Jump to content
Torbenslein

Bräuchte Hilfe von der Community

Recommended Posts

Torbenslein

Guten tag alle zusammen.,

Ich habe leider eine Leidige Anfrage und Hilfestellung.

Ist es jemanden Gelungen ein Refund zu bekommen?

Dieser Account hier ist von meinem Sohn der ohne Erlaubnis Geld benutzt hat um sich das Paket zu Kaufen.

Wir haben von Grund auf schon nicht viel geld und ich habe versucht den Support zu bitten diesen Account einfach zu Sperren aber dieser Weigert sich zu einer Rückzahlung.

Leider oder zum glück Leben wir in der EU und noch genauer in Deutschland, nach einem kurzen Gespräch mit der Verbraucherschutzzentrale wurde klar das die Politik zum zurückzahlen unter "Unerwartete Klausel fällt" da es üblich ist das man solche Founder packs auch erstattet bekommt ist die Klausel in der User Agreement nicht gültig.

Ich will mich darauf nicht Versteifen und ich verstehe ja warum sie es reingeschrieben haben, aber dieser Account ist nicht mit meiner Erlaubnis Entstanden. 

Sie sagten mir das sie solche sachen nicht erzwingen wollen aber haben mir 4 mal mit der gleichen Standart Antwort zum Refund geantwortet. Ich will das nicht an die VSZ weitergeben den sonst kann es sein das Jeder Deutsche das recht hat ein refund einzufordern und das soll ja nicht Ziel sein. Ich will nur das Geld wiederhaben das gar nicht erst hier landen sollte.

Das SPiel wurde meines Wissen nicht einmal Gespielt sicher bin ich mir da allerdings nicht. Es ist keine 2 Wochen her.

Gibt es ein Moderator der vielleicht Hilfestellung walten lassen kann bevor ich den Rechtlichen Weg einschlage? Das Geld wird dringend gebraucht wir könne uns solche Spiele hier nicht Leisten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Tass

wann wurde gekauft ?

14 tage widerruf bei onlinegeschäften

14 tage vorbei...pech gehabt

Edited by Tass
  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Feldi77

ich frage mal nicht wie dein Sohn es einfach kaufen könnte, und der Account ist diese Woche erstellt worden 

BENUTZER SEIT

Montag um 21:32

Share this post


Link to post
Share on other sites
Porter1705
vor 48 Minuten schrieb Torbenslein:

Guten tag alle zusammen.,

Ich habe leider eine Leidige Anfrage und Hilfestellung.

Ist es jemanden Gelungen ein Refund zu bekommen?

Dieser Account hier ist von meinem Sohn der ohne Erlaubnis Geld benutzt hat um sich das Paket zu Kaufen.

Wir haben von Grund auf schon nicht viel geld und ich habe versucht den Support zu bitten diesen Account einfach zu Sperren aber dieser Weigert sich zu einer Rückzahlung.

Leider oder zum glück Leben wir in der EU und noch genauer in Deutschland, nach einem kurzen Gespräch mit der Verbraucherschutzzentrale wurde klar das die Politik zum zurückzahlen unter "Unerwartete Klausel fällt" da es üblich ist das man solche Founder packs auch erstattet bekommt ist die Klausel in der User Agreement nicht gültig.

Ich will mich darauf nicht Versteifen und ich verstehe ja warum sie es reingeschrieben haben, aber dieser Account ist nicht mit meiner Erlaubnis Entstanden. 

Sie sagten mir das sie solche sachen nicht erzwingen wollen aber haben mir 4 mal mit der gleichen Standart Antwort zum Refund geantwortet. Ich will das nicht an die VSZ weitergeben den sonst kann es sein das Jeder Deutsche das recht hat ein refund einzufordern und das soll ja nicht Ziel sein. Ich will nur das Geld wiederhaben das gar nicht erst hier landen sollte.

Das SPiel wurde meines Wissen nicht einmal Gespielt sicher bin ich mir da allerdings nicht. Es ist keine 2 Wochen her.

Gibt es ein Moderator der vielleicht Hilfestellung walten lassen kann bevor ich den Rechtlichen Weg einschlage? Das Geld wird dringend gebraucht wir könne uns solche Spiele hier nicht Leisten.

Der deutsche Verbraucherschuzt, als auch das Recht auf Widerruf findet in diesem Fall keinerlei Anwendung. Hintergrund ist, dass der Vertrag direkt zwischen dem Käufer und Battlestate Games zustande kommt. Es handelt sich hierbei um einen russischen Vertragspartner.

Somit kein Zwischenhändler und nicht einmal EU Recht kommt hier zum tragen. Somit sind sämtliche nationalen Rechte auf unserer Seite nicht von Belang, sondern die Rechte im jeweiligen Land des Vertragspartners. Und genau hier ist der Knackpunkt. Das Geld bekommst Du nicht wieder.

Einzige Möglichkeit ist eine missbräuchliche Nutzung z.B. der Kreditkarte. Diese Beträge sind meist gegen Missbrauch versichert. Aber hier kommt es auf die Versicherungsbedingungen an. Da es sich hierbei um einen Missbrauch innerhalb der Familie handelt, kann es gut sein, dass der Fall von Grund auf abgelehnt wird.

Daher Fazit: Leergeld, auch wenn es weh tut und in Zukunft dafür Sorge tragen, dass Sohnemann keinerlei Zugriff mehr auf Zahlungsinformationen bekommt und entsprechend eine Taschengelkürzung bis entsprechend der Betrag abbezahlt ist. Ist sicherlich befriedigend, aber das sind die Tücken im internationalen Geschäftsverkehr. 

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Porter1705
vor 8 Minuten schrieb Porter1705:

Der deutsche Verbraucherschuzt, als auch das Recht auf Widerruf findet in diesem Fall keinerlei Anwendung. Hintergrund ist, dass der Vertrag direkt zwischen dem Käufer und Battlestate Games zustande kommt. Es handelt sich hierbei um einen russischen Vertragspartner.

Somit kein Zwischenhändler und nicht einmal EU Recht kommt hier zum tragen. Somit sind sämtliche nationalen Rechte auf unserer Seite nicht von Belang, sondern die Rechte im jeweiligen Land des Vertragspartners. Und genau hier ist der Knackpunkt. Das Geld bekommst Du nicht wieder.

Einzige Möglichkeit ist eine missbräuchliche Nutzung z.B. der Kreditkarte. Diese Beträge sind meist gegen Missbrauch versichert. Aber hier kommt es auf die Versicherungsbedingungen an. Da es sich hierbei um einen Missbrauch innerhalb der Familie handelt, kann es gut sein, dass der Fall von Grund auf abgelehnt wird.

Daher Fazit: Leergeld, auch wenn es weh tut und in Zukunft dafür Sorge tragen, dass Sohnemann keinerlei Zugriff mehr auf Zahlungsinformationen bekommt und entsprechend eine Taschengelkürzung bis entsprechend der Betrag abbezahlt ist. Ist sicherlich befriedigend, aber das sind die Tücken im internationalen Geschäftsverkehr. 

Ich muss mich dann gleich mal selbst korrigieren. Der Vertragspartner ist englisch und hier sieht es dann direkt mal noch düsterer aus. "Battlestate Games Limited, trading address: 4th Floor, 86-90 Paul Street , London EC2A 4NE, "

Da England ja noch in der EU ist, kommt hier somit die EU-Richtlinie 97/7/EG zum Einsatz. Diese wurde im Consumer Protection (Distance Selling) Regulations 2000" in nationales Recht bei den Engländern umgewandelt und sieht gem. Richtlinie die Möglichkeit eines Widerrufs bin 7 Tagen nach Kauf vor. Dies allerdings nur bei physischen Waren wo der Käufer im Vorfeld keinerlei Möglichkeit der Einsicht in das erstandene Produkt und die Qualität hatte.

Und der richtige Knackpunkt ist der Ausschluss innerhalb der Richtlinie von Audio- Videoaufzeichnungen oder von SOFTWARE. Da wir hier von einem digitalen Produkt und somit Software sprechen gibt es kein Geld zurück. Jeglicher Rechtsstreit würde also nur müde belächelt, da der Händler hier im klaren Recht ist und es lediglich eine Entscheidung in Form von Kulanz geben würde und diese liegt bekanntlich auf Seiten des gut dünken des Händlers.

Unterm Strich, auch wenn es hart sein mag: Es gibt nix wieder und man sollte es akzeptieren und eher seine lehren daraus ziehen, so dass ein solcher Fall nicht noch einmal eintreten kann.

  • Upvote 3

Share this post


Link to post
Share on other sites
LenzOA

verbraucherschutzzentrale wegen 44$ anrufen? ware die zeit nicht besser investiert geld zu verdienen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Leitbild
Am 27.1.2017 um 23:00 schrieb pnee:

Erstellen von Necroposts innerhalb der Bereiche für Nachrichten

Das Erstellen von Necroposts (Anstoßen alter Themen) ist strengstens untersagt! Es behindert die korrekte Wahrnehmung der aktuellen und abgelaufenen Informationen. Es stellt eine ernsthafte Verletzung der Forumregeln dar und die Moderatoren können hierfür starke Strafen verhängen.

 

Der Benutzer hat seit dem 4. September 2017 nichtmehr ins Forum geschaut. Dein Post trägt auch nichts zum Thema bei.

 

#Locked

Share this post


Link to post
Share on other sites
Torbenslein
On 4/15/2018 at 7:53 PM, Leitbild said:

 

Der Benutzer hat seit dem 4. September 2017 nichtmehr ins Forum geschaut. Dein Post trägt auch nichts zum Thema bei.

 

#Locked

 

Hey wollte es nur aufklären für die die sich wundern was draus geworden ist.

Der Account lag fast nen Jahr jetzt brach und nun habe ich mich entschlossen einfach selbst das Spiel zu übernehmen. 

Das Geld habe ich wieder erwarten natürlich nicht zurück bekommen. Also mache ich das beste draus.

Ich bin zwar kein Shooter Fan aber es wurde damals gekauft und dann sollte man es eben auch benutzen.

 

Was der 4 Post gesagt hat trat übrigens ein. Das EU recht war nicht gültig und somit konnte auch ein Zwischenhändler nicht Helfen.

Jetzt mache ich einfach das beste draus.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.

×
×
  • Create New...
b38e7c858218a416ef714554dce933a2