Jump to content
Hummz21

Große Bannwelle

Recommended Posts

B0oN
Am ‎02‎.‎08‎.‎2018 um 19:18 schrieb Asuma2k5:

Eben gerade 3 Cheater erlebt, einen Hatchling mit Godmode, der hat von mir und 2 mates 2 Magazine gefressen und es kam auch hitcounts weil er gestöhnt hat und geblutet aber nicht starb und 2 andere haben erst mich one Tap und dann nen Mate one Tap gekillt, hatte full gear an, M2 Plate Carrier, Gen4 Armor die mit Arm Schutz und nen Fast MT Helm mit Visor. Der Typ hatte keine klare sicht auf mich oder meinen Mate und uns gekillt.

Report is raus dafür, mega ätzend diese unreifen Kinder.

Hattet ihr die Schutzausrüstung von Start an aufm Körper ?

Legt doch mal Panzerung, Helm, ComTac´s/Sordins erst IM RAID an und ladet auch gleich mal ein neues Magazin .

Wäre interessant zu hören, ob das was hilft, Danke im voraus .

Share this post


Link to post
Share on other sites
DoDo88

Hey leute ,

grad mal ne runde die Suchmaschine angeworfen und gesehen das die Hacks momentan (alle?) „geupdatet“ werden bzw down sind und viele Weinen (ik freu mir so)

Ist es im Spiel euch schon aufgefallen oder gibts noch immer zahlreiche „mysteriöse“ Todesfälle?

Gerade wegen der Treffererkennung konnte man das doch bis zuletzt nicht richitg deuten ob Hack oder Bug.

peace

Share this post


Link to post
Share on other sites
ExtremerJonny

Also z.Z. hab ich keinen merklichen Anstieg an kuriosen Kills. Das meiste wodurch ich instant sterbe is durch die schlechte Hitbox oder halt Desync. Ab und an hat man mal so Momente wo man sagt, stop halt das war definitiv nit koscher aber generell gehts derzeit.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Asuma2k5
vor 19 Minuten schrieb B0oN:

Hattet ihr die Schutzausrüstung von Start an aufm Körper ?

Legt doch mal Panzerung, Helm, ComTac´s/Sordins erst IM RAID an und ladet auch gleich mal ein neues Magazin .

Wäre interessant zu hören, ob das was hilft, Danke im voraus .

Das ist ein Aberglaube mit dem Nachladen oder der Rüstung. Schon oft genug in Beschuß geraten und nie Probleme mit nicht vorhandener Panzerung etc. gehabt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
EDELVICE

Also ich habe im Moment auch keine "mysterischen  Todesfälle" zu verbuchen. Die einzelnen "Todesfälle" liegen eher am besseren Aiming der Anderen oder an den Desyncs. :)

Lass` die Cheater und Script Kiddies weinen. Ich freu` mich ebenfalls darüber und erst recht wenn die dann "gekillt" in den Stream kommen und am trollen sind, man sei selbst am cheaten. Das ist armselig.... sowas von armselig.

Share this post


Link to post
Share on other sites
malax_cH

Zur Zeit auch nichts wirklich verdächtiges aufgefallen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
B0oN
vor 2 Stunden schrieb Asuma2k5:

Das ist ein Aberglaube mit dem Nachladen oder der Rüstung. Schon oft genug in Beschuß geraten und nie Probleme mit nicht vorhandener Panzerung etc. gehabt.

Ich tippe eher auf nicht-synchronisation von angelegter Spielerausrüstung bei Spielstart als auf Aberglaube, aber nachdem ich weder Programmierer bei BSG noch Reverse-Coding-Engineer bin, kann ich nicht mit annähernder Gültigkeit ja zum einen oder anderen sagen .

Wo sind deine faktischen Beweise zum Aberglauben in dieser Causa denn, Bitte, Danke im voraus.

Share this post


Link to post
Share on other sites
WuestenfuchsTV
Am 1.8.2018 um 13:00 schrieb Hummz21:

KleinerPenis

Naja......wenigstens hat der Cheater bei der Namenswahl die richtige Entscheidung getroffen!!! ^^

Edited by WuestenfuchsTV
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
curiosityloco

Kann es sein das ein Kollege gebannt wurde weil er von einer anderen IP angemeldet wurde? Er hat eine Email bekommen das sich jemand von neuer Hardware angemeldet hat. Darauf hat er aber, wenn es auch blöd war, nicht reagiert. Als Hinweis kam die Info wenn er das nicht war das er Passwort und Email sicherheitshalber ändern soll. Das war am 19.01.19

Dann hat er heute am 22.01 noch gespielt. 2 Stunden später will er sich einloggen und es kommt die Meldung "Error 229" Profile banned.

Hab mit TeamViewer sein PC mal auf Viren etc gecheckt und es sind 3 Trojaner aufgetaucht. Alles beseitigt, jetzt ist das Profil aber trotzdem gesperrt. Wenn er nen Supportticket machen will kommt als Meldung das was ihr auf dem Foto seht.

 

IMG-20190122-WA0011.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Zecke01

@curiosityloco

Ich fass es mal kurz ohne viel bla bla zusammen.

Hackern wird nicht geholfen, BSG folgt da strikten Richtlinien.

Wie du in deinem Text schon geschrieben hast ("Darauf hat er aber, wenn es auch blöd war, nicht reagiert" / 3 Trojaner aufgetaucht)

Er ist selber dran schuld.

Mehr wird da nicht kommen und Hoffnung braucht man sich da auch nicht machen.

Ergo eine neues Game kaufen und das unter Lehrgeld verbuchen oder sein lassen. Dein Kollege hat die Wahl.

Tut mir leid für deinen Kollegen, aber er trägt eben mitschuld und muss nun die Konsequenz tragen.

MfG

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nero01
vor 14 Stunden schrieb curiosityloco:

Kann es sein das ein Kollege gebannt wurde weil er von einer anderen IP angemeldet wurde? Er hat eine Email bekommen das sich jemand von neuer Hardware angemeldet hat. Darauf hat er aber, wenn es auch blöd war, nicht reagiert. Als Hinweis kam die Info wenn er das nicht war das er Passwort und Email sicherheitshalber ändern soll. Das war am 19.01.19

Dann hat er heute am 22.01 noch gespielt. 2 Stunden später will er sich einloggen und es kommt die Meldung "Error 229" Profile banned.

Hab mit TeamViewer sein PC mal auf Viren etc gecheckt und es sind 3 Trojaner aufgetaucht. Alles beseitigt, jetzt ist das Profil aber trotzdem gesperrt. Wenn er nen Supportticket machen will kommt als Meldung das was ihr auf dem Foto seht.

 

IMG-20190122-WA0011.jpg

Moin.

Vielleicht solltest du mit deinem Account einfach mal ein Ticket eröffnen und wenigstens versuchen die Offiziellen zu erreichen. Sicher hört man selten davon dass einem in so einem Fall geholfen wurde aber versuchen kann man es schon. Das Spiel kostet viel Geld und BSG macht sich mit solchem Verhalten keine Freunde.

Falls dein Kumpel in jeglicher Form betrogen haben sollte dann kann das nachvollzogen werden, sollte es wirklich, was ich mir eigentlich nicht vorstellen kann, daran liegen dass er sich von woanders eingeloggt hat und deswegen den Ban bekommen hat könnte man das auch nachvollziehen und sicher irgendwie klären.

Vielleicht meldet sich ja hier noch ein "Offizieller" dazu, auf Aussagen anderer Forenmitglieder würde ich da gar nichts geben.

Viel Glück euch, falls ihr nicht betrogen habt. :screkit:

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
cryat
vor 30 Minuten schrieb Nero01:

Moin.

Vielleicht solltest du mit deinem Account einfach mal ein Ticket eröffnen und wenigstens versuchen die Offiziellen zu erreichen. Sicher hört man selten davon dass einem in so einem Fall geholfen wurde aber versuchen kann man es schon. Das Spiel kostet viel Geld und BSG macht sich mit solchem Verhalten keine Freunde.

Falls dein Kumpel in jeglicher Form betrogen haben sollte dann kann das nachvollzogen werden, sollte es wirklich, was ich mir eigentlich nicht vorstellen kann, daran liegen dass er sich von woanders eingeloggt hat und deswegen den Ban bekommen hat könnte man das auch nachvollziehen und sicher irgendwie klären.

Vielleicht meldet sich ja hier noch ein "Offizieller" dazu, auf Aussagen anderer Forenmitglieder würde ich da gar nichts geben.

Viel Glück euch, falls ihr nicht betrogen habt. :screkit:

wird die Mühe nicht wert sein, gebannt heißt bei BSG gebannt.

 

  • Cold 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nero01
vor 5 Minuten schrieb cryat:

wird die Mühe nicht wert sein, gebannt heißt bei BSG gebannt.

 

Ich weiß dass es dem Glauben an das letzte Einhorn gleicht, ihr seid mir aber immer zu negativ. :schappy::scwhink:

Versuch macht kluch, wie man so schön sagt. Kost ja nischt.:D

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
Hummz21

Allein dafür wird man nicht gebannt. Der "Hack" müsste somit auch direkten Zugang zu seinem Emailpostfach haben damit er die Mailadresse ändern und die neue Device ID bekommen kann...und dass stelle ich mir dann doch sehr unrealistisch vor ;) 

So einfach in einen Account Hacken und damit Spielen und Cheats zu verwenden ist nicht möglich, außer man macht die davor genannten Schritte. 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Anfaenger

So wie Hummz schreibt sehe ich das auch.

Entweder hat er selber gecheatet oder wesentlich größere Probleme als der Verlust eines läusigen Gamekeys. Neu kaufen und sich demnächst mit offenen Augen im Internet bewegen :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
curiosityloco

Hey vielen Dank für eure Antworten. Ich kann es natürlich nicht nachvollziehen ob oder ob er nocht gehackt hat. Allerdings kam es mir komisch vor. Er hat eine Email bekommen von BSG das eben neue Hardware von einer IP angemeldet wurde. Diese IP war aber wie sich rausstellte seine eigene laut wieistmeineip.de

Die Trojaner können sicherlich Keyloggs machen etc um auch an sein Mail-Postfach gekommen zu sein. Allerdings ist hier für mich auch die Frage wer sowas für einen EFT Zugang macht. Wenn ich mit krimineller Energie einen PC hacke, dann logge ich mir doch nicht den EFT Zugamg und lasse Email etc. unbehelligt. Zumal alles andere, also Email-Konto etc. noch normal funktioniert hat. Er konnte sich wohl auch noch ins Forum einloggen bzw. auf der Homepage wo man den Installer lädt etc. dort stand aber schon das er gebannt ist. Ein versuch sich dann in den Launcher einzuloggen kam dann mit dem Ergebnis das er gebannt sei. Ich lege meine Hand nicht ins Feuer das er es nicht gemacht hat. Aber kann es mir auch nicht unbedingt vorstellen. 

Er hat eine Email an den Support geschrieben, weil ein Ticket konnte er nicht eröffnen. Da kam immer wieder eine Auto-Antwort das er gebannt sei und gegen die Nutzungsrichtlinien verstoßen habe. 

Was ich mich frage wäre aber, wie verhält sich das mit cheats/hacks allgemein. Wenn ich z.b. bei Doom nen Singleplayer-Cheat nutze (von den Entwicklern eingebaut) kann es ja keinen Bann geben, das ist mir klar. Wenn er aber einen Trainer für z.b. GTA5 mal genutzt hat, reicht das als Grund für einen Bann? Oder muss die entsprechende Software speziell für Taekov sein und im Hintergrund ausgeführt werden?

Mal sehen was bei seiner Email rauskommt. Ich denke BSG wird sich schon der Sache annehmen. Warten wir es ab. Aber wie die Kollegen vorher schon gesagt haben, wenn man 3 Trojaner hat und eine Email zu einem Sicherheitshinweis bekommt und nicht reagiert, muss es im schlimmsten Fall als Lehrgeld verbuchen.

 

Gut Schuss und ich wäre für eine Antwort dankbar!

Share this post


Link to post
Share on other sites
iateyourcake

Es würde mich wundern wenn BSG sich zu dem Vorfall äußert. Ich hab es noch nie gesehen das Companys zu Einzelfällen Stellungnahmen gegeben haben warum jemand gebannt wurde. IdR schließt sich das aus damit der jenige der gecheated hat seine Methode nicht ändern kann um beim nächsten mal durchs Raster zu fallen. 

Was ich eher kenne ist sowas das BDO macht, die nennen einfach die Zahl der Accounts die wegen bestimmten Vergehen gebanned worden sind. So aller "hey wir haben 133 accounts wegen Fish-Botten gebanend". 

Edited by iateyourcake

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nero01

Moin.

@curiosityloco, Programme die er in irgendwelchen Spielen benutzt hat die nicht aktiv laufen und die nicht aktiv Spieldateien von EFT verändern sind für BSG nicht nachzuvollziehen und uninteressant.
Dafür müsste BSG sich Zugriff auf den Rechner verschaffen und ihn durchscannen, was keinen Sinn macht und nicht legal wäre.
Cheats/Hacks werden wohl irgendwie in die Spieldateien von EFT injeziert und damit Spieldateien verändert, sowas kann natürlich nachvollzogen werden wenn ein Verdacht aufkommt oder irgendwelche Systeme Alarm schlagen. So richtig blickt das niemand wie BSG das macht, angeblich ist ja KEIN Anticheat-System integriert und doch werden häufig auffällige Konten gesperrt, zum Glück.

Wenn es so ist dass die automatische Email zurück kommt dass er gebannt sei usw dann wird BSG darauf nicht mehr antworten. Alle auffälligen Konten werden wohl von Hand geprüft und bei Befunden gebannt, das Thema ist also durch.

Rechner flott machen und das Geld wirklich als Lehrgeld verbuchen, das Spiel bei Interesse neu kaufen und falls er gecheatet hat NIE WIEDER cheaten.:screkit::scwhink:

Edited by Nero01
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
zombiehh
vor einer Stunde schrieb Nero01:

@curiosityloco, Programme die er in irgendwelchen Spielen benutzt hat die nicht aktiv laufen und die nicht aktiv Spieldateien von EFT verändern sind für BSG nicht nachzuvollziehen und uninteressant.
Dafür müsste BSG sich Zugriff auf den Rechner verschaffen und ihn durchscannen, was keinen Sinn macht und nicht legal wäre.

 

BSG Scannt Aktiv Hintergrundprogramme und wenn eins davon die Cheatengine ist die man gerade bei GTA 5 online benutzt hat wird man gebannt. Legal ist das ganze dadurch das es in den AGB steht. So würden sich zumindest einige Banns erklären die es hier über die jahre gab.

Ich hab meine Hand auch mal ins Feuer gelegt für jemanden bis ich Videomaterial von einem anderen Spieler zugeschickt bekommen hatte wo man meinen kumpel wunderbar Cheaten sieht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nero01
vor 14 Minuten schrieb zombiehh:

BSG Scannt Aktiv Hintergrundprogramme und wenn eins davon die Cheatengine ist die man gerade bei GTA 5 online benutzt hat wird man gebannt. Legal ist das ganze dadurch das es in den AGB steht. So würden sich zumindest einige Banns erklären die es hier über die jahre gab.

Ich hab meine Hand auch mal ins Feuer gelegt für jemanden bis ich Videomaterial von einem anderen Spieler zugeschickt bekommen hatte wo man meinen kumpel wunderbar Cheaten sieht.

Dafür will ich erstmal Beweise.
AGB's stehen nicht über dem geltenden Gesetz und es ist definitiv nicht zulässig über ein Spiel den gesamten Rechner zu durchleuchten, man denke an den Shitstorm bezüglich der Programme von EA.
Daten die du freiwillig sendest, durch das Spielen des Spiels, können und werden natürlich überprüft und der Abgleich der Spieldateien die vom Host zum Server und umgedreht notwendig sind sicher auch aber alles andere kann ich mir nicht vorstellen.

Der Mensch um den es hier geht sollte allgemein besser aufpassen was er mit seinem PC macht, erst denken und dann klicken. Fragwürdige Seiten und Programme würde ich gänzlich meiden und ab und zu (am besten täglich) mal ein gutes Programm über den Speicher scheuchen um eventuell eingefangene Krankheiten löschen zu lassen.

Edited by Nero01

Share this post


Link to post
Share on other sites
cryat
vor einer Stunde schrieb Nero01:

Dafür will ich erstmal Beweise.
AGB's stehen nicht über dem geltenden Gesetz und es ist definitiv nicht zulässig über ein Spiel den gesamten Rechner zu durchleuchten, man denke an den Shitstorm bezüglich der Programme von EA.
Daten die du freiwillig sendest, durch das Spielen des Spiels, können und werden natürlich überprüft und der Abgleich der Spieldateien die vom Host zum Server und umgedreht notwendig sind sicher auch aber alles andere kann ich mir nicht vorstellen.

Der Mensch um den es hier geht sollte allgemein besser aufpassen was er mit seinem PC macht, erst denken und dann klicken. Fragwürdige Seiten und Programme würde ich gänzlich meiden und ab und zu (am besten täglich) mal ein gutes Programm über den Speicher scheuchen um eventuell eingefangene Krankheiten löschen zu lassen.

Anti Cheat Systeme funktionieren aber nun mal so, wie sollten die sonst irgendetwas entdecken? 

Ist ja nicht so das deine Daten dadurch in Gefahr wären, im normal Fall (weiß natürlich nicht wie BSG das macht) wird dein Rechner nach bekannten Hashes durchsucht (zb. in RAM, Prozesse). So ziemlich alle Anti Cheat Systeme machen das, mache checken sogar deinen DNS Cache und schauen mit auf welchen Seiten du dich rumtreibst ;)

Edited by cryat

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nero01
vor 5 Minuten schrieb cryat:

Anti Cheat Systeme funktionieren aber nun mal so, wie sollten die sonst irgendetwas entdecken? 

Ist ja nicht so das deine Daten dadurch in Gefahr wären, im normal Fall (weiß natürlich nicht wie BSG das macht) wird dein Rechner nach bekannten Hashes durchsucht. So ziemlich alle Anti Cheat Systeme machen das, mache checken sogar deinen DNS Cache und schauen mit auf welchen Seiten du dich rumtreibst ;)

Ich bin da nicht so bewandert, weil ich mich wenig mit diesem Thema beschäftige aber das die meinen PC durchleuchten "wusste" ich nicht / möchte ich nicht glauben.
Wikipedia erklärt das spärlich aber genauso stelle ich mir das vor. -> https://de.wikipedia.org/wiki/Anti-Cheat-Tool

Das was ihr hier beschreibt ist genau das was bei EA vor einiger Zeit für einen riesen Aufschrei und Ermittlungen gesorgt hat.
https://www.zeit.de/digital/datenschutz/2011-10/origin-battlefield3-datenschutz

Einzelne Abfragen vom Server müssen beantwortet werden und/oder die übertragenen Daten werden überprüft ob irgendwas nicht stimmt ABER NICHT, "Wir durchleuchten alles inklusive Caches, sogar DNS usw..." .

Share this post


Link to post
Share on other sites
cryat
vor 11 Minuten schrieb Nero01:

Ich bin da nicht so bewandert, weil ich mich wenig mit diesem Thema beschäftige aber das die meinen PC durchleuchten "wusste" ich nicht / möchte ich nicht glauben.
Wikipedia erklärt das spärlich aber genauso stelle ich mir das vor. -> https://de.wikipedia.org/wiki/Anti-Cheat-Tool

Das was ihr hier beschreibt ist genau das was bei EA vor einiger Zeit für einen riesen Aufschrei und Ermittlungen gesorgt hat.
https://www.zeit.de/digital/datenschutz/2011-10/origin-battlefield3-datenschutz

Einzelne Abfragen vom Server müssen beantwortet werden und/oder die übertragenen Daten werden überprüft ob irgendwas nicht stimmt ABER NICHT, "Wir durchleuchten alles inklusive Caches, sogar DNS usw..." .

naja zu kritisch sehe ich das jetzt nicht, hauptsächlich wird dein RAM und deine Prozesse durchleuchtet, was halt im Hintergrund läuft.

Aus meiner Sicht halt so schlimm, dass mit dem DNS Cache war  "worst case szenario" :D das gabs vor Jahren mal Vorwürfe gehen VAC.

Share this post


Link to post
Share on other sites
zombiehh
vor 2 Stunden schrieb Nero01:

Dafür will ich erstmal Beweise.
AGB's stehen nicht über dem geltenden Gesetz und es ist definitiv nicht zulässig über ein Spiel den gesamten Rechner zu durchleuchten, man denke an den Shitstorm bezüglich der Programme von EA.
Daten die du freiwillig sendest, durch das Spielen des Spiels, können und werden natürlich überprüft und der Abgleich der Spieldateien die vom Host zum Server und umgedreht notwendig sind sicher auch aber alles andere kann ich mir nicht vorstellen.

Der Mensch um den es hier geht sollte allgemein besser aufpassen was er mit seinem PC macht, erst denken und dann klicken. Fragwürdige Seiten und Programme würde ich gänzlich meiden und ab und zu (am besten täglich) mal ein gutes Programm über den Speicher scheuchen um eventuell eingefangene Krankheiten löschen zu lassen.

Grundlegend Arbeiten alle Anticheat Tools so. als Beispiel nehmen wir mal Punkbuster.

Punkbuster Scannt Aktiv im Hintergrund die Prozzesse und den Ram. Punkbuster holt sich dafür die Erlaubniss durch das bestätigen der AGB. Die man als User bestätigt das hat nichts mit Geltenden Gesetz und so zu tun eine AGB beschreibt einen Vertrag oder ein Geschäft wenn man so will was mann akzeptiert hat.

Welcher Shitstorm ist den über Ea reingebrochen? bis auf die Sache mit den Loot Boxen kann ich mich da nicht wirklich an sowas erinnern. Gut ich bin vieleicht auch etwas vergesslich. Ich bin auch nicht Paranoid was meine Daten angeht.

zu den anderen ausführungen bezüglich internet nutzung muss ich dir wiedersprechen den es gibt genug andere wege wo auch denken und nicht klicken nichts bringt stichwort Seitencache und versteckte Autodownloads. Ein Aktives Antiviren Tool ist nicht verkehrt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
curiosityloco

Naja, jetzt hat er Lehrgeld bezahlt egal wie und aus welchem Grund. Hat er gehackt, hat er hier eh nix verloren und wenn nicht ist er selber Schuld wenn er seinen PC nicht schützt oder nicht auf Sicherheitshinweise reagiert. Ich hab die Probleme nicht, obwohl ich auch gerne mal auf Seiten unterwegs bin die vielleicht ein Risiko darstellen. Man sollte halt vorher über den Schutz nachdenken.

Danke für eure Antworten!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...
b38e7c858218a416ef714554dce933a2