Jump to content
Cyver

Faustfeuerwaffen

Faustfeuerwaffen  

73 members have voted

This poll is closed to new votes
  1. 1. Nutzt ihr Faustfeuerwaffen?

    • Ja, seit sie günstiger sind hab ich immer eine dabei
      2
    • Ja, seit sie günstiger sind nehme ich ab und zu eine mit
      22
    • Nein, dafür müssten sie noch günstiger werden
      35
    • Nein, habe ich nie dabei und auch kein Interesse daran
      14
  2. 2. [Schaden] Faustfeuerwaffen machen ...

    • Zu viel Schaden
      0
    • Ausreichend Schaden
      38
    • Zu wenig Schaden
      35
  3. 3. [Preis] Faustfeuerwaffen sind ...

    • Zu teuer
      53
    • Genau richtig
      17
    • Zu günstig
      3

  • Please sign in or register to vote in this poll.
  • Poll closed on 05/29/2018 at 08:50 AM

Recommended Posts

Vor kurzem wurden die Preise von einigen der Faustfeuerwaffen gesenkt und auch hier im Forum gibt es rege Diskussionen über dieses Thema. Daher würde ich mich in dieser Umfrage über euer Feedback zum Thema Faustfeuerwaffen freuen. Neben der Umfrage könnt ihr natürlich auch in den Kommentaren eure Meinung loswerden. Besonders spannend wären Antworten auf folgende Fragen:

  • Wie steht ihr zu Faustfeuerwaffen?
  • Was müsste sich noch ändern, damit ihr Faustfeuerwaffen als Backup mitnehmen würdet?
  • Wie sind allgemein eure Erfahrungen mit Faustfeuerwaffen?
  • Wie steht ihr zu SMGs als Backup?

Danke schonmal für euer Feedback und eure Meinungen :-)

Edited by Cyver

Share this post


Link to post
Share on other sites

1) Ich finde die Handfeuerwaffen eigentlich ganz cool aus EFT. Mit den Moddingmöglichkeiten der Glock und SIG habe ich freude an den Dingern. Jedoch ist der Preis klar zu hoch selbst für Handfeuerwaffen ohne Schalli...

2) Um sie als effektive 2. Waffe benutzen zu können müsste der Schaden und die Durchschlagskraft etwas zunehmen, selbst für hohe Rüstungsklassen. Z.B mittels besserer Munition. Die Nachladegeschwindigkeit könnte ev. Auch etwas gesenkt werden sowie die Zeit um die Magazine erneut abzuspitzen. (Ich lade Pistolen Teilweise elend lange nach zumindest nach meinem befinden).

3) Mit Handfeuerwaffen hämmere ich teilweise 1 komplettes Magazine durch (15 Schuss) und mein gegenüber haut mich locker weg. Schadenoutput teilweise unter 15... (Ich weiss Rüstung usw aber trotzdem). Die Rubels für ne 2. Waffe spare ich mir eigentlich immer.

Die Handfeuerwaffen dürfen gerne etwas mehr Aufmerksamkeit bekommen resp. interessant gemacht werden für Spieler. Weshalb die Preise nicht so anpassen das durchschnittliche Spieler sich ohne grossen Probleme ne Glock leisten können inkl. Mods (ohne Schalldämpfer, schallis sollen teuer sein!)

Ne Handfeuerwaffe ist ohnehin nur effektiv auf Ca. 30m danach wirds bereits knifflig. Mir persönlich würde das Modden von Pistolen viel Spass einbringen und meine Motivation erheblich erhöhen. Ich würde das ganze dann als Vorstufe sehen bevor ich dan die „grossen“ Waffen modden kann. Leider kann ich mir die Glock im Moment schlicht weg nicht leisten, da ich damit auch nicht wirklich dominieren kann.

Gruss ChiefKamachy

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich nehme häufig die TT mit. Ist meiner Meinung nach derzeit die einzige Pistole wo Preis / Leistung stimmen. Ich finde man sollte die Preise für die Modbaren Pistolen deutlich nach unten korrigieren da ja das Zubehör auch ordentlich Cash kostet. Damage technisch braucht sich wegen mir nichts ändern. Bitte auch keine Super Muni einbauen denn dafür gibts die großen Knarren.

  • Thanks 1
  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sprechen wir hier wirklich von Handfeuerwaffen oder Faustfeuerwaffen? ;)

Handfeuerwaffen beinhaltet auch Gewehre...Fausfeuerwaffen sind nur Pistolen aber keine SMGs.

Daher beantworte ich unter anderem einmal hier Frei die Punkte:

 

1.: Ja, SMGs nutze ich öfters da jetzt die Preis/Leistung stimmt. Pistolen habe ich bereits schon vor der Änderung immer dabei gehab, aber jetzt snd sie Preislich auch gut angesiedelt.

2.: 9mm halt. 9mm ist nicht zum töten sondern eher zum aufhalten gedacht.  9x18 ähnlich und TT spiele ich fast nie..aber das Kaliber sollte etwas besser sein.

3.: Siehe erstens...Preis / Leistung passt sowohl bei SMG als auch bei Pistolen jetzt. Jetzt sollten nur noch die AKs um 25% angehoben werden.

 

  • Like 1
  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Minuten schrieb Spontanreaktion:

Ich nehme häufig die TT mit. Ist meiner Meinung nach derzeit die einzige Pistole wo Preis / Leistung stimmen. Ich finde man sollte die Preise für die Modbaren Pistolen deutlich nach unten korrigieren da ja das Zubehör auch ordentlich Cash kostet. Damage technisch braucht sich wegen mir nichts ändern. Bitte auch keine Super Muni einbauen denn dafür gibts die großen Knarren.

Check mal deine PMs ;-)

 

OT: für budgetruns eignen sich Pistolen nun noch mehr als zuvor schon. Man hält sich aus den Spawn-Schamützeln raus und räumt dannn unter den Scavs auf... Ideal :-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Hummz21:

Sprechen wir hier wirklich von Handfeuerwaffen oder Faustfeuerwaffen? ;)

 

Habe den Ausdruck Handfeuerwaffen etwas Missverstanden... Mein Fehler, habe mich nur auf Pistolen bezogen.

Edited by ChiefKamachy

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Hummz21:

Sprechen wir hier wirklich von Handfeuerwaffen oder Faustfeuerwaffen? ;)

 

vor 14 Minuten schrieb ChiefKamachy:

Habe den Ausdruck Handfeuerwaffen etwas Missverstanden... Mein Fehler, habe mich nur auf Pistolen bezogen.

Du hast alles richtig gemacht Chief ;-) Ich bezog mich hauptsächlich auf die Pistolen und habe den falschen Begriff verwendet ;-)

Danke an @Hummz21 für die Richtigstellung - habs korrigiert.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie wäre es wenn man Tages oder Wochen Quest einführt, in dennen man denn Spielern verschidene Waffen nah bringt? Z.B. Töte 20 Gegner mit der P226.

  • Cold 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Reapue:

Wie wäre es wenn man Tages oder Wochen Quest einführt, in dennen man denn Spielern verschidene Waffen nah bringt? Z.B. Töte 20 Gegner mit der P226.

Finde ich persönlich nicht gut, weil man mit solchen quests immer eine Bestimmung auf den Spielstil legt. Tarkov glänzt dadurch das jeder spielen kann wie und womit er will... Und wenn man ein ehrgeiziger oder Grind liebender Spieler ist, muss man quasi diese wöchentlichen quests machen ^^ 

 

Die TT hat ihre Berechtigung weil sie vom Preis her passt. Die 9mm sind im Verhältnis sehr teuer... Ich denke pistolen haben ihre Zeit im Early Game und das wird sich erst ändern wenn der loot allgemein seltener wird, wenn es etwas besonderes wird mal eine AK zu spielen. Das Spiel ist einfach zu kompetetiv um mit "schlechteren" Waffen zu starten ^^ Die Anpassung war auf jeden Fall ein Schritt in die richtige Richtung. 

  • Thanks 1
  • Confused 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meiner Meinung der Falsche weg.

Anstatt die Pistolen billiger zu mache und den eigentlichem Itemüberfluss noch zu steigern. Hätten Sie lieber alle anderen Waffen teurer machen sollen. 

Pistolen haben meiner Meinung leider trotzdem noch keinen passenden Platz im Spiel.

Es ist effektiver sich beim Scavrun schnell paar große Waffen zu holen, als mit so einer Wasserpistole los zu rennen.

Die ganze Ingamewirtschaft ist halt noch nicht vorhanden. Seis weil man auf manchen Karten zu viel leichten Loot findet, oder die Preise zu gering sind, oder die Händler für das Szenario einfach viel zu viele Items auf Lager haben.

Aber ich hoffe, dass mit dem nächsten Wipe auch das mal in angriff genommen wird. 

  • Like 1
  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aloha 

Wie steht ihr zu Faustfeuerwaffen?         

Sie gehören einfach zum Spiel dazu 

Was müsste sich noch ändern, damit ihr Faustfeuerwaffen als Backup mitnehmen würdet?

Für mich ist die Pistole eine 2 Waffe im Notfall und dürfte nicht viel kosten.Je nach dem wie viel Schaden sie anrichten kann sollte sie natürlich nicht zu billig sein.5000--8000 Rubel da ist bei mir Schluss was die normalen Pistolen angeht. Glock 100 $ .Wo ich dann wieder aufschlagen würde ist bei Schalldämpfer und Automatik Versionen,

Wie sind allgemein eure Erfahrungen mit Faustfeuerwaffen?     

 Sind ok so wie sie momentan sind .

Wie steht ihr zu SMGs als Backup?         

Ich habe nichts dagegen wen sie Preislich so bleiben und nicht zur Hauptwaffe mutieren können das .Nicht viel Power aber zum Nerven reicht es.

Was die Sturmgewehr Preise angeht finde ich diese Momentan in Ordnung. Nicht zu billig und nicht zu teuer.Nicht jeder spielt jeden Tag bis der Arzt kommt.

 

 

Edited by D2000
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hmm bei der Frage des nutzen zu den Pistolen ist das von Waffe zu Waffe unterschiedlich. 9x18mm ist eindeutig zu schwach, 9x19 ist in Ordnung. Es macht aktuell einfach kaum Sinn eine Makarov oder PP-91 Klin/Kedr reinzunehmen da das Kaliber einfach keine Wirkung erzielt.

Ich schaffe es häufig mit der Makarov und einem Magazin keinen Gegner zu plätten der KEINE Rüstung an hat. Ich brauche für Hatchet Runner und Scavs ohne Panzerung die vollen 8 Schuss auf den Körper um diesen zum Fall zu bringen. Bevor sie das Medical und Munitonsverhalten änderten war das hingegen kein problem und die Makarov war da noch sehr brauchbar.

9x19 Pst Gzh ist aktuell das beste Pistolenkaliber, macht gut Schaden und kommt auch noch durch Stufe 2 Westen gut, so wie es sein soll. Tokarev TT mit ihrer 7,62mm ist auch noch sehr brauchbar aber auch spürbar schlechter als noch vor ein paar Updates. Wenn man dann noch im Hinterkopf hat das auch nur die 9x19mm angepasst wurden an das neue Schadensmodell und die anderen nicht, dann versteht man auch warum die anderen Kaliber so hinterher hängen.

Zur Preisfrage. Makarov ist vollkommen in Ordnung für den Preis und die Leistung, die TT ist ebenfalls in einem guten Preisspektrum, sobald man aber in die 9x19 Richtung kommt ziehen die Preise rasant an. Pistolen sollten nie so viel kosten wie eine AK oder anderes Sturmgewehr mit besserer Leistung.
Von den Preisen her finde ich die Glock nicht mal übertrieben, für so viel würde man die auch auf einem Gebrauchtwaffen Markt finden in Osteuropa und wahrscheinlich ist es auch tatsächlich so das dort eine gebrauchte AKS-74u auf dem selben Preislevel ist. Ich würde sagen, der Preis von Pistolen im Spiel ist soweit gerechtfertigt, Sturmgewehre sollten aber deutlich Teurer werden, zumindest bei den Händlern die mit Rubel handeln. Bei Peacekeeper sind die Preise vollkommen in Ordnung und Nachvollziehbar, genauso wie bei Mechanic.

Ich persönlich hätte nichts dagegen eine AKS-74u für 40k zu kaufen und eine AK-74N für 65k. Das wäre mal etwas das ich als Developer ausprobieren würde um zu testen welchen Einfluss das auf die Ökonomie hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Versteht mich nicht falsch mit meiner Questreihe. Ich sage nicht man darf dann nur mit Pistole in den Raid. Man nimmt sich die Waffe als Backup Waffe mit und Tötet bei gelegenheit ein Hatchling oder Scav. Der Vorteil ist einfach man gewöhnt sich an eine 2te Waffe, lehrnt sie kennen und wenn man schon alle Quest der Händler fertig hat ist es auch noch ein Motivationsschub das Spiel weiter zu Spielen. Können ja auch noch andere Quests mit reingenommen werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

- Wechsel auf Pistole dauert zu lange.

- Pistolen Munition ist zu schwach (was aber bitte so sein soll)

- Pistolen sind zu teuer

 

Lieber ein Magazin mehr für die Langwaffe, wenn ich im Resort o.Ä. bin wechsel ich Magazine auch nur noch per Speed reload. Aufheben kann ich immernoch und für Standard AKs finden man die Magazine ja auch meist im Raid direkt wieder.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 22 Stunden schrieb Hummz21:

Sprechen wir hier wirklich von Handfeuerwaffen oder Faustfeuerwaffen? ;)

Handfeuerwaffen beinhaltet auch Gewehre...Fausfeuerwaffen sind nur Pistolen aber keine SMGs.

Daher beantworte ich unter anderem einmal hier Frei die Punkte:

 

1.: Ja, SMGs nutze ich öfters da jetzt die Preis/Leistung stimmt. Pistolen habe ich bereits schon vor der Änderung immer dabei gehab, aber jetzt snd sie Preislich auch gut angesiedelt.

2.: 9mm halt. 9mm ist nicht zum töten sondern eher zum aufhalten gedacht.  9x18 ähnlich und TT spiele ich fast nie..aber das Kaliber sollte etwas besser sein.

3.: Siehe erstens...Preis / Leistung passt sowohl bei SMG als auch bei Pistolen jetzt. Jetzt sollten nur noch die AKs um 25% angehoben werden.

 

Unterschreib ich so.

Wobei die westlichen Pistolen meiner Meinung nach zu teuer sind für die Leistung mit der aktuell vorhandenen Munition.
Wir brauchen mehr 9x19mm als nur 2 Typen die zu schwach sind und einer die nix an Rüstung macht aber unglaublich teuer ist. Vergleiche Luger CCI mit SP7 und du kommst mit SP7 weiiiiitaus günstiger voran.
Oder halt endlich .45 oder .40er z.B. ... 

Aber seit der Facehitbox hab ich dennoch so einen oder anderen mit der P226 mit einem Schuss erledigt. Es geht aufwärts für die Johns und die Wicks. ;)

Edited by COLanski
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb Cman1337:

 

Ich persönlich hätte nichts dagegen eine AKS-74u für 40k zu kaufen und eine AK-74N für 65k. Das wäre mal etwas das ich als Developer ausprobieren würde um zu testen welchen Einfluss das auf die Ökonomie hat.

Jungs ich  sich verstehe euch voll und ganz wen man einmal gesättigt ist und gute Ausrüstung/Level  hat wird es einfacher lebend raus zu kommen.Da kann man auch etwas zu Seite legen.Oder wer zeit hat spielt den ganzen Tag Hatchling und Scav ja.Für mich aber keine Option und das Privat Leben geht vor.

Machen wir mal eine Milchmädchen Rechnung mit den momentanen Preisen auf Minimum Niveau :

AKUN :                                        22541  ₽

ein Ersatzmagazin (                 1870    ₽

200 Schuss Ps Muni               10600  ₽

Scav Weste                              3410     ₽

Hälmchen                                 8500    ₽

Paca                                          25003   ₽

______________________________________

= 71,924  ₽   

Das Beispiel der  Ausrüstung ist ein Witz, darüber müssen wir nicht diskutieren oder ? Davon mal ab das Heilung,Brille,Maske ,Pistole etc fehlt.

So und nun ne AkN 75 N für 65k NACKT ? und ne AK 103, 105, etc  NEEEEEE wenn das kommt muss ich wohl auch  Rasenmäher Ami Waffen spielen.Nein danke ist mit zu einfach.

So und nun möchtet einige die Preis für Sturmgewehre hoch machen : ÖHM ich frag mich jetzt schon ob ich meine geliebte AK nicht wieder einstampfe und mir wieder einen Ami Rasenmäher zulege. Damit ist die Chance höher leben rauszukommen  ja.Und  Geld spielt da oben dann auch keine Rolle mehr ja.Aber nein der klang ist Mist und meine Oma könnte noch 3 Spieler damit umlegen.Die Preise sind gerade so noch ok für mich was das angeht.Bekomme immer noch einen Herzinfarkt wen ich meine komplette Ausrüstung verliere und so soll es sein.Es kommt viel auf dein Level an und wie viel Zeit du investierst. Ich gehen jetzt mal von Leuten aus die ü 18 sind und Arbeiten gehen etc.Was auch denke ich die Zielgruppe ist .

 Wen ich mit meiner Komplettausrüstung reingehe kommen mit immer so komische Typen mit Ami Waffen entgegen.Da ziehe ich mit meiner AK den kürzeren aber egal ich mag den Klang.

Keine Ahnung ob die nicht zu billig sind :), kaufe sie nicht.

Wen die Preise der Standard Pistolen runter gehen gibt es  auch weniger Geld als Scav :)

 

Edited by D2000

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 21 Minuten schrieb D2000:

Wenn ich mit meiner Komplettausrüstung reingehe kommen mit immer so komische Typen mit Ami Waffen entgegen.Da ziehe ich mit meiner AK den kürzeren aber egal ich mag den Klang.

Keine Ahnung ob die nicht zu billig sind :), kaufe sie nicht.

Wen die Preise der Standard Pistolen runter gehen gibt es  auch weniger Geld als Scav :)

In deiner Rechnung finde ich es ja schon erschreckend das eine PACA (Die effektiv nur Schrot und Pistolenkaliber aufhalten kann)mehr kostet als eine AK. Ich bleibe bei meiner Meinung das man auf jede AK locker nochmal 20k draufpacken kann vom Preis. Umgerechnet wären sie dann trotzdem immernoch günstiger als die M1A(ca 84k Rubel) und M4's (zwischen 100-130k Rubel).

Würde man das so machen wären die Preise fair, Pistolen und SMG wären alle günstiger als Sturmgewehre und die NATO Gewehre wären weiterhin in der oberen Preisklasse. Ich weiß noch das vor einem halben Jahr die M4's an die 650$ gekostet haben, als da der Preis fast verdoppelt wurde hat sich auch keiner beschwert und es laufen auch wieder viele damit rum.

Außerdem findet man in Kisten so schnell mal eine AK oder auch mal M4, da muss man sich nicht mal eine kaufen. Alle AK's die ich aktuell im Stash habe, habe ich entweder gefunden, von Scavs oder Spielern abgezogen. Ich hab schon ewig keine Waffe mehr gekauft.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Grundproblem ist das wir eigentlich schon verheizt sind was das Thema Preise angeht.Pistolen Preise mal ausgenommen.

Die meisten spielen schon lange.

Da brauchst du neue Spieler die sich am Anfang melden und jeweils nach einiger gewissen Zeit wieder melden.

Ich weiß noch das ich am Anfang froh war diese Schrott Ausrüstung überhaupt zu haben um dann von Rambo umgelegt zu werden.

Ich denke man muss das als Anfänger sehen .Zeit im Spiel Rechnung,Verhältnis Einnahmen durch Scavs und Lebend raus gekommenen PVC Runden.Kosten der Austastung im Verhältnis zum Spielspaß,Level,Power der Waffen etc.

Die Summe der erfolgreichen Raids durch PVC und Scavs muß Battle States doch haben oder ?

Die Rechnung ist mit einen Programm doch eigentlich sehr gut zu ersehen und zu Errechnen wen Battle States alle Daten aufzeichnet. Preise der Items die Raus genommen wurden etc .

Wen ich drüber nach denke frage ich mich wo das Problem ist. Kein Programm vorhanden ?

Ich liege nur bei 33 % Erfolgsquote dass heißt das meiste geht bei mir wieder drauf. Spiele wie gesagt auch keine Amis :)

Nicht einfach.  

 

Edited by D2000

Share this post


Link to post
Share on other sites

Neue Spieler werden es immer nicht leicht haben in Tarkov, da sehe ich die Preise aber noch als geringsten Grund dafür. Wenn man sich mal etwas umschaut findet man schnell heraus wo man am besten Geld herbekommt in Tarkov. Da muss man nur auf Interchange in die oberste Etage und die Kassen der Fast Food Stände looten, dann packt man sich das alles in den Container und schon hat man die halbe Ausrüstung.

Oder man macht eine Scav Runde und sammelt die Überreste der Gefechte auf oder rennt gleich zum Exit mit der Waffe die man hat. Früher hatte man jede Stunde eine Scav runde, jetzt sind es alle 20 Minuten. Der Einstieg in Tarkov war noch nie so einfach wie aktuell.

Wenn man den Einstieg für die unteren Ränge etwas einfacher machen will dann sollte man aber definitv an der 9x18mm arbeiten. Denn egal welche Pistole ob nun die Makarov, APS oder SR-1MP. Alle machen deutlich zu wenig Schaden. Zumindest möchte ich nicht mit der APS 9 Schuss in einen Scav oder Hatchling setzen bis der umfällt und ja, das ist schon öfter vorgekommen.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb Cman1337:

Neue Spieler werden es immer nicht leicht haben in Tarkov, da sehe ich die Preise aber noch als geringsten Grund dafür. Wenn man sich mal etwas umschaut findet man schnell heraus wo man am besten Geld herbekommt in Tarkov. Da muss man nur auf Interchange in die oberste Etage und die Kassen der Fast Food Stände looten, dann packt man sich das alles in den Container und schon hat man die halbe Ausrüstung.

Oder man macht eine Scav Runde und sammelt die Überreste der Gefechte auf oder rennt gleich zum Exit mit der Waffe die man hat. Früher hatte man jede Stunde eine Scav runde, jetzt sind es alle 20 Minuten. Der Einstieg in Tarkov war noch nie so einfach wie aktuell.

Wenn man den Einstieg für die unteren Ränge etwas einfacher machen will dann sollte man aber definitv an der 9x18mm arbeiten. Denn egal welche Pistole ob nun die Makarov, APS oder SR-1MP. Alle machen deutlich zu wenig Schaden. Zumindest möchte ich nicht mit der APS 9 Schuss in einen Scav oder Hatchling setzen bis der umfällt und ja, das ist schon öfter vorgekommen.

Ja da gebe ich dir recht wen man mal weiß wo alles ist .Die Kassen sollten seltener Geld enthalten oder weniger. Scav Runde  jede Stunde fand ich früher auch besser .Wen jemand keine Rüstung hat oder sie Zerstört ist denke ich auch das der Pistolen Schaden mehr sein könnte, je nach Waffe.Wen du aber ne dicke Rüstung an hast sollte deine Pistole mich auch nicht großartig jucken. Dafür gibt es immer noch den Kopfschuss der alles Relativiert. Den Eingangspunkt zu bestimmen wird es auch nicht mehr geben somit wird es auch nicht mehr so einfach.Ja eine Balance ist nicht einfach. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke mal, das im Finalen Tarkov die Sache wieder ganz anders und härter aussieht. BSG hatte ja bereits gesagt das im Endprdukt es bei weitem nicht so Leicht sein wird...

Da wird dann der Schwarzmarkt und die Auktionen eher das Geld fressen und die Händler werden viele ihre Waren entweder Tauschen oder gar nicht mehr anbieten.

Es sollte kein Unterschied gemacht werden, ob du neu dazu gekommen bist oder nicht. Jede Waffe kann mit einem Hit töten, also hat im Grunde jeder die gleichen Chancen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit der Makarov und manch anderen Pistolen ist es aber ziemlich schwer einen Kopftreffer zu erzielen weil Kimme und Korn nicht mit der Schussbahn übereinstimmen. Wenn ich mit der Makarov auf den Kopf ziele von 10 Meter distanz kann ich mir sicher sein der Schuss geht in den Brustkorb, ähnlich aber nicht ganz so extrem ist es bei der Tokarev und der APS.

Probiert das mal aus, nehmt eine Makarov in den Offline Modus und versucht damit Scavs zu headshotten. Man muss über den Kopf zielen damit man trifft, egal ob es 5 oder 25 Meter sind. Das war vor ein paar Updates auch noch nicht so. Bei Pistolen wie der MP-443, Glock oder P226 stimmt die Schusslinie mit den Zielvisieren überein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 21 Minuten schrieb Cman1337:

Der Einstieg in Tarkov war noch nie so einfach wie aktuell.

Wenn man den Einstieg für die unteren Ränge etwas einfacher machen will dann sollte man aber definitv an der 9x18mm arbeiten. Denn egal welche Pistole ob nun die Makarov, APS oder SR-1MP. Alle machen deutlich zu wenig Schaden. Zumindest möchte ich nicht mit der APS 9 Schuss in einen Scav oder Hatchling setzen bis der umfällt und ja, das ist schon öfter vorgekommen.

Zum Einstieg möchte ich dich bitten folgendes zu bedenken: Als ich EFT praktisch jeden Tag gespielt habe, war das Leveln der Trader und Geld absolut kein Problem (war immer als Lonewolf unterwegs).

Seit ich meine Stunden seit dem letsten Update aber etwas runtergeschraubt habe, habe ich ehrlich gesagt ziemlich zu Kämpfen. Da ich praktisch gezwungen werde meine Ausrüstung zu verkaufen um die Trader auf Level 2 zu bringen. Ich überlebe einige Raids hole Rüstung und Waffen in den Stash muss sie aber leider oft verkaufen weil die Trader wollen, dass ich Ihnen etwas verkaufe oder kaufe. Somit ist das Gleichgewicht für den Preis schwer zu definieren, da die Spieler Erfahrungen weit auseinander gehen.

Aber um nicht zu sehr Offtopic zu sein komme ich zurück auf die Pistolen: Oftmals möchte ich anstelle eines Hatchetruns ne Pistole mitnehmen, vorzugsweise ne Glock 17... Sobald ich auf einen gerüsteten Gegner treffe ist so oder so aus, da ich zu oft einfach minimalen Schaden austeile selbst wenn ich zuerst knalle... Gegen Scavs geht es einigermassen gut.

Nun aber zum Hauptproblem: Irgendwann habe ich den Status erreicht wo Pistolen nur noch als 2. Waffe dienen (Was ja auch der eigentliche Sinn der Pistolen ist in Tarkov) ABER ich würde niemals ne Glock mitnehmen da die Kosten mit dem Nutzen niemals gedeckt sind. Höchstens die SIG oder Granch nehme ich mit, welche ich aus Raids mitgehen lies. Das heisst für mich die Glock ist relativ überflüssig, obwohl ich sie unglaublich gerne spielen würde.

M.M.n sollte sich absolut jeder Spieler in Tarkov Pistolen ohne Probleme leisten können, somit würde man auch Hatchetruns etwas minimieren.

Die Preise müssen in meinen Augen auch nicht haargenau der Realität entsprechen, da das Spiel eher ausgegelichen sein sollte und das Szenario in einem Krisengebiet spielt und daher garantiert eine gerechtfertigte Erklärung gefunden werden kann, weshalb die Pistolen eher günstig sind.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sie hauen gut rein, und sie wären definitiv sinnvoll. Nur für die Zahl an Situationen, in denen man sie brauchen könnte, sind sie deutlich zu teuer.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb Cman1337:

Mit der Makarov und manch anderen Pistolen ist es aber ziemlich schwer einen Kopftreffer zu erzielen weil Kimme und Korn nicht mit der Schussbahn übereinstimmen. Wenn ich mit der Makarov auf den Kopf ziele von 10 Meter distanz kann ich mir sicher sein der Schuss geht in den Brustkorb, ähnlich aber nicht ganz so extrem ist es bei der Tokarev und der APS.

Probiert das mal aus, nehmt eine Makarov in den Offline Modus und versucht damit Scavs zu headshotten. Man muss über den Kopf zielen damit man trifft, egal ob es 5 oder 25 Meter sind. Das war vor ein paar Updates auch noch nicht so. Bei Pistolen wie der MP-443, Glock oder P226 stimmt die Schusslinie mit den Zielvisieren überein.

Hier mal, was mir passiert ist...auf dem gif sieht man es schlecht, aber die Kugel geht durch seinen Kopf und schlägt hinter ihm ein :D 

EFT_Headshot_noooot.gif

  • Hot 1
  • Cold 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
b38e7c858218a416ef714554dce933a2