Jump to content
Cyver

Welche Waffen würdet ihr gerne in Tarkov haben und warum?

Recommended Posts

klozz

HK LMG36
M249 SAW
RPK
PK/PKS/PKM etc.
AMD-65
PPSh-41

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kouplex

keine ahnung obs schon mal genannt wurde aber ich würde mir die AA-12, ich weis eine vollautomatische schrotflinte könnte evtl zu op sein aber eine neue wäre auch mal bei eft angebracht und eine vollauto schrotflinte is auch noch nich drin^^ gegen die ganzen mp7s und m4s und as vals hätte man dann im closecombat auch bessere chancen :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
Grasyl

Ich hab hier jetzt mal alle Beiträge gelesen, mir auch die im internationalen Forum angesehen und wollte hier mal meine Meinung zu dem Thema abgeben.

Was ich für eine der größten Gefahren halte ist, dass die Entwickler einem westlichen Modell nach dem anderen nachgeben und alle Waffe in Spiel bringen, nach denen so verlangt wird. Was ja eigentlich vom Community Management Aspekt her super wäre aber am Ende dem Spiel nicht gut tun.

Aber warum? Ganz einfach die meisten aktuell populären westlichen Modelle sind entweder teuer, selten oder gleich beides. Dies würde auf Dauer dazu führen, dass die Waffenverteilung im Spiel einer umgedrehten Pyramide ähnelt würde. Anfänger oder allgemein Spieler im Early Game hätte dann nur eine sehr geringe Auswahl an Waffen und Ausrüstung und Spieler im Lategame könnten dann auf eine unglaubliche Auswahl zurück greifen. Natürlich vorausgesetzt sie wollen es und sind bereit den Mehrpreis von bis zu 80% für die letzten 20% mehr Leistung auszugeben. Am Ende werden dann die meisten westlichen teuren Highttech Modelle ein ziemlich einsames Dasein fristen. Die niedrigen Spieler können sie nicht kaufen und die hohen Spieler wollen sie nicht kaufen.

Außerdem kommt es schnell zu Lore und Logik Probleme, wenn man in Tarkov das neue westliche Zeug spazieren trägt.

Ich wäre viel eher dafür Waffen in Spiel zu bringen, welche eher am unteren Rand zu finden. Damit gibt man jedem Spieler mehr Auswahl, verstärkt die Immersion und hat weder Lore noch Logik Fehler. Dabei sollte man natürlich bei jedem Modell bedanken, wie hoch der Aufwand wäre. Also neues Modell, neue Sounds, neues Ballancing. Und wie hoch der Nutzen also würde die Waffe das Meta positiv verändern?

Meine Topwahl wäre:

PPS-43, russische Maschinenpistole aus dem zweiten Weltkrieg. Heute noch für einen günstigen Preis zu bekommen und im Kaliber 7,62x25mm (TT-33). Damit hätte man die erste automatische Waffe in diesem Kaliber im Spiel, welche wenig kostet aber im Vergleich zu MP5 und co nur sehr bedingt handlich wäre. Im Gegensatz zur PPSch-41 müsste man hier, wegen der niedrigen Feuergeschwindigkeit, nicht so viel Angst um das Ballancing haben.

SA-25 Samopal (vz. 48), auch eine Maschinenpistole in 7,62x25mm aber diesmal kompakter und aus Tschechien. Da man die Dinger heute noch für einen guten Preis bekommt, würden die "Ost-Uzis" auch früher oder später in Tarkov auftauschen. 

Type-56, diese chinesische AKM Kopie taucht ebenfalls früher oder später an jedem Konfliktschauplatz auf. Im Kern ist das gute Stück eine AKM mit dickerem Gehäuse aber noch der alten Ak47 Ergonomie wodurch Einzelschüsse präziser aber die Dauerfeuerstabilität geringer ist. Hat jetzt nicht den höchsten Mehrwert aber auch nicht den größen Aufwand.

Baikal IZH 79-8, eigentlich keine Schusswaffe, sondern eine Schreckschusspistole lässt sich diese Waffe aber einfach zu einer scharfen Waffe umbauen lässt, allerdings in .32 ACP und nicht in 9x18mm. Damit hätte man eine Waffe im Spiel, welche noch billiger wäre als die Makarov MP aber auch schwächer und vor allem sehr unpräzise.

Zastava Familie, um mehr Diversität unter den Aks zu haben, bietet es sich am ehesten an die Jugoslawischen Modelle einzuführen, denn im Gegensatz zu den üblichen bulgarischen, rumänischen und Ostdeutschen beinahe direkt Kopien gibt es unter den Zastavas auch AKs zb. im Nato Kaliber 7,62x51mm (M77 B1) oder ein Scharfschützengewehr im Mauser Kaliber 7,92x57mm (M76). Mehr frische Ak Vielfand mit weniger Aufwand geht fast nicht.

Abgesägte Schrotflinte, bei einem Konflikt greifen die Menschen am ehesten auf das zurück was schon da ist und passen dieses auf die jeweiligen Bedürfnisse an. Eine Schrotflinte ist in Osteuropa schnell organisiert und da diese meist für den Häuserkampf zu lang sind, werden sie oft auf ein gewisses Maß gekürzt. Ob jetzt auf Coachgun, Supershotgun oder Obrez Niveau.

FN FAL, zwar in Form der DSArms OSW SA58 schon im Spiel aber zu teuer. Eine abgenutzt FAL 50.00, eine L1A1, ein Stg.58 oder ein G1 würde einem für wenig Geld sehr viel Power geben. Wieder wenig Aufwand, da quasi schon da aber recht hohen Nutzen.

DiY Slamfire Shotgun, im Kern nur zwei Rohr mit einer Schrotpatrone und damit die Schrotflinte aus dem Baumarkt. Sobald es einfach ist an Schrotmunition zu kommen, tauchen diese Geräte wie von selbst in einem Konfliktgebiet auf. Da am Ende sogar eine Axt teurer wäre als so eine Einrichtung, könnte man damit eine Alternative zum Axtrunning schaffen.

Goldene Luger, passt zwar nicht ganz ins Spiel aber einen weniger gut begründeter persönlicher Wunsch, sollte man haben dürfen.

Nicht zu Tarkov passen in meinen Augen:

UZI, weil ein 9x19mm Patronenfesser in Russland jetzt nicht so praktisch ist und sie irgendwie nichts in Bild passt. Lieber ne polnische PM-63 oder sowas. Gleiches gilt für Sten, Sterling und co. Suomi könnte man noch knapp machen.

Galil passt irgendwie nicht, Valmet wäre grenzwertig. Vz. 61 Scropion passt aber .32 ACP wäre zu schwach bei zu niedriger Feuergeschwindigkeit, die Kedr und Klin nutzt ja auch schon keiner.

Weltkriegswaffen halte ich bis auf die Ausnahmen von Mosin, PPS, PPSch, TT-33 und Luger für unsinnig, weil die nichts in Bild passen und die meisten Exemplare in Sammlerhand sind. FG-42, G43 zirkulieren so gut wie gar nicht mehr und etwas noch seltenere wie einen K98 in die Finger zu bekommen ist so gut wie unmöglich. Was allerdings geht wäre ein MG42/53 jugoslawischer Nachbau oder Stg.44 die sind ja nach Syrien wieder im Umlauf.

Quelle: Small Arms Survey 2015 - weapons and the worldSmall von der Arms Survey GenevaCambridge bei University Press

 

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
ExtremerJonny

Ich sehe das ganze ein wenig anders. Zum einen warum sollte man den Spielern westliche Waffen vorenthalten. 

Der Aspekt das es zu wenig Leute kaufen, da zu teuer ist an den Haaren herbeigezogen. Rennen genug Leute mit m4, rsass, SA-58 etc. rum um nur einige zu nennen. 

Die usecs z.B. sind ne private militärische Organisation und keine Taliban die ihr ganzes Leben in Höhlen verbringen, wieso sollten sie dann also only ak oder ähnliche "Billigwaffen" nutzen. Kenne persönlich kaum bis garkeine privaten militärischen Organisationen die das tun ausser irgendwelche Leute in Armutsländern oder generell eher östlich geprägten Ländern. 

Zum anderen sind glaub ich 70-80% (Schätzwert) östliche Waffen im Spiel, sehe da keinen Grund den Leuten auch westliche Waffen zur Verfügung zu stellen. 

Und ob den Leuten der deutlich höhere Preis für "mehr Leistung" zu viel ist, sollen die Spieler schon selbst entscheiden können. 

Ich allein Spiele die westlichen Waffen allein schon weil sie mir mehr gefallen und für mich auch smoother sind, die höheren Kosten stören mich dabei kaum. 

Zumal man ja, um mal auf deine umgekehrte Pyramide anzusprechen, nit das Ziel oder die Priorität in Tarkov hat das man als Neuling direkt gleichwertig ist vom Equip wie einer der schon ne Weile unterwegs ist. Allein schon aus "Endgame- oder Lategamegründen" nit. 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
malax_cH

Ich sehe das ziemlich ähnlich wie @ExtremerJonny. Ich spiele zwar praktisch nur AKs, zur Zeit am liebsten AKMs, allerdings ist die USEC eine Englische Sicherheitsfirma, und die werden schon einen Zugriff auf westliche Waffen gehabt haben. 

Und wenn man bedenkt das angedacht ist 300 verschiedene Waffen im Spiel zu haben, werden wir früher oder später sehr viele westliche Waffen haben, was ich auch gut finde, bringt bisschen Abwechslung in die Gefechte.

 

Schlussendlich wird man eh 3 Sorten Spieler haben.

1. Dem der es egal ist was die Waffe/Ausrüstung kostet, der einfach das spielt worauf er gerade lust hat.

2. Der Geizhals der schon vor dem Raid ausrechnet was ihn am wenigsten kostet aber trotzdem tödlich ist und ihm gute gewinne aber geringen Verluste einfährt.

3. Der Hatchling der eh nur Geld sammelt und nie was ausgibt, der einen vollen Stash hat und trotzdem immer Angst hat mal was zu verlieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Himmuguegeli

Hier mal ein Vorschlag der Tatsächlich zum Spiel passt und nicht die Nische eines patriotischen Bedürfnisses befriedigen würde. :D

SIG MCX VIRTUS.

Von außen sieht es einer AR-15 extrem ähnlich, verwendet jedoch ein völlig anderes Gas-system, das auf einer Weiterentwicklung der HK416/SIG516 basiert und die Buffer-Tube obsolete macht. Somit kann eine breite Auswahl an schäften und kann auch Klappschäfte verwenden. Abgesehen davon richtet sich die Waffe primär an Special-Forces, PMC´s und den Premium Privat/Zivil-sektor. Die Waffe ist aufgrund dessen extrem Modular und wird nur mit feinsten Materialen verschifft. Mit einem Konversion Kit kann man diese auch problemlos von .223 auf .300 Blackout umrüsten.

 

Das macht sie zur perfekten Wahl in Tarkov (wenn man sie sich den in-game Leisten kann). Da Modifikationen es erlauben würden sie von einer PDW in der Größe einer SIG MCX, zu einem Sniper Rifle umzurüsten. Es ist futuristisch und wird jedoch im Gegensatz zur AK-12 schon ausgeliefert. Passt also Perfekt in Tarkov rein und ich bin mir sicher die Entwickler würden wie bei der MPX und P226 eine sample kriegen.

Edited by Himmuguegeli

Share this post


Link to post
Share on other sites
salimgor

Fänd die G36 gut, da es diese in vielen Variationen gibt. Wäre super zum Modden etc.

Ansonsten mehr Westliche Waffen. Gibt zu viele AKS :-)

UMP, AUG, USP0000815905_normal.jpg.43e66db9f95a212be912aa0cf0481492.jpg1200px-HKUMP45.thumb.JPG.8371ee45176f119dc34f9687f1907bd4.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites
Cman1337

Das gute bei der G36 wäre das man nur ein Basismodell ins Spiel bringen müsste. Alles andere lässt sich komplett frei austauschen und modden. Von den Visieren über den Schaft, 2inch rails an die Seite packen. Man kann eine G36A1 locker in ein G36C verwandeln mit ein paar klicks. Genauso wie man eine M4 Colt in eine MK18 oder Block 2 verwandeln kann in Tarkov.

  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites
salimgor

🤤

Share this post


Link to post
Share on other sites
Teilzeitgod
Posted (edited)

Eine AWM (Arctic Warfare) wäre sehr schön in Tarkov. Das ist einfach ein Biest, hört sich richtig schön an, wenn diese geschossen wird und hat auf jeden Fall einen 1-Hit = Dead. Natürlich MUSS diese Waffe dann 1. sehr selten sein. (vielleicht so selten wie eine Red Key Card).

Außerdem hätte ich verdammt gerne eine GM6 Lynx, ich habe viele positive Erfahrungen an diese Waffe (primär durch Arma3) und diese schießt .50 BMG. Schöne Waffe, schöner Sound und nicht fürs schnelle Spielen. Gut für Leute, die gerne taktisch warten.

AAC Honey Badger kommt, wird useful sein, einer der Waffen zum spielen. Gibt eindeutig zu wenige useful weapons bzw. welche halt Meta sind, denn gegen full gegearte Spieler wird es mit vielen Waffen schwer bis unmöglich.

FN Scar, wie konnte ich diese Waffe vergessen?! Ich meine, das ist einer DER Waffen überhaupt. Ich sag nur WarZ feeling! :D Einer der Lieblingswaffen aller Spieler.

Fernab von den Waffen wäre eine Queue mit einer Waffenbegrenzungen schön, sodass man auch einfach mal Pistol only spielen kann oder Shotgun und und und.

Manch einer wird jetzt sagen, geh doch Factory. Aber auch in Factory laufen viele Leute mit Altyn, Gen4 usw rum. (ich war nicht anders, wenn ich eine Quest hatte)

Edited by Teilzeitgod
Scar vergessen oO

Share this post


Link to post
Share on other sites
malax_cH
vor 2 Stunden schrieb Teilzeitgod:

Fernab von den Waffen wäre eine Queue mit einer Waffenbegrenzungen schön, sodass man auch einfach mal Pistol only spielen kann oder Shotgun und und und. 

Manch einer wird jetzt sagen, geh doch Factory. Aber auch in Factory laufen viele Leute mit Altyn, Gen4 usw rum. (ich war nicht anders, wenn ich eine Quest hatte)

Nein nein nein, hoffentlich kommt niemals so ein Schwachsinn. Das Spiel lebt genau davon nicht zu wissen was einem im Raid erwartet. Sonst kann man auch gleich noch eine Solo Spieler Matchmaking fordern. 

  • Upvote 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
kelevra_06
vor 10 Minuten schrieb malax_cH:

Nein nein nein, hoffentlich kommt niemals so ein Schwachsinn. Das Spiel lebt genau davon nicht zu wissen was einem im Raid erwartet. Sonst kann man auch gleich noch eine Solo Spieler Matchmaking fordern. 

Oh Ja...Bitte....  Und auch nen Pve Offline Raid in dem man alles mitrausnehmen kann ohne Risiko....und bitte so, dass in jeder 2. Waffenkiste eine Fullmodded Hk416 liegt... 🤮😎

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
SU_Adler

Mal abgesehen von dem ein oder anderen Blitzknüppel, würde ich mehr Moddingteile sehr zu schätzen wissen. 

Auch die Möglichkeit eine Waffe zu tarnen, mit Anstrich etc wäre super. 

An Waffen würde ich gerne sehen:

- G36 (wird wohl kommen) hoffe es sind wenigstens B&T Teile dabei.

- G3

- Massada ACR in 6.8SPC

- G28

- MG4

- SCAR L & H

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Schaefer
Posted (edited)

https://fightlite.com/mcr-100s-sbr

MCR 100s.

EIn Upper Receiver+Schnellwechselrohr und Handguard für alle gänigen M16 und/oder AR15 Lower.

Macht aus dem M4a1 ein Beltfeed LMG.

Fänd ich ne interessante Option.

Edited by Schaefer

Share this post


Link to post
Share on other sites
malax_cH
vor 16 Minuten schrieb SU_Adler:

- G3

- SCAR L & H 

 

Die sind glaubs bereits beide bestätigt.

vor 17 Minuten schrieb SU_Adler:

- G36 (wird wohl kommen) hoffe es sind wenigstens B&T Teile dabei.

Ich weiss ned was alle an der Waffe so toll finden, das Ding ist Potthässlich :D Aber erstmal schauen das H&K ned Konkurs geht.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Cman1337
Posted (edited)

Ja es gibt schon schon Render von der MK16 (Scar L), wahrscheinlich kommt auf die MK17, die Munition ist ja da. Das G3 wäre auch ein einfaches zu implementieren.

vor 5 Stunden schrieb Teilzeitgod:

Eine AWM (Arctic Warfare) wäre sehr schön in Tarkov. Das ist einfach ein Biest, hört sich richtig schön an, wenn diese geschossen wird und hat auf jeden Fall einen 1-Hit = Dead.

Wenn du von der AWM sprichst, meinst du die Arctic Warfare Magnum, welche .300 Winchester Magnum verschießt, welche im Grunde nur eine weitere 7,62mm Patrone ist und damit auf einem selben Level ist wie die beste 7,62x51 Muni im Spiel. Wenn du besagte One Shot Kills willst (welche in Tarkov über die Zeit stark abgenommen haben), dann ist die AWP bzw. AWSM (L115) eine bessere Wahl, weil diese .338 Lapua Magnum benutzt.

Würde BSG die AW(L96) jetzt einfügen dann hätte sie die normale 7,62x51mm NATO Munition und ist damit auf dem selben Level wie SA-58 und andere Konsorten mit der Munition. Ich persönlich würde auch gerne eine L96 oder L115 im Spiel sehen unter anderen weil es meine Hauptwaffe im Airsoft ist, aber es gibt sie in sehr vielen Ausführungen.

 

Edited by Cman1337
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
kelevra_06

Ich würde mir ja was aus der SIG 550er Reihe wünschen. Nur siehts da mit Mods leider nicht sooo toll aus.

Wäre einfach mal was anderes als der SCAR/M4/HB/HK416/G36 Einheitsbrei den man in fast jedem Shooter hat.

Auch würden mir mehr zivile Jagdgewehre zusagen. so a la Blaser oder Mauser (remington hat auch gutes).

 

334672.jpg

king-arms-blaser-r93-lrs1-204-p.jpg

BT-21051_04.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kriegsmuede

Wozu denn noch eine bolt Action sniper? Haben wa doch schon paar in Game.

Share this post


Link to post
Share on other sites
malax_cH
vor 3 Minuten schrieb Kriegsmuede:

Wozu denn noch eine bolt Action sniper? Haben wa doch schon paar in Game.

Am Schluss soll das Spiel an die 300 Waffen haben, da darf schon noch die ein oder andere Boltaction dazukommen. 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hummz21
vor 2 Stunden schrieb malax_cH:

Die sind glaubs bereits beide bestätigt.

 

Ja, G3A3 und SCAR-H wurden bestätigt....SCAR-L leider noch nicht. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
SU_Adler

Das ist ja schonmal ne schöne Sache.

 

Dann brauche ich ja eigentlich nur noch auf 6,8mm hoffen. Mit den ganzen neueren BW Knipsen rechne ich weniger.

Bin mal sehr gespannt was die für Teile zu den G36 und G3 packen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
h2lys9it7alpha
vor einer Stunde schrieb malax_cH:

Am Schluss soll das Spiel an die 300 Waffen haben, da darf schon noch die ein oder andere Boltaction dazukommen. 

300 Waffen hört sich nach einem guten Arsenal an mal schauen wie viele Waffen wir am ende haben :D würde gern mal wissen wie viele Waffen wir schon im spiel haben

Share this post


Link to post
Share on other sites
Jagdfalke
vor 3 Stunden schrieb Cman1337:

Ja es gibt schon schon Render von der MK16 (Scar L), wahrscheinlich kommt auf die MK17, die Munition ist ja da. Das G3 wäre auch ein einfaches zu implementieren.

Wenn du von der AWM sprichst, meinst du die Arctic Warfare Magnum, welche .300 Winchester Magnum verschießt, welche im Grunde nur eine weitere 7,62mm Patrone ist und damit auf einem selben Level ist wie die beste 7,62x51 Muni im Spiel. Wenn du besagte One Shot Kills willst (welche in Tarkov über die Zeit stark abgenommen haben), dann ist die AWP bzw. AWSM (L115) eine bessere Wahl, weil diese .338 Lapua Magnum benutzt.

Würde BSG die AW(L96) jetzt einfügen dann hätte sie die normale 7,62x51mm NATO Munition und ist damit auf dem selben Level wie SA-58 und andere Konsorten mit der Munition. Ich persönlich würde auch gerne eine L96 oder L115 im Spiel sehen unter anderen weil es meine Hauptwaffe im Airsoft ist, aber es gibt sie in sehr vielen Ausführungen.

 

.300 Win. Mag. hat schon deutlich mehr Wumms als ne .308. Du hast recht, der Geschossdurchmesser ist der gleiche, aber die Patrone ist länger (Hülsenlänge 66mm) und hat durch die entsprechend größere Ladung deutlich mehr Energie. Je nach Ladung fast 50% mehr Geschossenergie E0 und Geschwindigkeit V0.

Share this post


Link to post
Share on other sites
SU_Adler

Nur das man die Leistung einer .300 oder .338 nicht abrufen kann, da in EFT ausschließlich im Nahbereich gewirkt wird. Da sind SA58 und co einfach effektiver. Zumindest solange sich dieser Umstand nicht ändert bleibt es irgendwie halbgar. Zumal ohne Zweibeinfunktion auch noch ein wichtiger Faktor fehlt. Von guter Ballistik ganz zu schweigen. In einem Spiel wie Tarkov sollte man mindestens das Niveau eines ACE aus Arma 3 erwarten dürfen. Dann würde das ganze pseudo Sniper geballer auch auf ein gutes Maß Hardcore kommen. Ich erwarte zwar nichts von BSG, aber kann mir gut vorstellen das die von sowas nicht abgeneigt sind. In ferner Zukunft.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kriegsmuede
vor 2 Stunden schrieb malax_cH:

Am Schluss soll das Spiel an die 300 Waffen haben, da darf schon noch die ein oder andere Boltaction dazukommen. 

Da bin ich dafür aber das wird jetz4 in Moment nicht gebraucht denke da gibt es aktuell ganz andere to dos als eine neue bolt Action Waffe ^^

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...
b38e7c858218a416ef714554dce933a2