Jump to content
Hummz21

Liste der kürzlich erteilten Banns

Recommended Posts

malax_cH

Spiele sind heute einiges günstiger als sie es mal waren, SNES Module waren seiner Zeit 139 CHF, heute zahle ich bei Vollpreis spielen noch 59 CHF, und wenn ich das runter Rechne auf die Spielstunden Spass die ich teils habe ist es ein extrem "günstiges" Hobby.

Und nein es sind nicht 40 Euro Steuern drauf, aber der Russe ist nicht der Kunde der das meiste Geld einbringt, die Preise werden nach "Kaufkraft" gemacht, eine Mischrechnung. Die Spielentwicklung kostet mittlerweile hohe 2-3 stellige Millionenbeträge. Wenn der "Reiche" Europäer nicht den armen Russen/Asiate unterstützen würde, gäbe es gar keinen mehr der Geld investieren würde. Ist zwar bisschen vereinfacht aber mir geht diese Geiz ist Geil Mentalität langsam auf die nerven.

 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nashbaits

Bruttoverdienst ist wesentlich geringer als EU , Die Umsatzsteuer auf elektronisch erbrachte Leistungen Ist nochmal extra+ MwSt und die Tatsache  ist einzig und allein der Markt für Raubkopien. Der war ist im RUS wohl sehr stark vertreten. Mit einem Rechtsystem das soetwas wohl überhaupt nicht interessiert war es dann halt die bessere Lösung die Preise zu senken....

Share this post


Link to post
Share on other sites
Drombal

@giantjack Bei der komischen Wuchergebühr handelt es sich übrigens um die Mehrwertsteuer *g*. Aber die Rubelpreise der Spiele spiegeln den Durchschnitt wieder. Wie schon oben erwähnt, St. Petersburg oder Moskau (Platz 20. im Ranking der Städte mit den meisten Millionären weltweit, Platz 3. bei den Milliardären), da trifft das ganze nicht zu. Und die Server zahlen sie eben auch nicht in Rubel.

Fakt ist aber auch dass man dann nicht mit 21.000 Euro rechnen darf, da ja nicht nur Cheater in der Euro-Zone gebannt wurden.

Im Übrigen gibt es auch Unterschiede zwischen den Versionen der Regionen. EUR kann man z.B. weltweit spielen, RUS nur in RUS. Wenn also jemand aus Russland auf den EU Servern spielt, dann hat sich dieser auch die EUR Version gekauft.

Share this post


Link to post
Share on other sites
h2lys9it7alpha

Was habe ich getan ich habe nur einen Satz mit einer summe genant und nun das :D

Einigen wir uns darauf das 21.000 Euro nicht viel Geld ist und reden wieder darüber das wir froh sind 600 Böse seelen aus EFT gebannt gesehen zu haben und uns an dem leid der Cheater erfreuen !

Share this post


Link to post
Share on other sites
XxWeeZyy
vor 9 Stunden schrieb malaxius:

und wie genau willst du das verhindern das die Leute nicht einfach einen neuen Account machen?

hardware bann...   aber wieso soll ich mir ein kopf machen drüber ? ist ja schließlig den entwicklern ihr problem und da jeder entwickler einfach aufs geld aus ist wird sich in sachen cheatern auch nix ändern auch nicht in 20 jahren.  sonst wären ja die ganzen seiten wo man hacks kaufen kann schon längst zu 

vor einer Stunde schrieb DerPeter:

Was habe ich getan ich habe nur einen Satz mit einer summe genant und nun das :D

Einigen wir uns darauf das 21.000 Euro nicht viel Geld ist und reden wieder darüber das wir froh sind 600 Böse seelen aus EFT gebannt gesehen zu haben und uns an dem leid der Cheater erfreuen !

von denn 600 spielern werden locker 400 gerade wieder spielen dann freu dich mal 

Share this post


Link to post
Share on other sites
malax_cH
vor 53 Minuten schrieb XxWeeZyy:

hardware bann...   aber wieso soll ich mir ein kopf machen drüber ?

Wenn das ganze nur so einfach wäre.... Ich wäre auch für Hardwarebanns, keine Sorge ich hasse Cheater mehr als alles andere, aber es ist Rechtlich und auch nur schon Technisch nicht so einfach..

Share this post


Link to post
Share on other sites
ningamertendo

Es gibt auch noch weitere Möglichkeiten doppelte Käufe oder aber Käufe von bekannten Cheatern zu unterbinden. Spontan würden mir folgende Möglichkeiten einfallen:

1. Bestätigung der Identität mit einer SMS, wodurch es um einiges aufwändiger wird erneut den Kauf zu tätigen. Falls man kein Handy - was doch etwas gering ist bei Spielern - könnte man das auch über das Festnetz machen. 

2. Für BSG umständlicher und sicher teurer jedoch auch möglich einen Identitätsnachweis mit Bild von Ausweis plus der eigenen Person. 

3. Pflicht der 2 Faktor Authentifizierung wie es R6S nun auch machen möchte. 

Bei 1 und 3 sind immernoch Möglichkeiten des Betrugs jedoch geringer und zudem um einiges Aufwändiger zu bewerkstellen. 

Man muss immer bedenken, dass Raubkopien nicht möglich sein sollten bei einem Spiel, welches nur Online funktioniert, da der Server die Verbindung bei doppeltem Login oder eben ungültigen Account ablehnen sollte. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Balsero
vor 9 Stunden schrieb NemesisDenis:

mal ehrlich das manuelle bannen bringt rein gar nix wenn diese Idioten sry für die Ausdrucksweise wochenlang den Stiefel durchziehen können ohne das was passiert. Warum wird nicht aktiv gebannt vom System andere wie EA,Valve,Aktivison bekommen es ja auch hin das die Leute auch wärend der runde gebannt werden. zu dem sind die patch intervalle zu lang, Seiten wie z.B. ***entfernt*** haben zu lange Zeit sie dem patch anzu passen. Der einfachste weg wäre sich mit Leuten zusammen zu tun die was von Anticheat verstehen, aber was erzähle ich.

 

wie gesagt es gibt nen unterschied zwichen Aktiven und Passiven Anticheat und letzteres ist wohl bei BSG/ Escape from Tarkov der fall was rein garnix bringt

 

Das Spiel ist nach wie vor ein Early access Titel. Warte doch einfach mal wie es zum Release werden wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites
frag1e
vor 38 Minuten schrieb ningamertendo:

Es gibt auch noch weitere Möglichkeiten doppelte Käufe oder aber Käufe von bekannten Cheatern zu unterbinden. Spontan würden mir folgende Möglichkeiten einfallen:

1. Bestätigung der Identität mit einer SMS, wodurch es um einiges aufwändiger wird erneut den Kauf zu tätigen. Falls man kein Handy - was doch etwas gering ist bei Spielern - könnte man das auch über das Festnetz machen. 

2. Für BSG umständlicher und sicher teurer jedoch auch möglich einen Identitätsnachweis mit Bild von Ausweis plus der eigenen Person. 

3. Pflicht der 2 Faktor Authentifizierung wie es R6S nun auch machen möchte. 

Bei 1 und 3 sind immernoch Möglichkeiten des Betrugs jedoch geringer und zudem um einiges Aufwändiger zu bewerkstellen. 

Man muss immer bedenken, dass Raubkopien nicht möglich sein sollten bei einem Spiel, welches nur Online funktioniert, da der Server die Verbindung bei doppeltem Login oder eben ungültigen Account ablehnen sollte. 

Zu 1.

Zu einfach. Gibt genug Dienste, welche 5min SMS Service anbieten. Selbst wenn die ablehnen, kostet der cheat hal 2euro mehr und der cheatverkäufer bietet den Service an

2.Das wäre eine Möglichkeit. Aber da ist die Sache mit der rechtliche Grundlage. 

3.das gleich wie bei 1. 

Hardware ban über Mac möglich, allerdings nutzlos. Lässt sich faken und trifft am Ende nur einen falschen 

 

Der  beste weg, ist vernünftige Entwickler einzustellen mit guter Ausbildung und keinen Pfusch bei der Entwicklung abzuliefern... Aber das sieht keiner ein, da dies Geld kostet 

Share this post


Link to post
Share on other sites
OceatGaming02
vor 23 Stunden schrieb Drombal:

@giantjack Bei der komischen Wuchergebühr handelt es sich übrigens um die Mehrwertsteuer *g*. Aber die Rubelpreise der Spiele spiegeln den Durchschnitt wieder. Wie schon oben erwähnt, St. Petersburg oder Moskau (Platz 20. im Ranking der Städte mit den meisten Millionären weltweit, Platz 3. bei den Milliardären), da trifft das ganze nicht zu. Und die Server zahlen sie eben auch nicht in Rubel.

Fakt ist aber auch dass man dann nicht mit 21.000 Euro rechnen darf, da ja nicht nur Cheater in der Euro-Zone gebannt wurden.

Im Übrigen gibt es auch Unterschiede zwischen den Versionen der Regionen. EUR kann man z.B. weltweit spielen, RUS nur in RUS. Wenn also jemand aus Russland auf den EU Servern spielt, dann hat sich dieser auch die EUR Version gekauft.

bin mir recht sicher das es nicht alles Mehrwertsteuer war bei der Gebühr, da ich mir die EOD version in rubel gekauft habe, da kam auch eine hoche Gebühr drauf.

der letzte Satz von dir ist nicht ganz richtig, da ich mir die EOD version, wie gesagt, in rubel gekauft habe und dann nicht spielen konnte wenn ich kein VPN mit russischer IP an hatte, musste ich mir das upgrade für weltweit dazu kaufen, mein plan war eigentlich über VPN einloggen und zum zocken VPN aus machen, aber nicht mit tarkov, sobald man das VPN aus macht crasht das game, ob es gewollt ist oder das game einfach nicht klar kommt wenn die IP sich ändert weiß ich nicht...

also mit der RUS version kann man das spiel über den Launcher nur starten wenn man eine russische IP hat, auf welchen Servern man dann ingame unterwegs ist hat imo nichts mit der version zu tun

mfg

Share this post


Link to post
Share on other sites
Jokerri

Gibt es irgendwelche Meldungen von unrechtmäßigen Banns? Meinen Buddy wurde heut mit dem Fehler 229 gebannt. Er hat aber keine Cheatsoftware oder sowas aufm Rechner.  

Share this post


Link to post
Share on other sites
Braddock86
vor 11 Minuten schrieb Jokerri:

Gibt es irgendwelche Meldungen von unrechtmäßigen Banns? Meinen Buddy wurde heut mit dem Fehler 229 gebannt. Er hat aber keine Cheatsoftware oder sowas aufm Rechner.  

da muss er sich wohl mit dem support in verbindung setzen...aber ob da wirklich was getan wird kein plan...

wer weiß was im hintergrund lief bei ihm oder im ram drin war

Share this post


Link to post
Share on other sites
Jokerri
Gerade eben schrieb Braddock86:

da muss er sich wohl mit dem support in verbindung setzen...aber ob da wirklich was getan wird kein plan...

wer weiß was im hintergrund lief bei ihm oder im ram drin war

Also gestern Abend ist sein Spiel abgeschmiert weil sein RAM voll gelaufen ist. Nicht das das was damit zu tun hat

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Braddock86

kann ich dir echt nicht sagen...

kenn es nur bei steam das manche programmen vac rumstressen...

aber hier kein plan....support anschreiben und auf glück hoffen bzw aufklärung

Share this post


Link to post
Share on other sites
Silent_Escaper

Hallo Escaper

Gestern wurde aus bisher unerklärlichen Gründen mein Account gebannt. Habe mich an alle Lizenzvereinbarungen gehalten. Support hat sich noch nicht gemeldet. Kann Battlestate überhaupt den Fehler rekonstruieren? Bin wirklich enttäuscht. Eventuell kann mir jemand einen Ratschlag geben was man in so einem Fall tun kann!?

Danke

Share this post


Link to post
Share on other sites
OceatGaming02

da hilft wohl nur auf den support hoffen, wenn ich zu unrecht gebannt werden würde, würde ich versuchen das geld zurück zu bekommen wobei die Chancen gegen 0 gehen, je nachdem wann du es gekauft hast, wenn es kürzlich war ist die chance höher denk ich

Share this post


Link to post
Share on other sites
Cman1337
vor 34 Minuten schrieb giantjack:

da hilft wohl nur auf den support hoffen, wenn ich zu unrecht gebannt werden würde, würde ich versuchen das geld zurück zu bekommen wobei die Chancen gegen 0 gehen, je nachdem wann du es gekauft hast, wenn es kürzlich war ist die chance höher denk ich

Es gibt keinen Refund für Tarkov, in Russland gibt es sowas nicht.

vor 58 Minuten schrieb Silent_Escaper:

Hallo Escaper

Gestern wurde aus bisher unerklärlichen Gründen mein Account gebannt. Habe mich an alle Lizenzvereinbarungen gehalten. Support hat sich noch nicht gemeldet. Kann Battlestate überhaupt den Fehler rekonstruieren? Bin wirklich enttäuscht. Eventuell kann mir jemand einen Ratschlag geben was man in so einem Fall tun kann!?

Danke

Hier sieht man auch ein gutes Beispiel dafür was bei einem passiven System passieren kann, menschliche Fehler und fehleinschätzungen. Ich hoffe für dich das dir der Support weiter helfen kann, auch wenn ich gehört habe das gebannte Leute gebannt bleiben, da zeigt sich BSG uneinsichtig.

Wenn jetzt wirklich schon bald ein Bannen auf Verdacht eintritt muss sich im Grunde jeder Sorgen machen der mal random einen Glücksheadshot getroffen hat. Ich hoffe das es nicht soweit kommen wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites
OceatGaming02
vor 15 Minuten schrieb Cman1337:

Es gibt keinen Refund für Tarkov, in Russland gibt es sowas nicht.

da hat einer sein geld wiederbekommen 

ist zwar nicht EU aber es gibt wohl schon Möglichkeiten

Share this post


Link to post
Share on other sites
Braddock86

einige meine mate haben damals ihr geld auch zurück gefordert und ihr geld auch erhalten^^ 

möglichkeit besteht also...

Share this post


Link to post
Share on other sites
RazzerRey
vor 4 Stunden schrieb Cman1337:

Hier sieht man auch ein gutes Beispiel dafür was bei einem passiven System passieren kann

Naja.. kann ja genauso bei einem aktiven System passieren? & woher willst du wissen, ob die Person wirklich unschuldig ist, nur weil sie es sagt? Ich will damit nicht sagen das Silent_Escaper lügt.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Silent_Escaper

Danke für die Antworten.

Ich kann Battlestate verstehen das sie was gegen Cheater unternehmen. Aber einfach so jemanden auf Verdacht zu bannen ist das absolut Letzte. Auf mein Supportticket wird auch nicht geantwortet. Das ist alles was ich erwarte. Mein Zugang zum Forum wird zusätzlich blockiert, so dass ich mir einen neuen Account erstellen musste um Battlestate zu kontaktieren. Gibt es einen deutschsprachigen Support? Kann ich als Newbie in dem Forum Beiträge erstellen? Ich finde die Funktion nicht...

Edited by Silent_Escaper

Share this post


Link to post
Share on other sites
Cman1337
vor 7 Minuten schrieb Silent_Escaper:

Danke für die Antworten.

Ich kann Battlestate verstehen das sie was gegen Cheater unternehmen. Aber einfach so jemanden auf Verdacht zu bannen ist das absolut Letzte. Auf mein Supportticket wird auch nicht geantwortet. Das ist alles was ich erwarte. Mein Zugang zum Forum wird zusätzlich blockiert, so dass ich mir einen neuen Account erstellen musste um Battlestate zu kontaktieren. Gibt es einen deutschsprachigen Support? Kann ich als Newbie in dem Forum Beiträge erstellen? Ich finde die Funktion nicht...

Beiträge erstellen geht glaube ich erst ab 10 Posts. Vielleicht kannst du dich an die deutschen Emissare wenden aber das war es auch schon.

 

vor 44 Minuten schrieb RazzerRey:

Naja.. kann ja genauso bei einem aktiven System passieren? & woher willst du wissen, ob die Person wirklich unschuldig ist, nur weil sie es sagt? Ich will damit nicht sagen das Silent_Escaper lügt.

Ja es gab solche Fälle unter anderem mit Battleeye und Arma 2 damals aber es ist doch eher die seltenheit. Aber ein aktives Anti Cheat System wäre so gesehen recht einfach und auf Dauer kostengünstiger als Leute extra dafür einzustellen. Wenn gesagt wird das mehrere Anti Cheat Programme laufen dann interpretiere ich das inzwischen das damit mehrere Leute gemeint sind die Verdächte reviewen.

Allgemein ist das eine ziemlich primitive, langsame und ungenaue Methode. Ungenau vorallem weil ich das Gefühl habe weil soviele wegen vermeintlichen Cheater heulen jetzt häufiger auf Verdacht gebannt wird um die allgemeinheit zufrieden zu stellen. Es wurde auch mal gesagt das Leute gebannt werden die für andere Spiele Cheatsoftware benutzen und im RAM haben weil diese dann nicht vertrauenwürdig seien.

Wenn man also einen Trainer oder Cheatsoftware in GTA 5 Singleplayer benutzt gibt es eine Chance das du bei einem random headshot in Tarkov gebannt wirst, weil das Gegenüber dich als möglichen Cheater meldet. Dazu die Zero Tolerance Strategie von BSG die dich komplett Bannen im Spiel und Forum und dir keine oder wenig möglichkeit geboten wird dich zu Rechtfertigen.
Klingt das Fair? Nein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Elvis3000

es wurden ja neulich leute gebannt und ne liste veröffentlicht wo sie sich zu 100 % sicher waren das sie cheaten. was ist mit den restlichen gewesen die sie nicht veröffentlicht haben. waren sie sich da nur zu 90% sicher und die leute wurden trotztem gebannt ?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Jokerri

Wie funktioniert das Anticheattool überhaupt? Wird da der Rechner nach Programmen durchsucht? Wenn ja muss es ja ne Liste mit den verbotenen Programmen geben, nach der der Bann dann erfolgt. Oder wird das willkürlich entschieden. Mein Kumpel hat kein Cheatprogramm aufm Rechner, sein Stash ist auch nicht übergelaufen mit Highloot und er war auch grad mal Level 22. Wir zocken fast jeden Abend 3 bis 4 Runden und das eher auf die Hinterhalttaktik. Werden da vielleicht beschwerden von gekillten Spielern einfach angenommen und derjenige dann einfach gebannt?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Cuze
Am 26.9.2018 um 13:48 schrieb giantjack:

also sind 40€ von einem 60€ spiel steuern in der EU? was meinst du mit Margen? bzw wie kommst du darauf das es die nicht auch in RUS gibt?

P.S. wer bist du noch gleich das du mich als Tom erkannt hast ?

Mehr deppertes Pro RU Gelaber hab ich selten gesehen. 

vor einer Stunde schrieb Jokerri:

Wie funktioniert das Anticheattool überhaupt? Wird da der Rechner nach Programmen durchsucht? Wenn ja muss es ja ne Liste mit den verbotenen Programmen geben, nach der der Bann dann erfolgt. Oder wird das willkürlich entschieden. Mein Kumpel hat kein Cheatprogramm aufm Rechner, sein Stash ist auch nicht übergelaufen mit Highloot und er war auch grad mal Level 22. Wir zocken fast jeden Abend 3 bis 4 Runden und das eher auf die Hinterhalttaktik. Werden da vielleicht beschwerden von gekillten Spielern einfach angenommen und derjenige dann einfach gebannt?

 

Er wird wohl irgendwas auf dem Rechner haben das BSG nicht gefällt. Sie haben und werden uns ganz sicher nicht erzählen wie und warum das System bannt das macht keiner.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.

×
×
  • Create New...
b38e7c858218a416ef714554dce933a2