Jump to content

Wenn kotzt es noch an das dauernd gewiped wird?


Speznat
 Share

Recommended Posts

Mir geht des so hart aufm sack. Ständig wird mein scheis gewiped. Ich verfolge das jetzt schon seit 2016 und hab 2018 angefangen.

Mir reichts ich will endlich spielen ohne das ständig mein zeug weg ist. Des nervt einfach nur ohne ende.

Wem gehts auch so?

Glaubt ihr das wird wenigstens 2022 jetzt endlich mal was?

oder glaub ihr persistance gibts erst 2027 wenn des spiel eh schon tod ist.

  • Upvote 3
Link to comment
Share on other sites

vor 54 Minuten schrieb Speznat:

Glaubt ihr das wird wenigstens 2022 jetzt endlich mal was?

auch 2022 wird das Spiel noch nicht released sein und es werden auch dann noch Wipes kommen. Es fehlt noch gut 40-50% Inhalt im Spiel. Mittlerweile sind die Wipes aber noch 2x im Jahr was das ganze erträglich macht. Da kein wirklicher Fortschritt vorhanden ist passen die Wipes. Ohne Wipes wäre das Spiel noch toter als jetzt schon.

  • Upvote 2
Link to comment
Share on other sites

Ohne Wipe ist das Game ziemlich persektivlos. Der letzte Wipe ist keine 100 Tage her und gefühlt spielen schon 70% der Spieler nicht mehr.

Link to comment
Share on other sites

vor 15 Stunden schrieb malax_cH:

auch 2022 wird das Spiel noch nicht released sein und es werden auch dann noch Wipes kommen. Es fehlt noch gut 40-50% Inhalt im Spiel. Mittlerweile sind die Wipes aber noch 2x im Jahr was das ganze erträglich macht. Da kein wirklicher Fortschritt vorhanden ist passen die Wipes. Ohne Wipes wäre das Spiel noch toter als jetzt schon.

Sry die blöde nachfrage, aber was fehlt den noch so grob?
Für mich schaut des an sich doch nach nem soliden core aus den rest kann man doch nach release einfügen hä?

Link to comment
Share on other sites

Vaulting (über Hindernisse klettern), Bewegungseinschränkungen damit ADADADADA aufhört, 4 Maps, ca. 100 Waffen, die gesamte Story, die Open World, die Händler Ingame, die neuen Armor Hitboxen. Und einiges werde ich wohl noch vergessen haben, und einige der Features davon werden nochmals Wipes benötigen.

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 7 Stunden schrieb Kaptan85:

Ohne Wipe ist das Game ziemlich persektivlos. Der letzte Wipe ist keine 100 Tage her und gefühlt spielen schon 70% der Spieler nicht mehr.

Das fasst es eigentlich gut zusammen.

 

 

Ohne Wipes wäre das Spiel mega langweilig. Mag sein, dass es nervt, dieselben quests immer und immer wieder zu machen, aber wenn man im Lategame ist und der Hideout ausgebaut ist, fehlt es an Aufgaben. Manch einem macht das auch Spass, sich schick anzuziehen und Leute umzuballern, anderen wieder ist das zu langweilig.

 

vor 18 Minuten schrieb malax_cH:

4 Maps, ca. 100 Waffen, die gesamte Story, die Open World,

2 Maps. Der rest wurde schon auf "nach release" verschoben wenn ich das richtig in erinnerung habe. Lighthouse und Streets. Irgendsowas sagte nikita in einem der Letzten Podcasts.

Terminal und Suburbs sollen DLC kram werden.

 

 

Aber mal ehrlich, butter bei die Fische. Das lategame von Tarkov ist halt mega schwach. Mir fallen tausend möglichkeiten ein, die Spielzeit entweder zu strecken oder Lategame inhalte einzufügen, aber derzeit ist es ja nunmal so:

Man spielt bis level 40-45 und dann ist man mit den meisten quests durch. Entweder die leute hören dann auf zu questen, weil die "restlichen" quests allesamt das aids in die Raids packt oder sie gehen halt auf Manhunt. Genug leute hören eben auch einfach auf zu spielen wenn sie "soweit durch sind mit den quests". Ich rede da eben auch vom durchschnittsspieler, nicht vom Streamer oder dauerzocker. In dem Status sind wir "nur" 3 Monate nach dem Wipe jetzt angekommen. Es wird zwar immernoch gespielt, aber es sind Deutlich weniger leute da. Wenn man z.b. unter der Woche nen Labs raid macht um 1 Uhr nachts(echtzeit) kanns gut und gerne sein, dass man die map für sich hat. Im aktiven status des Spiels, wenn "alle" daddeln, dann gibts egal zu welcher Zeit gegner.

 

vor 17 Stunden schrieb Speznat:

Mir reichts ich will endlich spielen ohne das ständig mein zeug weg ist. Des nervt einfach nur ohne ende.

Was ist, wenn du nach einem Halben Jahr oder wegen mir auch, einem Jahr alle Skills auf Max hast, das level auf max ist und dein Hideout vor Millionen rubbeln überquilt, die du eh niemals ausgibst. Du hast alle Schlüssel, alle Quests sind fertig und du bereitest dich vor das 4231 mal auf deine Bevorzugte Map zu gehen um da leute zu erschiessen. Glaubst du wirklich, das bringt auf Dauer motivation oder das Spiel würde dann auch eher weniger auf dem Desktop angeklickt werden, einfach weils öde ist/man nix wirklich mehr zu tun hat.

 

 

Die "Lategame" tasks für "spieler mit hohen Leveln" wie BSG das so schön bezeichnet, sind auch nur grindquests mit teilweise aufgaben, die man einfach nur als Bremse bezeichnen kann. Für mich 0 motivation mich bis auf level 71 hochzuspielen weil "töte 35 Spieler auf nem Teil der Map, wo eh niemand rumrennt." oder "Töte 100 Kultisten bis du 25 von ihren Messern hast (FIR natürlich)."

 

Es gäbe so coole möglichkeiten, dinge zu machen die auf dauer motivieren. Nehmen wir z.b. das naheliegenste- MMO elemente. Tarkov bedient sich eh schon stark an etablierten Mechaniken was das angeht. Warum gibts kein "Clan/Corp/Kompanie" hideout o.ä. wo eben viel gesammelt werden muss und eventuell viel geld reingeballert werden muss. Weiss eh keiner wohin mit all der Kohle. Oder Superschwere Dungeon ähnliche sachen, wo eben zwar nur KI rumrennt aber ein Bunkersystem voller Raider kann auch gefährlich sein. Sind natürlich nur fixe ideen, die mir eben so aus dem Hut gefallen sind(bevor sie komplett zerrissen werden) aber man kann eben schon noch viel machen um den Lategamecontent zu erhöhen bzw zu verlängern.

 

Das durchschnittsspiel macht es ja eher so, dass man anfangs ne story hat, die man durchspielt und das lategame dann eben in Grind und PVP aufgaben besteht. Tarkov verzichtet eigentlich komplett auf den ersten Teil und man befindet sich von level 1 an in Lategamestyle missionen, nur das man eben mit ner schimmeligen waffe und nem loch im schlüpfer rumrennt.

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 37 Minuten schrieb Leitbild:

2 Maps. Der rest wurde schon auf "nach release" verschoben wenn ich das richtig in erinnerung habe. Lighthouse und Streets. Irgendsowas sagte nikita in einem der Letzten Podcasts.

Terminal und Suburbs sollen DLC kram werden.

Ach also noch mehr was vom ursprünglichen Core Game auf DLCs verschoben wird, nice, danke für nichts! Na dann kann der Release ja evtl. doch noch 2023 erscheinen wenn man einfach alles in DLC's outsourced...

vor 38 Minuten schrieb Leitbild:

Die "Lategame" tasks für "spieler mit hohen Leveln" wie BSG das so schön bezeichnet, sind auch nur grindquests mit teilweise aufgaben, die man einfach nur als Bremse bezeichnen kann. Für mich 0 motivation mich bis auf level 71 hochzuspielen weil "töte 35 Spieler auf nem Teil der Map, wo eh niemand rumrennt." oder "Töte 100 Kultisten bis du 25 von ihren Messern hast (FIR natürlich)."

Joa du sagst es ohne richtiges Lategame wird das Spiel nach 3 Monaten für den normalen Zocker schnell Lagweillig werden, deine Idee mit Bunkern wäre ne Coole Sache, aber ich glaube nicht das irgendwas in der Art kommen wird. Wir werden so tolle Tägliche Quests bekommen die wir jetzt schon haben, einfach noch übertriebener, mache 35 Kills auf Factory mit einer Makarov, während du keine Body Armor trägst und du 2 gebrochene Knochen hast, selbstverständlich darfst du dabei keine Painkiller nutzen.

  • Hot 1
Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)

Ich hasse halt quests wie die pest, weil man die machen muss für trader reputation. Und zwar durch die wipes immer und immer und immer wieder. Ich hasse nichts mehr als quests.

Für mich sind das hirnlose in die länge gezogene scheis aufgaben. Ich geh doch in einen raid für den thrill und für den nervenkitzel. Und nicht weil prapor irgendeine scheise braucht.

Kann das lategame argument nicht verstehen das late game in tarkov ist doch das game an sich. Was brauchst du da additional content wo du drauf hingrinden kannst, das ist doch hirnlos. Das endgame ist doch einfach das fighten auf den maps das looten und das spiel an sich WTF.

Ich verstehe nicht warum die nicht den core releasen und den restlichen scheis später reinpatchen. Ich check das wipe argument nicht es macht halt einfach null sinn.

Immer wieder von vorne anfangen ist doch totaller bullshit.
Wo ist den der progress wenn er dauernt gewiped wird.

 

Edited by Speznat
  • Sad 2
Link to comment
Share on other sites

Achso, ich dachte wir können hier eine erwachsene Diskussion führen, aber wie ich sehe, ist alles was dir nicht gefällt:

vor 49 Minuten schrieb Speznat:

hirnlos

 

vor 49 Minuten schrieb Speznat:

macht halt einfach null sinn

 

vor 49 Minuten schrieb Speznat:

totaller bullshit

Wenn du instant Äktschn willst, gibts genug alternativen für dich, auch im "hardcore" Sektor. Squad, Hell let loose, Insurgency um nur mal 3 zu nennen.

 

vor 53 Minuten schrieb Speznat:

Kann das lategame argument nicht verstehen das late game in tarkov ist doch das game an sich.

Es soll leute geben, die in all den Jahren Tarkov, genug von dieser form von unterhaltung haben. Kombiniert mit dem Furchtbaren verhalten der Playerbase ist PVP oftmals nicht so lohnend wie man es gerne hätte. Magazine im Safe container, Min-Max gearsets gezieltes abusen diverser Spielmechaniken und so weiter. PVP gehört ins gesamtpaket des spiels und aus der Zeit, als es ausser PVP nix gab, sind wir gottseidank raus.

 

Obendrauf ist es völlig normal, das Spiele in der entwicklung regelmäßig gewiped werden.

  • Upvote 1
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Speznat:

Ich hasse halt quests wie die pest, weil man die machen muss für trader reputation. Und zwar durch die wipes immer und immer und immer wieder. Ich hasse nichts mehr als quests.

Für mich sind das hirnlose in die länge gezogene scheis aufgaben. Ich geh doch in einen raid für den thrill und für den nervenkitzel. Und nicht weil prapor irgendeine scheise braucht.

Kann das lategame argument nicht verstehen das late game in tarkov ist doch das game an sich. Was brauchst du da additional content wo du drauf hingrinden kannst, das ist doch hirnlos. Das endgame ist doch einfach das fighten auf den maps das looten und das spiel an sich WTF.

Ich verstehe nicht warum die nicht den core releasen und den restlichen scheis später reinpatchen. Ich check das wipe argument nicht es macht halt einfach null sinn.

Immer wieder von vorne anfangen ist doch totaller bullshit.
Wo ist den der progress wenn er dauernt gewiped wird.

 

Die Qualität dieser Ausführungen ist beindruckend! Spiel doch bitte einfach CoD oder irgendetwas aus der Battlefield-Franchise.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 35 Minuten schrieb Joey1974:

Die Qualität dieser Ausführungen ist beindruckend! Spiel doch bitte einfach CoD oder irgendetwas aus der Battlefield-Franchise.

Ich hab niemals gesagt das action geil ist, Ich spiel eher den rat style. 

Mir gehts nur darum das der core von tarkov halt nun mal die fight und die raids und das geloote ist selbst wnen man mal keinen abknallt. Und das sachen wie quest und der andere blödsinn anfeatures doch scheis egal sind fürs core gameplay.

Ich kanns halt einfahc nciht nachvollziehen wie man wipes geil finden kann. Ich mein ich hab auch 3000 stunden rust. aber irgendwann ist mal der punkt erreicht im leben wo wipes einfach die sinnloseste mechanic der welt ist. 
Was bringt es den immer wieder die selbe scheise zu grinden das brignt doch nichts.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb malax_cH:

Na dann kann der Release ja evtl. doch noch 2023 erscheinen wenn man einfach alles in DLC's outsourced...

Etwa so scheint der Plan zu sein. Ob sie in 1-2 Jahren allerdings alles implementieren können, was sie in 5 jahren nicht geschafft haben, ist meinerseits trotzdem fraglich. Vom Vaulting hat man ja schon lange keinen Pieps mehr gehört.

Ich glaube viel mehr als ein paar nette feautures werden wir vor release nicht mehr sehen. Der Rest wird dann "nachgereicht" ....wie das heutzutage in vielen Spielen so üblich ist.

Ich errinere mich da noch an "Leaks" und Screenshots von vor 3 Jahren, von dem Heute noch nichts im Game ist. Soweit ich verstehe, ist auch das Infil exfil derzeit nur eine Platzhaltermechanik. Die Maps sind alle noch nicht "fertig". Denn auf den Maps muss alleine schon sehr viel gefixt werden, damit man sie als fertig bezeichnen könnte.

Das man Waffen und Gear als DLC's nachreicht kann ich verstehen. Hoffe nur das es mit Core-features nicht auch der Fall wird.

vor 3 Stunden schrieb Leitbild:

Ohne Wipes wäre das Spiel mega langweilig.

Im derzeitigen Zustand geb ich euch da Recht. Hängt aber IMO auch mit der risikolosen Verfügbarkeit von Gear und Geld zusammen. Hat man Geld, hat man Gear! 3 Klicks zum Trader oder zum Flea und man hat ne Slick, Muni und ne Metagun.

Klar gibt es auch genügend andere Faktoren, wie eben fehlender Content, fehlende intressante und gamebezogene Quests, individuelle Aufgaben....etc usw. aber bei dem "Creative-Team" mach ich mir da keine Hoffnungen mehr das da mal "geile" Quests kommen. War schon bei anderen games von nikita nur Grindlastiger sadistischer Quatsch den man machen musste umd zu progressen. Denke einfach nicht das sich das wirklich ändern wird. Zwar wurden schon einige Quests generfed, aber vom Prinzip her sind es immer noch dieselben lieblosen Ideen. 

 

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 24 Minuten schrieb Speznat:

Ich hab niemals gesagt das action geil ist, Ich spiel eher den rat style. 

Mir gehts nur darum das der core von tarkov halt nun mal die fight und die raids und das geloote ist selbst wnen man mal keinen abknallt. Und das sachen wie quest und der andere blödsinn anfeatures doch scheis egal sind fürs core gameplay.

Ich kanns halt einfahc nciht nachvollziehen wie man wipes geil finden kann. Ich mein ich hab auch 3000 stunden rust. aber irgendwann ist mal der punkt erreicht im leben wo wipes einfach die sinnloseste mechanic der welt ist. 
Was bringt es den immer wieder die selbe scheise zu grinden das brignt doch nichts.

Wer sagt denn das Wipes geil sind? Wenn BSG entsprechenden Endgame-Content liefern könnte würde ich das Ende der Wipes sehr begrüßen. Ist aber nicht so und bis dahin muss man mit den Wipes Leben. BSG braucht offenbar immer noch entsprechende Telemetriedaten der Dynamiken im Spiel, sonst würden sie nicht wipen.

Das Spiel ist nachwievor eine Betaversion - das hast du gewusst, als du es dir gekauft hast. Es gibt seitens BSG im Prinzip keine Verpflichtung bis wann und ob das Full Game überhaupt released wird. Wenn ich da den Vergleich zu Star Citizen (Ankündigung 2010) ziehe, könnte es auch bei EFT noch eine Weile dauern.

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb Leitbild:

2 Maps. Der rest wurde schon auf "nach release" verschoben wenn ich das richtig in erinnerung habe. Lighthouse und Streets. Irgendsowas sagte nikita in einem der Letzten Podcasts.

Terminal und Suburbs sollen DLC kram werden.

Suburbs und Town sind DLC, Terminal dürfte jedoch weiterhin drinnen sein, da man von dort aus flüchten solle.

https://escapefromtarkov.fandom.com/wiki/Map_of_Tarkov

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Grenzt trotzdem an eine Riesen Verarschung versprochene Maps in DLC auszulagern. Da kann man nichts schön reden dabei! Aber langsam bin ich es mir seitens BSG ja gewohnt, nichts neues….

  • Like 1
  • Upvote 1
Link to comment
Share on other sites

vor 27 Minuten schrieb malax_cH:

Grenzt trotzdem an eine Riesen Verarschung versprochene Maps in DLC auszulagern. Da kann man nichts schön reden dabei! Aber langsam bin ich es mir seitens BSG ja gewohnt, nichts neues….

Mechaniken wie Strahlung oder der Winter sind ja auch DLC.

Weitere Maps in DLCs kann ich verstehen, jedoch würde es mich freuen, wenn diese Mechaniken + Suburbs/Town nicht DLC wären

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Joey1974:

Die Qualität dieser Ausführungen ist beindruckend! Spiel doch bitte einfach CoD oder irgendetwas aus der Battlefield-Franchise.

Völlig falscher Ansatz! Jeder soll Tarkov zocken wie er es für richtig hält. Und nicht so, wie ANDERE es für angemessen halten! 

1) Wenn @Speznat die Quests nicht mag und lieber auf PvP geht, dann lass ihn so spielen. Denn das Game gibt es her. 

2) Wenn andere lieber eine Quest nach der anderen erledigen und die Story für das Maß der Dinge halten, auch ok. Das Game gibt auch das her.

Jeder wie er mag.

 

 

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Posted (edited)

Ich mein was haben die bitte auf die reihe bekommen, wenn ich das mal mit dem 25man team von mortal online 2 vergleiche die ein top tripple AAA MMO Hardcore Sandbox Mittelalter ego perspetive  title sich in einem jahr ausm arsch zaubern. Dann denke ich echt das die bei bsg einfach überhaupt keinen plan haben und an irgendwas anderem arbeiten. Ich mein logisch alles was kein abo modell hat stirbt irgendwann weil irgendwo muss ja mehr geld auch reinkommen also. Ich mach mir leider keine großen hoffnungen.

Edited by Speznat
Link to comment
Share on other sites

Am Ende kommen wohl eh nur nochn paar mehr unnötige AK's ins Spiel und sonst nichts 🤣

Naja momentan schlägt bsg eh eine ganz arme Richtung ein. Angefangen mit den nicht fertig werdenden Maps und Inhalten generell, das immer häufigere outsourcen von eigentlichen Spielinhalten zum Release in DLC'S (gibt immerhin extra Money), die Performance die wieder deutlich schlechter wird trotz minimaler Anzahl an Scavs (Server ruckelt atm wieder recht häufig), der immer penetranter und mittlerweile regelnmäßiger (leider auch optisch schlechter) Nebel, der permanente Regen, die Cheatersituation, die langsam aus dem Ruder läuft etc. 

Ich könnte hier noch eine ganze Stange mehr aufzählen, aber ich denke die Richtung in die es atm geht ist hier schon ganz gut zu sehen. Das einzig positive was sie seit langen reingepatcht haben ist der dynamische Loot.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Joey1974:

Wer sagt denn das Wipes geil sind? Wenn BSG entsprechenden Endgame-Content liefern könnte würde ich das Ende der Wipes sehr begrüßen. Ist aber nicht so und bis dahin muss man mit den Wipes Leben. BSG braucht offenbar immer noch entsprechende Telemetriedaten der Dynamiken im Spiel, sonst würden sie nicht wipen.

Mich nerven die permawipes genauso (vor allem wenn man schon im zweistelligen Bereich wipes hinter sich hat). Ich denke aber die wipen u.a. einfach damit die Leute an der Stange bleiben und wiederkommen, aus dem Auge aus dem Sinn halt.

  • Hot 1
  • Upvote 1
Link to comment
Share on other sites

vor 45 Minuten schrieb Hijack_Dallas:

Mechaniken wie Strahlung oder der Winter sind ja auch DLC.

Mit sowas kann ich auch leben, da es für mich nicht ins Core Game gehört und auch sofern ich mich richtig erinnere auch nie dafür vorgesehen war. Die beiden Maps die jetzt aber in DLCs gepackt werden, waren ein Main Feature namens 10 Maps/Locations! Also eine Riesenschweinerei es in DLC zu packen.

vor 3 Minuten schrieb ExtremerJonny:

Ich denke aber die wipen u.a. einfach damit die Leute an der Stange bleiben und wiederkommen, aus dem Auge aus dem Sinn halt.

Ohne Wipes die letzten 2 Jahre hätte ich Tarkov noch weniger gespielt als eh schon, hauptsächlich aus den von dir genannten Gründen, und weil das Core Game zur Zeit eh unbrauchbar ist, Hitreg, Netcode die sowas von am arsch ist, dass ich sämtliche Lust an EFT nach spätestens 3 Runden verliere.

Link to comment
Share on other sites

Die Wipes haben bloß mit der Entwicklung des Spiels zu tun. Battlestate verändert ständig das Balancing des Spiels. Wir als Spieler sind aktuell nur die Tester, die dieses Balancing ausprobieren. Nach einigen Monaten wird dann gewiped, um in einem großen Update weitere Anpassungen vorzunehmen. Wer keine Lust hat auf ständige Wipes, dem kann ich nur empfehlen das Spiel erstmal beiseite zu legen. Ich denke nicht das die Wipes beim Full Release weiterhin Bestandteil sein werden.

Link to comment
Share on other sites

vor 13 Minuten schrieb SpodGamesTV:

Die Wipes haben bloß mit der Entwicklung des Spiels zu tun

Mit Sicherheit nicht. Klar sagen sie das immer, teilweise stimmt das auch. Aber eben nicht immer. Wurde auch schon oft genug gewiped weil die Leute rumgeheult haben. Und das auch ohne Änderungen (damit meine ich auch kleine Änderungen).

Zudem wären selbst bei Änderungen wipes nicht zwangsweise nötig, das ist nen Ammenmärchen (was nicht heißt das wipes bestimmte Patches oder Implementierung dieser leichter machen).

  • Upvote 1
Link to comment
Share on other sites

Wenn das Spiel fertig ist, kann auf jeden Fall nicht mehr die Entwicklung des Spiels als Grund genutzt werden. Und sollte die Wipe Politik nach Release so weitergehen wird die Playerbase mit Sicherheit in 2 Spalten unterteilt werden. Die einen die regelmäßige Wipes wünschen und die anderen die das eben nicht wollen. Wie es dann weitergeht hängt von Battlestate ab.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share


×
×
  • Create New...