachkraft. 
 

Hat also mit Fakten mal so gar nichts zu tun!
 


 

 

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share


×
×
  • Create New...