Jump to content
Doctorwue

Durststrecke

Recommended Posts

Servus liebe Escaper.

 

Ich wollte mal so in die Runde fragen ob es euch auch hin und wieder so geht.

Ihr startet Raid für Raid und beisst jedesmal ins Gras. (Egal mit welchem Equipment) Wie geht ihr dann damit um? Spielt ihr solange bis ihr wieder erfolg habt, macht ihr eine Pause oder holt ihr euch einen oder mehere Mitspieler die mit euch in den Raid ziehen?

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Einfach weiterspielen und merken was man falsch gemacht hat. Irgendwann kommt dann mal wieder eine Runde wo man einfach ein Full Gear Team zerlegt und hat dann wieder Stuff im Überfluss ^^

Ich bin immer alleine Unterwegs, da ich alleine effektiver und schneller bin. Manchmal helfe ich Hatchlings wenn sie nicht wie irre auf mich zurennen und mich versuchen wollen zu messern (obwohl ich Helm aufhabe).

Wenn Du aber zu oft, so wie einmal 10x hintereinander, keinen Raid überlebst..mache eine kurze Pause, sammle dich und starte dann wieder. Wenn man zu oft stirbt wird man innerlich unruhig und macht viele "dumme" Sachen.

  • Like 2
  • Upvote 2

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich mache mir Gedanken, warum ich gestorben bin und versuche es dann anders zu machen.

Zu gierig, zu offensiv, zu laggy, zu schlecht, zu geizig bei der Bewaffnung, die Map liegt mir heute nicht.

5 Sachen davon kann man abstellen, durch eine angepasste Vorgehensweise. Manchmal hilft es ja, sich ein Ziel zu setzen und es dann in Ruhe anzugehen, als einfach drauflos spielen.

1-2 mal sterben geht ja noch. 6mal hintereinander sollte dann schon nachdenklich machen, ob man vielleicht ne neue Strategie versuchen sollte.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie oft hatte ich die Situation bei der mein Bauchgefühl sagte ich solle eher nochmal abwarten, nicht zu selbstsicher jetzt sein und den Körper noch nicht looten. Und meißtens war dann hinter der Ecke ein Scav, im Busch ein PMC oder ein Axerunner schlich sich von hinten an.

Und hinterher sage ich mir dann jedes mal "ich hätte doch nicht so schnell looten sollen"^^

Es gibt Runden da verkacke ich am laufenden stück selbst mit dem besten Gear und dann gibt es Runden da komme ich jede Runde raus ohne mit besonderem Gear gestartet zu sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 44 Minuten schrieb Cman1337:

Wie oft hatte ich die Situation bei der mein Bauchgefühl sagte ich solle eher nochmal abwarten, nicht zu selbstsicher jetzt sein und den Körper noch nicht looten. Und meißtens war dann hinter der Ecke ein Scav, im Busch ein PMC oder ein Axerunner schlich sich von hinten an.

Und hinterher sage ich mir dann jedes mal "ich hätte doch nicht so schnell looten sollen"^^

Es gibt Runden da verkacke ich am laufenden stück selbst mit dem besten Gear und dann gibt es Runden da komme ich jede Runde raus ohne mit besonderem Gear gestartet zu sein.

Genauso geht es mir auch. Spiele ja auch schon seit der Alpha. Hab dann aber immer wieder Tage drin wo einfach nichts geht. Hab immer so das Gefühl das das eintritt wenn mein Stash zu voll ist.:-)

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Doctorwue:

Genauso geht es mir auch. Spiele ja auch schon seit der Alpha. Hab dann aber immer wieder Tage drin wo einfach nichts geht. Hab immer so das Gefühl das das eintritt wenn mein Stash zu voll ist.:-)

Ja, weil man dann leichtsinniger spielt..und schwups, ist der stash leer :D kenne das von mir selbst 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb Hummz21:

Ja, weil man dann leichtsinniger spielt..und schwups, ist der stash leer :D kenne das von mir selbst 

Gut dann bin ich nicht der einzige:-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Serwas

Factory mit Pistole und Meds im Container macht mir persönlich sehr viel Spass, wenn der Stash nicht mehr viel anderes her gibt.

 

  • Like 1
  • Hot 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 51 Minuten schrieb NedDeppat:

Serwas

Factory mit Pistole und Meds im Container macht mir persönlich sehr viel Spass, wenn der Stash nicht mehr viel anderes her gibt.

 

Mach ich genauso.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es gibt tage, da läuft es dann einfach nicht :) man kann nichts erzwingen,

persönlich ertappe ich mich nach ein 1-2 stunden spielzeit immer mehr beim "geistig abwesend" sein, wenn man dann anfängt wegen flüchtigkeitsfehlern zu sterben, dann mache ich ein päuschen, sortier erstmal mein inventar oder schau stream etc.

weil in tarkov kommt es darauf an, immer 100% dabei zu sein, jedes kleine geräusch, dass man überhört etc. hätte den ausschlag geben können

ausserdem neigt man solo mit steigender erfahrung und mapkenntnissen immer mehr dazu, nur noch stur seine routen und positionen abzuarbeiten... um das zu vermeiden, frage ich dann einfach im bekanntenkreis nach, ob sie noch was erledigen müssen etc. und gehe dann anspruchslos einfach nur als bodyguard mit in den raid

grüße

 

Ps. wenn noch jemand neu in tarkov ist und einen sherpa braucht, bin jetzt soweit mit allem fertig und hätte zeit, das eine oder andere zu erklären, einfach PM an mich

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich schließe mich den meisten hier an. Ein paar mal versuche ich dann einfach was anders zu machen als zuvor, wenn es aber Partu nicht klappen will, einfach ne kurze Pause oder je nach Uhrzeit halt den nächsten Tag weiter.

Manchmal Stirbt man 10x am Stück und holt in Runde 11 alles Full Equipment zeug rausgeholt... Thats Life ^^

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann mich den anderen nur anschließen und würde persönlich immer mehr zum Pause machen tendieren. Denn nicht nur Flüchtigkeitsfehler töten dich es ist auch die Einstellungen wenn du nach einer loose streak erzwungen wieder in den Raid gehst um doch noch was raus zu holen hast du evt negative Gedanken die sich dann quasi von selbst erfüllen weil du nicht ganz bei der Sache bist

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bin auch schon 5 mal hintereinander direkt am Einstiegspunkt gestorben ¬¬
Ich höre dann immer für ne weile auf und schiebe alles auf den Lag, esse Kuchen oder Kekse, Rauchen und Kaffee und schau bei Fence für ein paar Minuten. Falls ich dann noch einmal sterbe laß ich es für den Tag bleiben.

Muß allerdings sagen das ich auch 7 von 10 Raids mit einem Freund spiele, wir sind ziemlich eingespielt. Und man kann sich gegenseitig Anmaulen wenns mal nicht läuft :P Frust hält sich sehr in grenzen
Rein zum Quest Raus bzw. lange durch die Gegend schleichen und Sachen sammeln funktioniert sehr gut bei uns.


Das ist ein Spiel und soll Spaß machen wenn der nicht da ist aufhören und was spaßiges machen.
Viel Glück!

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Am 3.1.2018 um 12:48 schrieb Doctorwue:

Genauso geht es mir auch. Spiele ja auch schon seit der Alpha. Hab dann aber immer wieder Tage drin wo einfach nichts geht. Hab immer so das Gefühl das das eintritt wenn mein Stash zu voll ist.:-)

Geht mir genauso :D !

Spiele zwar erst seit ca. einer Woche die aber sehr intensiv. :D

Die meisten Runden habe ich im 3er Squad gespielt, welche fast immer sehr erfolgreich waren. Obwohl wir die Konfrontation förmlich suchten.

Wenn jedoch mein Stash zu voll war oder die Quest beispielsweise lautete "Töte 14 Scav's" dann habe ich schon bemerkt das mein Stash plötzlich ziemlich schnell schrumpft :D

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im Vergleich zu anderen Spielen ist EfT durchaus anstrengend. Die ständige Konzentration lässt irgendwann nach. Wenns bei mir soweit ist spiele ich entweder was anderes, schau Videos oder trink n Kaffe. Auf jedenfall irgend etwas was nicht Tarkov ist. Wenn ich mich weiter ins Spiel zwänge und wieder nen Scav übersehe oder Equipment vergesse wirds von allein weiter schlechter. 

Wenn die Durststrecke länger anhält und ich trotzdem bock auf EfT hab spiel ich halt den Offline Modus. Kein Risiko und ich lern dabei auch die Karten besser kennen bzw. kann Sachen versuchen die im Online Raid zu Riskant wären und kann mich noch ein bisschen mehr mit den Waffen vertraut machen oder n neues Build ausprobieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die längste sogenannte Durststrecke bisher waren 4 Wipes hintereinander, allerdings war das während der Quest von Prapor wo man 1h Zeit hat 25 Scavs zu töten. Da bin ich 4x hintereinander Fullequipt mitten im Sandwich bei Boiler gespawnt und war zu gestresst und zu unvorsichtig wegen der Quest.

Ich habe dann die Taktik geändert auf nur noch ne Scavweste und ne AKM ohne sonst was zu tragen, und siehe da meine Spawns wurden 2x Checkpoint, ich habe 1x nen 4 Mann und 1x ein 3 Mann Squad ausgeschaltet und hatte alles was ich verloren habe wieder drin gehabt und die Quest beendet.

Sonst sterbe ich meistens aufgrund dessen da sich den Hals nicht vollkriege und mir denke ach komm, da geh ich jetzt auch noch gucken, obwohl meine Armor schon fast kaputt ist, ich kaum noch Medics und Munition habe. Ich sag mir dann jeweils, ok malax das war jetzt einfach dämlich, hättest du ned so Lootgeilheit gehabt wärst raus gegangen und überlebt.

Ich erlebe aber immer wieder wie andere zum teil 2 oder 3 Mann Squad einen anderen ausschalten und sofort hinrennen um zu looten, das sind dann sehr einfache und dumme Ziele. In einem Gebäude wo ich schon drin wa rund weiss anhand der anlaufenden schritte das es nur ein Spieler ist, Loot ich auch fix, aber auf offener Fläche warte ich immer und suche erstmal die Gegend ab, manchmal kann man die Leichen von Fullequipten auch gut als Falle benutzen ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

wenn ich's zu oft verhaue mach ich hatchet runs, da fühlt man sich manchmal gleich wieder besser nachdem man n' haufen loot rausgeholt hat:

 

2nd.thumb.jpg.5de853f19252d8034c23d7a4c044be0e.jpg

 

manchmal hat man auch einfach zu viel pech im spiel..

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 18 Stunden schrieb Maxson_:

wenn ich's zu oft verhaue mach ich hatchet runs, da fühlt man sich manchmal gleich wieder besser nachdem man n' haufen loot rausgeholt hat:

 

2nd.thumb.jpg.5de853f19252d8034c23d7a4c044be0e.jpg

 

manchmal hat man auch einfach zu viel pech im spiel..

so änlich sah mein stahs letztes mal auch aus. 2 Sekunden vor dem Exit Kopfschuss tot:-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 9.1.2018 um 17:22 schrieb Doctorwue:

so änlich sah mein stahs letztes mal auch aus. 2 Sekunden vor dem Exit Kopfschuss tot:-)

Reg dich net auf ich komm seit dem letzten Wipe Berufsbedingt kaum noch zum Spielen, und wenn man dann nachts nur zeit für 2-3 kurze Runs hat und keiner davon von Erfolg gekrönt ist beißt man sich auch gerne mal in den Ar***

aber is ja nur ein spiel und wenn ich frustriert bin schau ich mir halt ein Video vom Doc an (schleim) xDxDxD

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb Febl:

Reg dich net auf ich komm seit dem letzten Wipe Berufsbedingt kaum noch zum Spielen, und wenn man dann nachts nur zeit für 2-3 kurze Runs hat und keiner davon von Erfolg gekrönt ist beißt man sich auch gerne mal in den Ar***

aber is ja nur ein spiel und wenn ich frustriert bin schau ich mir halt ein Video vom Doc an (schleim) xDxDxD

 

Guter Mann:-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Alfaboy89:

Hey wollt mal fragen ob wer Lust  hast mal zusammen in einen Raid gehen ??

 

Ich denke das gehört dann eher in diesen Thread:

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Evtl spielweise ein bisschen ändern.. Mal mehr passiv,dann mal offensiv spielen.  Für sich selbst Ziele setzten und dann läuft es von ganz allein. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie Hognaar schreibt , einfach bissl Geduld dann wird das schon , was immer gut geht immer den SCAV Mode nutzen wenn es geht !
Was man da zum Teil rausholt ist genial , genau so oft isses aber och ne Null Nummer;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mund abwischen und weiter geht's !

ich denke ich muss nicht auch noch meine Meinung kundtun. Hier gibt es zahlreiche gute Anregungen mit einer Durststrecke umzugehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×